E-Junioren der SGM Pfedelbach / Untersteinbach belegen Platz 1 in der Verbandsvor- runde in Filderstadt

Am Sonntag, den 03.02.2019 fuhren die E-Junioren der SGM Pfedelbach/Untersteinbach als Bezirksmeister Hohenlohes zur Verbandsvorrunde des Sparkassen Junior Cups nach Filderstadt.

Von zahlreichen Angehörigen und Fans begleitet, ging es um 10:30 Uhr mit einem Bus der Fa. Hütter am Pfedelbacher Kunstrasenplatz los.
In der Seefälle Halle Filderstadt-Bonlanden angekommen, konnte man noch einige Spiele der Gruppe 5 anschauen.


Vor dem ersten Spiel der Gruppe 6 machten sich unsere Jungs warm.

Gleich zu Beginn wartete mit dem SV Fellbach, Bezirksmeister des Bezirks Rems/Murr, ein starker Gegner auf unser Team.
Unsere Jungs waren sofort konzentriert bei der Sache und gingen durch Nevio Ostheimer mit 1:0 in Führung. Auch durch den schnellen Ausgleich zum 1:1, ließen sie sich nicht aus der Ruhe bringen. Fynn-Luca Dietle gelang mit dem Tor zum 2:1 abermals die Führung und nach zehn Minuten Spielzeit waren die ersten drei Punkte unter Dach und Fach.

Wie wichtig es ist gut in ein Turnier zu kommen zeigte sich, dann auch in der zweiten Begegnung. Da waren die Spfr. Lauffen, Vertreter des Fußballbezirks Unterland, ohne Chance. Es lief wie am Schnürchen für die Schützlinge von Trainer Edwin Mayer. Fynn-Luca Dietle zum 1:0 und 3:0 sowie Nevio Ostheimer mit dem 2:0 und 4:0 sorgten für einen deutlichen, hoch verdienten Sieg.

Danach hieß der Gegner FV Löchgau, der bis dahin noch ohne Gegentor, aber auch ohne eigenes Tor geblieben war. Der TSV-Express war auch gegen das Team aus dem Enz/Murr-Kreis nicht aufzuhalten. Luca Provvido und Nevio Ostheimer sorgten für eine schnelle 2:0-Führung. Aus heiterem Himmel verkürzte Löchgau auf 1:2 und plötzlich war unsere Mannschaft erstmals und kurzzeitig aus dem Tritt gekommen. Aber es bleib beim 2:1 und mit neun Punkten aus drei Spielen war die Qualifikation für die Verbandsvorrunde bereits greifbar nahe.

In der vierten Begegnung trat man gegen den Nachwuchs des Zweitligisten 1.FC Heidenheim 1846 an, die in den ersten drei Partien noch sieglos blieben. Die Pfedelbacher erzielten durch Nevio Ostheimer schnell das 1:0 und der vierte Sieg war zum Fassen nah. Doch leider rutschte Torhüter Sam Erdmann, der bis dahin sehr gut gehalten hatte, der Ball durch die Finger und es stand 1:1. Nach Spiel vier hatten wir somit 10 anstatt 12 Punkte auf dem Konto. Aber eines war vor dem letzten Spiel klar, die Runde der besten 24 Mannschaften Württembergs war geschafft.

Zum Abschluss ging es gegen den VfL Nagold, der noch die Chance als eine von drei Mannschaften die Verbandszwischenrunde zu erreichen. Und so war es dann auch. Bei unseren Jungs war etwas die Luft raus, wobei auch gute Torgelegenheiten nicht genutzt werden konnten. Nagold gewann deutlich mit 3:0 und sicherte sich somit Platz 3.

In der letzten Begegnung der Gruppe 6 musste unser Team auf die Schützenhilfe der bis dahin sieglosen Löchgauer im Spiel gegen den SV Fellbach hoffen, die durch einen Sieg noch an uns hätte vorbeiziehen können. Doch am Ende stand ein 0:0 auf der Anzeigetafel und die SGM Pfedelbach/Untersteinbach war Erster vor den punktgleichen Fellbachern.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Mannschaft zu Platz 1 und dem Erreichen der Verbandszwischenrunde !!!

Alle Ergebnisse im Überblick:
SGM Pfedelbach/Untersteinbach – SV Fellbach            2:1
SGM Pfedelbach/Untersteinbach – Spfr. Lauffen            4:0
SGM Pfedelbach/Untersteinbach – FV Löchgau            2:1
SGM Pfedelbach/Untersteinbach – 1. FC Heidenheim 1846    1:1
SGM Pfedelbach/Untersteinbach – VfL Nagold            0:3

Für die SGM TSV Pfedelbach spielten:
Sam Erdmann, Lenny Müller, Fynn-Luca Dietle (3), Nevio Ostheimer (5), Luca Provvido (1), Daniel Scheufler, Finn Weber.


von links: Trainer Edwin Mayer, Nevio Ostheimer, Fynn-Luca Dietle, Lenny Müller, Sam Erdmann, Finn Weber, Co-Trainer Jonas Franz, Luca Provvido, Daniel Scheufler.

Endstand der Verbandsvorrunde Gruppe 6 im Sparkassen JuniorCup:
1.    SGM Pfedelbach/Untersteinbach      9:6 Tore    10 Punkte
2.    SV Fellbach                  5:3 Tore    10 Punkte
3.    VfL Nagold                10:6 Tore      9 Punkte
4.    1.FC Heidenheim 1846          5:4 Tore      5 Punkte
5.    Spfr. Lauffen                  4:8 Tore      4 Punkte
6.    FV Löchgau                  2:8 Tore      2 Punkte

Die drei Erstplatzierten der Verbandsvorrunde Gruppe 6, die SGM Pfedelbach/Unterstein-bach, der SV Fellbach und der VfL Nagolds spielen am Sonntag, den 17.02.2019 in der Ver-bandszwischenrunde. Über den Spielort und die Pfedelbacher Gegner werden wir rechtzeitig informieren.

 


0




Heute feiert Geburtstag:


Matthias Cebulla (23)


Sie benötigen eine Webseite für Ihre Firma,
Ihren Verein oder Ihre Organisation?
Dann sind Sie hier genau richtig.

ID Z: