Fußball Aktiv - 1. Mannschaft - Vorbericht 25. Spieltag: TSV Pfedelbach - TSV Obersontheim

Am Sonntag, den 30. April 2017 um 15.00 Uhr spielen wir in der Bezirksliga zu Hause gegen den TSV Obersontheim.
Ein Vorbericht, Interviews zum Spiel, das Sportplatzblättle und die Spielpaarungen zum 25. Spieltag sind bereits online.

-

 

Vorbericht des Abteilungsleiters:

Liebe Fans des TSV,
sehr verehrte Gäste,

ich darf Sie alle recht herzlich zu den Spielen gegen den TSV Obersontheim sowie den FC Unterheimbach in Pfedelbach begrüßen. Ein ganz besonderer Gruß gilt wie immer unseren Sponsoren.

4 Punkte aus dem Osterwochenende sowie der Sieg am vergangenen Wochenende in Michelfeld waren ein großer Schritt in Richtung Meisterschaft. Noch sind wir nicht am Ziel, haben aber die Zielfahne schon in Sichtweite. Es gilt jetzt den Weg konsequent weiter zu gehen.

Die Trainerfrage für die neue Saison ist gelöst. Martin Wöhrle wird in der kommenden Saison unsere 1. Mannschaft trainieren. Wir sind froh, Martin für diese Aufgabe gewonnen zu haben. Jetzt gilt es aber erst mal diese Saison erfolgreich abzuschließen und dann nach vorne zu schauen.

Unsere 2. Mannschaft verspielte gegen Sindringen wichtige Punkte im Meisterschaftsrennen. Gegen Sindelbachtal reichte es nur zu einem Unentschieden. Trotzdem konnte man die Tabellenspitze behaupten. Die Teams sind nun nah zusammengerückt. Ausrutscher werden nun nicht mehr verziehen. Daher gilt es nun Spiel für Spiel Konzentration zu wahren und die hauchdünne Tabellenführung Woche für Woche zu verteidigen.

Für den heutigen Spieltag wünsche ich unseren Teams viel Erfolg und hoffe fest auf Pfedelbacher Siege.

Die Schiedsrichter der Partien, Herrn David Modro von der TSG Leonberg (1) sowie Herrn Thorsten Gleiss SV Rengershausen (2) darf ich in Pfedelbach recht herzlich begrüßen. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und einen fairen Spielverlauf.

Alexander Frank
Abteilungsleiter

  Schiedsrichter: David Modro (TSG Leonberg)
  Spielbeginn: 15.00 Uhr

 

Sportplatzblättle:


Hier
können Sie das Sportplatzblättle
zum Spiel lesen.

 

Vorbericht der TSV Obersontheim:

In der Bezirksliga ist der TSV Pfedelbach das Maß aller Dinge. Einsam zieht der Öhringer Vorortclub seine Bahn, hat vor dem Zweiten Sindringen 12 Punkte Vorsprung und schickt sich an, das Ziel Landesliga zu verwirklichen. Die Weichen für die neue Saison sind gestellt, denn mit Martin Wöhrle aus Feuerbach wurde bereits im Vorfeld ein neuer Trainer gewonnen. Denn der aktuelle Trainer Kai Endress hatte schon vor ein paar Wochen seinen Rücktritt zum Saisonende verkündet. In der neuen Saison wird auch Torjäger Marco Rehklau wieder an Bord sein, der immer noch an den Folgen eines Muskelbündelrisses laboriert. Seitdem er und ein paar andere fehlen, sind die Ergebnisse knapper geworden, aber eben noch so, dass es zum Gewinnen reicht. Jetzt verteilen sich die Tore auf mehrere Schultern wie Blondowski, Krämer, Hofmann und Co.
Obersontheims Trainer Stephan Ilgenfritz hält es durchaus für möglich , dass sein Team etwas zählbares in Pfedelbach holt, allerdings „muss da schon einiges zusammen laufen und die Mannschaft einen guten Tag erwischen“. Wie gefährlich Pfedelbach aber auch ohne Torjäger Marco Rehklau sein kann zeigte das Hinspiel, in dem der Torjäger 70 Minuten auf der Bank schmorte, Pfedelbach ungewohnt mit Forechecking agierte und Obersontheim aufgrund eines frühen Platzverweises völlig chancenlos war. Unzufrieden zeigt sich Ilgenfritz mit dem bisherigen Verlauf der Rückrunde. Seiner Meinung liege es daran, dass man die zahlreichen Ausfälle nicht 1:1 ersetzen könne. Dies ist wohl auch ein Grund für die am letzten Wochenende erlitte Heimniederlage gegen die Spfr. Bühlerzell. Fakt ist aber auch, dass die Elf, die auf dem Rasen stand, zu wenig Eigeninitiative entwickelt hat, eine schlechte Raumaufteilung vorwies und nicht in der Lage war, das Spiel in der Schlussphase gegen 10 Bühlerzeller für sich zu entscheiden. Hinzu kam, dass Bühlerzell effizienter war, während der TSV Obersontheim, wie so oft, mit seinen Chancen zu großzügig umging. Das bedingt, dass man auch mit den Punkten oftmals leichtfertig umgegangen war, weil Bruder Leichtfuß und Schwester Disziplinlosigikeit in vielen Fälle Pate standen. Da die Mannschaft aus „Oso“ in der neuen Runde kein großartig neues Gesicht erhalten wird, allerdings an punktuellen Verstärkungen arbeitet, gilt es an den oben genannten Faktoren zu arbeiten, um in der kommenden Runde einen der vorderen Plätze anvisieren zu können.

 

Nachgefragt beim TSV Obersontheim (Stephan Ilgenfritz, Trainer):

Wie zufrieden bist du mit euren bisherigen Spielen in der Rückrunde der Bezirksliga?
Um ehrlich zu sein, bin ich mit dem Verlauf der bisherigen Rückrunde überhaupt nicht zufrieden. Wir laufen unserer Form aus der Hinrunde etwas hinterher und schaffen es nicht unsere verletzten Spieler 1:1 zu ersetzen.

Welche Ziele strebt ihr in den letzten Spielen der Saison als Tabellenfünfter an?
Möglichst viele Punkte sammeln und am Ende wird man sehen, zu was es reicht.

Steht euer Kader für die nächste Runde schon? Gibt es bereits Zu- oder Abgänge zu vermelden?
Der endgültige Kader steht noch nicht. Fest steht nur, dass Marco Wengert den Verein in Richtung Bühlerzell verlassen wird.

Welche Chancen rechnet ihr euch für das Spiel in Pfedelbach aus und wie ist dein Tipp?
Ich denke an einem guten Tag können wir auch in Pfedelbach etwas holen. Allerdings muss da schon einiges zusammenlaufen. Tipp: 2:2

Welches Team hat dich in der Rückrunde bisher am meisten überrascht, sowohl positiv als auch negativ?
Negativ: Altenmünster Positiv: Dünsbach

Vielen Dank an dieser Stelle an Stephan Ilgenfritz vom TSV Obersontheim, der die Fragen der Redaktion beantwortet hat.

 

Infos zum Gegner TSV Obersontheim:

Das Team um Trainer Stephan Ilgenfritz hat sich einen Mittelfeldplatz zum Ziel gesetzt.
Mit aktuell Platz 5 ist man somit absolut im Soll.
11 Siege stehen 8 Niederlagen gegenüber.
47 Treffer durften die Fans bejubeln, nur 29 Gegentreffer bedeuten die drittbeste Defensive der Liga.
Bester Torschütze im Team ist Michael Däscher mit 13 Treffern.
Das Durchschnittsalter des Teams beträgt 25,71 Jahre (vgl. TSV: 24,11).
Das Vorrundenspiel in Obersontheim gewann unser Team am 16. Oktober 2016 mit 3:0 Toren.

Hier gehts zur Homepage des TSV Obersontheim.
 
Vorbericht aus der Hohenloher Zeitung vom 28.04.2017 (zum Vergrößern auf das Bild klicken):
 

 

 
 

Hier gehts zu den Bildern vom 3:0 Hinspielsieg.

Videos vom Hinrundenspiel in Obersontheim:

Foul und Elfmetertor zum 1:0 durch Marcel Hofmann:

 

Tor zum 2:0 durch Michael Blondowski:

  

Tor zum 3:0 durch Markus Schilling:

  

Jubel nach dem Spiel:
 
 
 

Die Spielpaarungen des 25. Spieltags der Bezirksliga Hohenlohe:

Sonntag, 30. April 2017
15:00 Uhr   PFETSV Pfedelbach-OSOTSV Obersontheim-:-
15:00 Uhr   CRATSV Crailsheim II-MIFTSV Michelfeld-:-
15:00 Uhr   WEISGM Niedernhall/Weißbach-SGSSG Sindringen/Ernsbach-:-
15:00 Uhr   SVGSV Gründelhardt-Oberspeltach-SSVSSV Gaisbach-:-
15:00 Uhr   ALTVfR Altenmünster-HESTSV Hessental-:-
15:00 Uhr   WACSV Wachbach-WKHSGM Weikersheim/Schäftersheim-:-
15:00 Uhr   DÜNTSV Dünsbach-NEUTSV Neuenstein-:-
15:00 Uhr   BÜHSportfreunde Bühlerzell-TAUSGM Taubertal/Röttingen-:-

Die Tabelle vor dem 25. Spieltag der Bezirksliga Hohenlohe:

Platz   Mannschaft Spiele G U V Tore Diff. Punkte
1 (1) PFE TSV Pfedelbach 24  20  73:21  52  63 
2 (2) SGS SG Sindringen/Ernsbach 24  15  74:43  31  51 
3 (3) SSV SSV Gaisbach 24  14  55:26  29  48 
4 (4) BÜH Sportfreunde Bühlerzell 24  11  43:34  40 
5 (5) OSO TSV Obersontheim 24  11  47:29  18  38 
6 (6) HES TSV Hessental 24  10  10  40:43  -3  34 
7 (7) DÜN TSV Dünsbach 24  10  11  49:58  -9  33 
8 (8) WEI SGM Niedernhall/Weißbach 24  10  45:46  -1  32 
9 (9) MIF TSV Michelfeld 24  37:42  -5  31 
10 (10) ALT VfR Altenmünster 24  13  33:53  -20  29 
11 (11) WAC SV Wachbach 24  10  36:32  28 
12 (12) NEU TSV Neuenstein 24  11  30:46  -16  27 
13 (13) TAU SGM Taubertal/Röttingen 24  11  34:49  -15  25 
14 (14) SVG SV Gründelhardt-Oberspeltach 24  13  31:53  -22  25 
15 (15) WKH SGM Weikersheim/Schäftersheim 24  10  11  31:48  -17  19 
16 (16) CRA TSV Crailsheim II 24  19  19:54  -35 
 
 

0



Nächstes Spiel 1. Mannschaft

11. Spieltag: So, 29. Okt 2017, 15:00 Uhr
TV Oeffingen
TV Oeffingen
: TSV Pfedelbach
TSV Pfedelbach
Hier gehts zum Vergleich
Hier gehts zum Fussball

Letztes Spiel 1. Mannschaft

10. Spieltag: Sam, 21. Okt 2017
TSV Pfedelbach
TSV Pfedelbach
3:0 SpVgg 07 Ludwigsburg
SpVgg 07 Ludwigsburg
 

Nächstes Spiel 2. Mannschaft

Letztes Spiel 2. Mannschaft

10. Spieltag: Son, 22. Okt 2017
TSV Pfedelbach II
TSV Pfedelbach II
0:1 SC Steinbach-Comburg
SC Steinbach-Comburg
 

q

Spielerkader 2017/18

1. Mannschaft, Landesliga

2. Mannschaft, Kreisliga A1

TSV auf fupa.net

Tabelle Landesliga

Landesliga Saison 2017/18
   SP
Breuningsweiler Breuningsweiler1025
Löchgau Löchgau1021
Crailsheim Crailsheim1019
Satteldorf Satteldorf1018
Schwaikheim Schwaikheim1017
Schornbach Schornbach1016
Fellbach Fellbach1013
Oeffingen Oeffingen1013
Stetten Stetten1013
10  Heimerdingen Heimerdingen1011
11  Pflugfelden Pflugfelden1011
12  Ludwigsburg Ludwigsburg1011
13  Schluchtern Schluchtern109
14  Kornwestheim Kornwestheim109
15  Leingarten Leingarten109
16  Pfedelbach Pfedelbach108

Tabelle Kreisliga A1

Kreisliga A1 Saison 2017/18
   SP
Mainhardt Mainhardt1025
Michelbach/Wald Michelbach/Wald1019
Eutendorf Eutendorf1017
Westheim Westheim817
Steinbach Steinbach917
Gaildorf Gaildorf914
SSV Hall SSV Hall914
Künzelsau Künzelsau913
Untersteinbach Untersteinbach913
10  Bretzfeld/Verr. Bretzfeld/Verr.1011
11  Ingelfingen Ingelfingen910
12  Kupferzell Kupferzell99
13  Pfedelbach Pfedelbach97
14  Dimbach Dimbach106
15  Untermünkheim Untermünkheim83

Aktion Torcent

Mannschaft 2017/18

uzuner_kaan.jpg

Torcent Teilnehmer

Geburtstage diesen Monat:


12.10.2017: Martin Wöhrle (41)
22.10.2017: Alexander Block (50)


Sie benötigen eine Webseite für Ihre Firma,
Ihren Verein oder Ihre Organisation?
Dann sind Sie hier genau richtig.

ID Z: