image image image image
HANDBALL - Bundesliga: 3. Hohenlohe Cup in ÖHRINGEN Donnerstag, 26. Januar 2017 Am 28. Januar 2017 in der Hohenlohehalle.
Bereits zum dritten Mal präsentiert die HSG Hohenlohe veranstaltet vom Förderverein Handball der TSG Öhringen hochkarätigen Bundesliga Handball in Öhringen.
 
0


weiterlesen
Handball - HSG Hohenlohe: Einladungen Hauptversammlung Handball TSV Pfedelbach und HSG Hohenlohe Samstag, 16. April 2016 Anbei die offiziellen Einladungen für die Jahreshauptversammlung Handball TSV Pfedelbach und der Jahreshauptversammlung HSG Hohenlohe.
0


weiterlesen
Handball - HSG Hohenlohe: Einladungen Hauptversammlung Handball TSV Pfedelbach und HSG Hohenlohe Dienstag, 09. Juni 2015 Anbei die offiziellen Einladungen für die Jahreshauptversammlung Handball TSV Pfedelbach und der Jahreshauptversammlung HSG Hohenlohe.
0


weiterlesen
Handball - HSG Hohenlohe: Sonntag, 01. Juni 2014 Die offizielle Einladung für die Jahreshauptversammlung Handball TSV Pfedelbach und der Jahreshauptversammlung HSG Hohenlohe am 24.06.2014.
0


weiterlesen

Handball Herren: Revanche geglückt – Pfedelbach 1 siegt in Wimpfen mit 31:29 (13:13)

Handball Herren: Revanche geglückt – Pfedelbach 1 siegt in Wimpfen mit 31:29 (13:13)

Eine weitere Revanche ist geglückt, und durch diesen Sieg und das parallele Unentschieden von Schwäbisch Hall in Neckarsulm, ist das Verfolgerfeld wieder enger zusammen gerückt.

Alle vorderen Mannschaften haben jetzt dieselbe Anzahl an Spielen und die Tabelle hat weiter an Aussagekraft gewonnen.
Der Relegationsplatz ist mit 2 Punkten Differenz wieder in greifbare Nähe gerückt.

Nach einem verschlafenen Start und einem Rückstand von bis zu 4 Toren war die Anfangsphase leider nicht wie gewünscht verlaufen. Nach einer Umstellung im Angriff und der folgenden Auszeit fingen sich die Pfedelbacher Spieler und fanden immer besser ins Spiel. Der Rückstand konnte bis kurz vor der Halbzeitpause ausgeglichen werden und mit etwas mehr Cleverness hätte es zur Pause 13:12 für die Gäste aus Pfedelbach stehen können. So wurden die Seiten mit einem Unentschieden gewechselt.

Mit der sicheren Gewissheit auch einen 4 Tore Rückstand aufholen zu können, war das Selbstvertrauen der TSVler gestiegen. Jeder Spieler wußte, heute war ein Sieg drin und wenn die Abwehr weiter so gut stehen würde, sind die 2 Punkte möglich. Zu Beginn der zweiten Halbzeit war das Spiel sehr ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen. Erst ab der 45 Minute gelang es den Pfedelbachern, einen 2 Tore Vorsprung zu erarbeiten. Wimpfen konnte sich jedoch noch einmal herankämpfen und beim Stand von 27:27 Toren war der Ausgleich erzielt. Diese Aufholjagd brachte aber keine Hektik ins Spiel der Gäste und mit zwei Toren in Folge wurde der alte Abstand wieder hergestellt. Das Spiel wurde verdient mit 31:29 Toren gewonnen!

Die Pfedelbacher Spieler haben erneut gezeigt, dass es nur mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung möglich ist, ein so enges Auswärtsspiel zu gewinnen. Besonders gut gefallen haben die Spieler Udo Schmetzer, Sören Vogt, Maximilian Funk und im Spielaufbau Gert Fleischer, der seine beste Saisonleistung gezeigt hat. Ein besonderer Dank geht an Sepp Gutbrod, der für den privat verhinderten Arthur Lippert eingesprungen ist.

Es spielten:
Thorsten Schwab, Martin Gundlach (beide Tor), Udo Schmetzer (6), Sören Vogt (7/1), Tobias Grün (2), Pedros Kitsikoudis, Stefan Klenk (6/3), Gert Fleischer (2), Maximilian Funk (7), Lukas Nehls, Sebastian Gutbrod (1).


 


0



Schlagzeilen Handball:

  • 1
  • 2

Heute feiert Geburtstag:


Sead Halilovic (30)


Sie benötigen eine Webseite für Ihre Firma,
Ihren Verein oder Ihre Organisation?
Dann sind Sie hier genau richtig.

ID Z: