image image image image
HANDBALL - Bundesliga: 3. Hohenlohe Cup in ÖHRINGEN Donnerstag, 26. Januar 2017 Am 28. Januar 2017 in der Hohenlohehalle.
Bereits zum dritten Mal präsentiert die HSG Hohenlohe veranstaltet vom Förderverein Handball der TSG Öhringen hochkarätigen Bundesliga Handball in Öhringen.
 
0


weiterlesen
Handball - HSG Hohenlohe: Einladungen Hauptversammlung Handball TSV Pfedelbach und HSG Hohenlohe Samstag, 16. April 2016 Anbei die offiziellen Einladungen für die Jahreshauptversammlung Handball TSV Pfedelbach und der Jahreshauptversammlung HSG Hohenlohe.
0


weiterlesen
Handball - HSG Hohenlohe: Einladungen Hauptversammlung Handball TSV Pfedelbach und HSG Hohenlohe Dienstag, 09. Juni 2015 Anbei die offiziellen Einladungen für die Jahreshauptversammlung Handball TSV Pfedelbach und der Jahreshauptversammlung HSG Hohenlohe.
0


weiterlesen
Handball - HSG Hohenlohe: Sonntag, 01. Juni 2014 Die offizielle Einladung für die Jahreshauptversammlung Handball TSV Pfedelbach und der Jahreshauptversammlung HSG Hohenlohe am 24.06.2014.
0


weiterlesen

Handball Herren: Meister zu stark für TSV Pfedelbach

Handball Herren: Meister zu stark für TSV Pfedelbach

Pfedelbach verliert 30:24 (14:6)

Am letzten Samstag war der aktuelle Spitzenreiter und designierte Meister aus Frankenbach zu Gast in der Creutzfelderhalle in Pfedelbach. 

Die HSG spielte bisher eine sehr konstante Meisterrunde und steht zu recht ganz oben in der Tabelle. Durch die zuletzt gezeigten Leistungen der Pfedelbacher, vor allem im letzten Heimspiel gegen die NSU aus Neckarsulm, waren die Rollen klar verteilt. Die Pfedelbacher wollten sich aber deutlich besser präsentieren und hatte sich viel vorgenommen.

Die ersten Spielminuten waren durchaus vielversprechend und ausgeglichen. Bis zur 10. Spielminute war das Spiel ausgewogen und die Partie stand 4:5 für die Gäste aus Frankenbach. Danach schlichen sich leider wieder sehr viele technische Fehler ins das Spiel der Hausherren ein und selbst sehr schön heraus gespielte Möglichkeiten wurden leichtfertig vergeben. In der 21. Spielminute, beim Stand von 4:9, wurde die Grüne Karte zur Auszeit für Pfedelbach gelegt. Leider zeigte die Ansprache nicht den gewünschten Erfolg und somit war die Partie bereits in der ersten Hälfte fast vorentschieden und die Seiten wurden beim Stand von 6:14 gewechselt.

Nach der Halbzeit kamen die Hausherren besser ins Spiel und im Angriff wurden endlich die nötigen Aktionen gespielt und auch der Abschluss war konsequenter und erfolgreich. Durch einen 3 Tore Lauf konnten die Hausherren auf 9:14 verkürzen und damit wieder etwas Selbstvertrauen schöpfen. Das Spiel der Pfedelbacher Mannschaft wurde besser und zeigte, dass sie auch bei einem Rückstand weiter um jeden Meter kämpfen kann. Diese Einstellung wurde fast noch belohnt, denn beim Stand von 16:18 wankten die Gäste. Der große Rückstand aus Halbzeit eins war an diesem Tag aber nicht mehr einzuholen und in dieser entscheidenden Phase wurde dann noch ein 7 Meter verworfen und eine 2 Minuten Strafe kam hinzu. Danach war die Luft raus und auch die Umstellung auf eine offene Manndeckung brachte keinen Erfolg mehr. Letztendlich wäre ein etwas knapperer Endstand durchaus möglich gewesen, dennoch geht der Sieg der Gäste völlig in Ordnung.

Es spielten:
Schwab und Gundlach (beide Tor), Vogt (7), Funk (2), Klenk (8/1), Lippert (1), Nehls, Gseller (4), Fleischer (1), Richter, Kitsikoudis (1)

Vorschau:
Das nächste Spiel bestreitet der TSV am kommenden Sonntag den 18.03. um 18:30 Uhr in Richen.

 


0



Schlagzeilen Handball:

  • 1
  • 2

Heute feiert Geburtstag:


Sead Halilovic (30)


Sie benötigen eine Webseite für Ihre Firma,
Ihren Verein oder Ihre Organisation?
Dann sind Sie hier genau richtig.

ID Z: