Landesliga Württemberg Staffel 1 2017/18
Spielbericht - 8. Spieltag

Sonntag, 08. Oktober 2017 - 15:00 Uhr
TSV Pfedelbach SG Stetten/Kleingartach

TSV Pfedelbach

SG Stetten/Kleingartach


3


1


Zuschauer: 250


Zusammenfassung

Der TSV Pfedelbach sein erstes Spiel in der Landesliga mit 3:1 gegen die SG Stetten/Kleingartach.
Ein Spielbericht, die Ergebnisse, die Tabelle, die Bilder vom Spiel und die Videos von den Pfedelbacher Toren sind online.


-

 

Spielbericht:

TSV Pfedelbach - SG Stetten/Kleingartach 3:1 (2:1)

Pfedelbach mit dem ersten Sieg in der Landesliga

Gleich in der ersten Minute prüfte Andreas Cebulla den gegnerischen Torhüter. Aber er konnte den Schuss entschärfen.
Bis zu 14. Minute ging es hin und her. Stetten/Kleingartach ging früh drauf und wollte somit den Pfedelbacher Spielaufbau früh stören.
In der 14. Minute kamen die Gäste zum ersten Mal gefährlich vors Tor und prompt fiel das 0:1. Ein Gästespieler wurde völlig frei am Elfmeterpunkt gelassen, scheitert danach mit seinem Schuss an Torhüter Petrowski. Der Ball landet aber genau auf dem Kopf von Thomas Lunzer und der trifft ins leere Tor zum 0:1.
Die Gäste waren danach auch die bessere Mannschaft. Pfedelbach tat sich nach dem Gegentor schwer.
In der 31. Minute die nächste Chance für die Gäste aber Petrowski konnte den Ball noch mit den Fingerkuppen über die Latte lenken.
In der 35. Minute erkämpfte sich Sergen Uzuner den Ball und spielte in weiter in den Sechzehner zu Julian Krämer, aber ihm versprang der Ball und somit war diese Chance weg.
In der 38. Minute dann der Ausgleich durch Julian Krämer. Von rechts kam der Ball, der Torhüter versuchte ihn zu fangen, was misslang und Julian Krämer bugsierte den all zum 1:1 ins Tor.
Eine Minute später wurde Marco Gebert im Strafraum zu Fall gebracht und es ga Elfmeter. Kapitän Markus Schilling ließ sich diese Chance nicht nehmen und verwandelte den Elfmeter ins linke Tordreieck. Das Spiel war nun gedreht. Bei Pfedelbach war nun irgendwie der Schalter umgelegt und man sah ein komplett anderes Spiel.
Nach der Halbzeit kam Pfedelbach besser aus der Kabine, die Führung war für die Moral gut. Die Zweikämpfe wurden nun angenommen und es kämpfte jeder für jeden.
Zwischen der 50. und 60. Minute gab es zwei schöne Angriffe von der Heimelf aber der Schiedsrichter, bzw. der Linienrichter entschied zwei Mal auf Abseits.
Es war nun ein super Spiel, das die Heimelf ablieferte. Von Stetten/Kleingartach war fast nichts mehr zu sehen.
Im Gegenteil. Es gab nun viele Fouls der Gäste und in der 64. Minute dezimierten sie sich mit Gelb/Rot selbst.
Drei Minuten später ein Foul am agilen Uzuner vor oder im Strafraum. Der Linienrichter lief schon zum Elfmeter aber der Schiedsrichter entschied auf Freistoß kurz vor der Linie.
Den anschließenden Freistoß konnte der Torwart halten.
In der 73. Minute durfte Julian Krämer den Platz unter Standing Ovations verlassen. Er hat eine super Partie bis dato abgeliefert. Für ihn kam Besmir Isufi ins Spiel.
In der 75. Minute lief Michael Blondowski in Arjen Robben Manier aufs Tor aber sein Schuss ging links daneben.
Eine Minute später schoss André Wiedmann einen Ball von der Strafraumgrenze aufs Tor. Dem Torhüter rutschte der Ball durch die Beine und Besmir Isufi drückte ihn endgültig über die Linie zum 3:1.
Pfedelbach weiterhin die bessere Mannschaft. Sie spielten schön nach vorne und standen hinten sicher.
In der 87. Minute bekommt der eingewechselte Marcel Hofmann den Ball vom Gegner, läuft allein aufs Tor zu und wird abgefangen. Zu allem Übel schießt er dann noch Besmir Isufi an und der Ball ist weg.
Im Gengenzug klärte Jens Schmidgall mit dem Kopf auf der Linie nach einem Eckball.
In der 90. Minute die Doppelchance zum 4:1. Erst vergibt Isufi und dann lenkt Romig den Nachschuss von Blondowski über die Latte.
Kurz vor Ende der Partie trifft der Stettener Kapitän Hönnige bei einem Drehschuss die Latte.
Nach 93 Minuten pfiff der Schiedsrichter dann die Partie ab und Pfedelbach feierte seinen ersten Sieg in der Landesliga.

Tore:
14. Min. 0:1 Thomas Lunzer
38. Min. 1:1 Julian Krämer
40. Min. 2:1 Markus Schilling (Foulelfmeter)
76. Min. 3:1 Besmir Isufi

Schiedsrichter: Daniel Bechtel (TSV Bönnigheim)
Schiedsrichterassistent 1: Nicolaj Pietsch (GSV Pleidelsheim)
Schiedsrichterassistent 2: Albion Maxharraj (FSV 08 Bissingen)
Zuschauer: 250

Hier gehts zu den Bildern vom Spiel.

Videos vom Spiel:

Tor zum 1:1 durch Julian Krämer:
https://www.youtube.com/watch?v=2eOFwhdUZdA

Foul an Marco Gebert im Strafraum und Elfmetertor zum 2:1 durch Markus Schilling:
https://www.youtube.com/watch?v=n7woGFo_CTI

Tor zum 3:1 durch Besmir Isufi:
https://www.youtube.com/watch?v=2CKWYwMGCpY

Die Zusammenfassung von Pfedzes-TV:
folgt...

Bericht aus der Hohenloher Zeitung vom 09.10.2017 (zum Vergrößern auf das Bild klicken):

Bericht der SG Stetten/Kleingartach:

Landesligist beendet die Partie beim TSV Pfedelbach mit zehn Mann.
Beim bislang sieglosen Tabellenletzten der Landesliga ist die SG Stetten-Kleingartach zunächst das bessere Team gewesen, verlor aber am Ende gegen den TSV Pfedelbach mit 1:3 (1:2).
In den Anfangsminuten sahen die Zuschauer eine kampfbetonte Partie. In der 14. Minute wurde Gästespieler Simon Faber über rechts in Szene gesetzt. Sein Abschluss wurde von einem Abwehrbein abgefälscht, doch Thomas Lunzer traf per Flugkopfball zur verdienten Führung. In den nächsten 20 Minuten war die SGSK das spielbestimmende Team, nutzte aber zwei klare Torchancen durch Heidinger und Bakacak nicht, um die Führung auszubauen.
Nach 38 Minuten unterlief dem bis dahin sicheren Rückhalt Nico Romig ein individueller Fehler, die Heimelf traf zum glücklichen Ausgleich. Keine zwei Minuten später stoppte Sören Holzwarth einen Pfedelbacher durch ein Foul im Strafraum. Den fälligen Strafstoß nutzte der TSV zur Halbzeitführung.
Die SGSK fand nicht zurück in die Partie, geriet in der 67. Minute durch die Ampelkarte für Abwehrchef Florian Stetter in Unterzahl. Per Konter fiel die Entscheidung, 1:3 (78.) - eine unnötige Niederlage, da die SGSK das Spiel eigentlich in der Hand hatte.

 

Die Torschützen:

Hier gehts zu der Aufstellung und zum Spielverlauf

Hier gehts zum Liveticker

Hier gehts zur Spielerstatistik

Hier gehts zur Homepage der SG Stetten/Kleingartach.


Sportplatzblättle:


Hier
können Sie das Sportplatzblättle zum Spiel nachlesen.


Die Ergebnisse des 8. Spieltags der Landesliga Staffel 1:
 
Freitag, 06. Oktober 2017
19:00 Uhr   SVFSV Fellbach-TVOTV Oeffingen0:3
Samstag, 07. Oktober 2017
15:30 Uhr   CRATSV Crailsheim-SWATSV Schwaikheim3:1
Sonntag, 08. Oktober 2017
15:00 Uhr   SVLSV Leingarten-FVLFV Löchgau0:3
15:00 Uhr   SCOTSV Schornbach-LUDSpVgg 07 Ludwigsburg3:0
15:00 Uhr   TVPTV Pflugfelden-HEITSV Heimerdingen4:5
15:00 Uhr   SALSV Salamander Kornwestheim-SVSSV Schluchtern1:2
15:00 Uhr   PFETSV Pfedelbach-SGSSG Stetten/Kleingartach3:1
15:30 Uhr   SVBSV Breuningsweiler-SATSpvgg Gröningen-Satteldorf2:1

 
Die Tabelle nach dem 8. Spieltag der Landesliga Staffel 1:
 
Platz   Mannschaft Spiele G U V Tore Diff. Punkte
1 (1) SVB SV Breuningsweiler 24:7  17  19 
2 (2) FVL FV Löchgau 12:3  17 
3 (3) SWA TSV Schwaikheim 14:12  14 
4 (7) TVO TV Oeffingen 11:7  13 
5 (9) CRA TSV Crailsheim 15:18  -3  13 
6 (4) SAT Spvgg Gröningen-Satteldorf 15:7  12 
7 (10) SCO TSV Schornbach 15:12  12 
8 (5) LUD SpVgg 07 Ludwigsburg 7:11  -4  11 
9 (6) SVF SV Fellbach 12:8  10 
10 (8) SGS SG Stetten/Kleingartach 12:18  -6  10 
11 (10) SAL SV Salamander Kornwestheim 13:14  -1 
12 (13) SVS SV Schluchtern 12:14  -2 
13 (15) HEI TSV Heimerdingen 13:17  -4 
14 (12) TVP TV Pflugfelden 16:21  -5 
15 (14) SVL SV Leingarten 11:22  -11 
16 (16) PFE TSV Pfedelbach 9:20  -11 

 
Vorschau:

Am kommenden Sonntag, den 15.10.2017 sind wir zu Gast bei der SpVgg Gröningen-Satteldorf.
Spielbeginn: 15.00 Uhr.
Ein Vorbericht folgt im Lauf der Woche.




Sie benötigen eine Webseite für Ihre Firma,
Ihren Verein oder Ihre Organisation?
Dann sind Sie hier genau richtig.

ID Z: