Fußball Aktiv - 1. Mannschaft - Viertelfinale Bezirkspokal: TSV Pfedelbach - SG Sindringen / Ernsbach 3:2 (0:1)

Die 1. Mannschaft des TSV Pfedelbach gewinnt mit 3:2 gegen Sindringen/Ernsbach und steht damit im Pokalhalbfinale!
Ein Spielbericht, die Bilder, alle Videos von den Toren und die Ergebnisse der anderen Pokalpartien sind online.

-

 

Spielbericht:

TSV Pfedelbach - SG Sindringen/Ernsbach 3:2 (0:1)

Bei herrlichem Frühlingswetter trafen im ersten Pflichtspiel des Jahres der Tabellenerste auf den Tabellendritten der Bezirksliga.
Pfedelbach übernahm von Anfang an das Spiel und kam auch gleich zu Torchancen. In der 2. Minute schoss Marcel Hofmann einen Freistoss knapp neben den linken Torpfosten.
Zwei Minuten später hatte Marvin Hilkert die Chance um sein Team in Führung zu bringen, er verpasste aber freistehend den Ball.
Sindringen/Ernsbach hatte in der 11. Minute die Riesenchance zur Führung. Bei einem Konter wurde Yannick Lotfi bedient. Er ging alleine auf den Pfedelbacher Torhüter Petrowski zu und legte sich den Ball ein bisschen zu weit vor. Mit einem Reflex konnte der Pfedelbacher Neuzugang den Ball halten.
Ab diesem Zeitpunkt war nun die SGSE besser im Spiel und hatte auch die ein oder andere Torchance zu verzeichnen.
Nach 36 Minuten dann die kalte Dusche für die Gastgeber. Ein Angriff war eigentlich schon geklärt aber Winkler kam nochmals frei zum flanken. Der Ball landete genau bei Timo Sauer auf dem Kopf und anschliessend zur 0:1 Führung im Pfedelbacher Gehäuse.
Pfedelbach kam danach nur noch zu einer Chance durch Marcel Hofmann. Er schoss den Ball aber über das Tor.
Trainer Kai Endreß hatte wohl in der Halbzeit die richtigen Worte gefunden, denn exakt eine Minute nach Wiederbeginn stand es bereits 1:1. Michael Blondowski wurde bedient, sah dass Sindringens Torhüter zu weit vor seinem Kasten stand und mit einem Heber war der Ausgleich gefallen.
Pfedelbach war nun wieder am Drücker und in der 55. Minute war es wiederum Blondowski, der mit dem fast gleichen Treffer wie beim 1:1 die Führung erzielen konnte. Wieder hatte er es mit einem Heber über den Torhüter versucht und war erfolgreich.
In der 69. Minute hatte Julian Krämer dann die Riesenchance den Sack zu zumachen, sein Ball wollte aber irgendwie nicht ins Tor.
Pfedelbach jetzt am 3:1 näher doch in der 79. Minute der plötzliche Ausgleich durch Justus Marmein.
Pfedelbach versuchte jetzt nochmal alles um das Elfmeterschiessen abzuwenden. In der 86. Minute gab es einen Freistoss auf der rechten Seite. Der Freistoss landete auf dem Kopf des eingewechselten Matthias Rein und von dort im Netz zur 3:2 Führung.
Danach warf Sindringen/Ernsbach alles nach vorne und Pfedelbach hätte das 4:2 machen können. In der letzten Minute eilte dann auch noch Sindringens Keeper mit nach vorne. Der Angriff wurde aber abgewehrt und so pfiff Schiedsrichter Ley aus Rieden nach 93 Minuten die Partie ab. Pfedelbach darf damit im Halbfinale am 3. Mai zum Tabellenzweiten SSV Gaisbach fahren. 

Bericht der SG Sindringen/Ernsbach:

Mit dem Tabellenführer der Bezirksliga erwartete die SGSE auswärts wohl das schwerste aller Lose im diesjährigen Pokalwettbewerb. Im ersten Pflichtspiel des Jahres startete die SGSE nervös und machte ziemlich viele Fehler im eigenen Spiel, was den Gastgebern eine Schar an Eckbällen bescherte. Doch diese Phase wurde glimpflich überstanden und von Zeit zu Zeit fing sich die SG immer mehr. Der richtige Start ins Spiel war dann die erste Riesenchance, als Yannick Lotfi alleine auf dem Weg zum Tor war, doch im 1 gegen 1 mit dem Keeper scheiterte. Im Anschluss sahen die Zuschauer wohl eher ein mäßiges Mittelfeldgeplänkel, ehe es nach einer halben Stunde den ersten Torschrei zu vermelden gab. Nach einem Freistoß gewann Robin Winkler den zweiten Ball und zog eine Maßflanke auf den einlaufenden Timo Sauer in die Mitte, der in Stürmermanier per Kopf zur Stelle war. Diese Führung hatte dann auch bis zur Halbzeit Bestand. Nach der Pause zeigte sich dann, wie eng im Fußball alles beieinander liegt. Nach einem schönen Doppelpass drang Christian Baier von der Seite in den Strafraum ein und erzielte das 0:2. Doch leider wurde hier vom Schiedsrichter ein vermeintliches Abseits erkannt. Im Gegenzug kam nach einem langen Pass der zweite Ball zu Pfedelbachs Blondowski, der eigentlich aus einer schlechten Lage für den Stürmer das beste machte und einfach mal Richtung Tor lupfte. Blöd für die SGSE war, dass dieser Heber den Weg ins Netz fand. Nur wenige Minuten später eine ähnliche Situation. Wieder ein langer Ball der unterschätzt wurde und erneut ein Heber von der rechten Seite ins Tor. Bitter, wie eng ein 0:2 und das tatsächliche 2:1 zusammenlagen. Statt einer komfortablen Auswärtsführung war sieben Minuten nach der Pause wieder die Heimelf weiter. Diese hatte nun das Momentum auf ihrer Seite und war am Drücker. Die SGSE musste sich erstmal wieder rehabilitieren und in die Spur finden. Pfedelbach schaffte es nicht zu erhöhen und die SG ging nun mehr ins Risiko. Der eigenwechselte Justus Marmein schaffte es dann mal hinter die Abwehr zu kommen und flankte wunderbar in die Mitte, wo Christian Baier den scharfen Ball vor dem leeren Tor nur knapp verfehlte. Es wurde immer hektischer, Freistöße häuften sich und wurden ein entscheidender Faktor. Nach 78 Minuten glich die SGSE dann aus. C. Baier kam mit dem Kopf vor dem Keeper an den Ball, doch erstmal stand die Latte im Weg. Justus Marmein nahm den Rebound auf und versenkte ihn im Eck. Doch die SGSE schaffte es nicht lange den Ausgleich zu halten. Ebenfalls nach einem Freistoß gab es im Strafraum keinen Zugriff, was mit dem 3:2 quittiert wurde. In der Folgezeit wurden nochmal viele lange Bälle Richtung Pfedelbacher Tor geprügelt, doch der erneute Ausgleich blieb der SG verwehrt.

Tore:

36. Min. 0:1 Timo Sauer
46. Min. 1:1 Michael Blondowski
55. Min. 2:1 Michael Blondowski
79. Min. 2:2 Justus Marmein
86. Min. 3:2 Matthias Rein

  Schiedsrichter: Holger Ley (Rosengarten)
Zuschauer: 190

Hier gehts zu den Bildern vom Spiel.

 

Videos vom Spiel:

Tor zum 1:1 durch Michael Blondowski:

 

Tor zum 2:1 durch Michael Blondowski:

 

Tor zum 3:2 durch Matthias Rein:

 

Jubel nach dem Spiel:

  

 

Bericht aus der Hohenloher Zeitung vom 27.02.2017 (zum Vergrößern auf das Bild klicken):

 

Die Torschützen:

(2x),

 

 


Hier gehts zu der Aufstellung und zum Spielverlauf

Hier gehts zum Liveticker

Hier gehts zur Spielerstatistik

Hier gehts zur Homepage der SG Sindringen/Ernsbach.


Sportplatzblättle:


Hier
können Sie das Sportplatzblättle zum Spiel nachlesen.

 

Die Ergebnisse des Viertelfinales im Hohenloher Bezirkspokal:

Samstag, 25. Februar 2017
15:00 Uhr 
EUTTSV Eutendorf-WACSV Wachbach1
:5
15:00 Uhr 
PFETSV Pfedelbach-SGSSG Sindringen/Ernsbach3
:2
Sonntag, 26. Februar 2017
15:00 Uhr  WEISGM Niedernhall/Weißbach-HESTSV Hessental2
:0

Sonntag, 26. November 2016
15:00 Uhr  MULSV Mulfingen
-SSVSSV Gaisbach2
:3

Halbfinale des Hohenloher Bezirkspokal:

Mittwoch, 3. Mai 2017
18:30 Uhr 
SSVSSV Gaisbach-PFETSV Pfedelbach1
:5
18:30 Uhr 
WACSV Wachbach-WEISGM Niedernhall/Weißbach3
:2



Vorschau:

Am kommenden Sonntag, den 05.03.2017 bestreiten wir unser erstes Rückrundenspiel zu Hause gegen den SV Gründelhardt/Oberspeltach.
Spielbeginn: 15.00 Uhr.
Ein Vorbericht folgt im Lauf der Woche.

 


0



Nächstes Spiel 1. Mannschaft

Letztes Spiel 1. Mannschaft

19. Spieltag: Mitt, 18. Apr 2018
SV Salamander Kornwestheim
SV Salamander Kornwestheim
1:2 TSV Pfedelbach
TSV Pfedelbach
 

Nächstes Spiel 2. Mannschaft

16. Spieltag: Fr, 20. Apr 2018, 18:30 Uhr
VfL Mainhardt
VfL Mainhardt
: TSV Pfedelbach II
TSV Pfedelbach II
Hier gehts zum Vergleich
Hier gehts zum Fussball

Letztes Spiel 2. Mannschaft

23. Spieltag: Son, 15. Apr 2018
SC Michelbach/Wald
SC Michelbach/Wald
5:0 TSV Pfedelbach II
TSV Pfedelbach II
 

q

Spielerkader 2017/18

1. Mannschaft, Landesliga

2. Mannschaft, Kreisliga A1

TSV auf fupa.net

Tabelle Landesliga

Landesliga Saison 2017/18
   SP
Breuningsweiler Breuningsweiler2250
Löchgau Löchgau2242
Satteldorf Satteldorf2137
4  Pfedelbach Pfedelbach2236
Heimerdingen Heimerdingen2235
Crailsheim Crailsheim2232
Fellbach Fellbach2231
Oeffingen Oeffingen2231
Schwaikheim Schwaikheim2229
10  Pflugfelden Pflugfelden2128
11  Schornbach Schornbach2228
12  Ludwigsburg Ludwigsburg2228
13  Schluchtern Schluchtern2227
14  Stetten Stetten2226
15  Kornwestheim Kornwestheim2218
16  Leingarten Leingarten2218

Tabelle Kreisliga A1

Kreisliga A1 Saison 2017/18
   SP
Westheim Westheim2048
Mainhardt Mainhardt1947
Michelbach/Wald Michelbach/Wald2147
Gaildorf Gaildorf1931
SSV Hall SSV Hall2030
Kupferzell Kupferzell2028
Eutendorf Eutendorf2027
Steinbach Steinbach2027
Bretzfeld/Verr. Bretzfeld/Verr.1926
10  Künzelsau Künzelsau1922
11  Ingelfingen Ingelfingen1821
12  Untersteinbach Untersteinbach1921
13  Pfedelbach Pfedelbach1915
14  Dimbach Dimbach1913
15  Untermünkheim Untermünkheim2011

Aktion Torcent

Mannschaft 2017/18

chafroud_mohammed.jpg

Torcent Teilnehmer

Geburtstage diesen Monat:


6.4.2018: Matthias Rein (23)
15.4.2018: Samuel Helming (28)
24.4.2018: Matthias Cebulla (22)
30.4.2018: Mustafa Keklik (33)


Sie benötigen eine Webseite für Ihre Firma,
Ihren Verein oder Ihre Organisation?
Dann sind Sie hier genau richtig.

ID Z: