Fußball Aktiv - 1. Mannschaft - Landesliga Vorbericht 15. Spieltag: SV Fellbach - TSV Pfedelbach

Am Samstag, den 25. November 2017 spielen wir auswärts beim SV Fellbach im Rems-Murr-Kreis.
Ein Vorbericht zum Spiel und die Spielpaarungen des 15. Spieltags der Landesliga sind online.

Vorbericht:

-

 

Am kommenden Samstag sind wir zu Gast beim SV Fellbach.
Erneut ein 6-Punkte-Spiel. Der Gegner steht mit einem Zähler weniger einen Rang hinter unserem TSV in der Tabelle. Mit einem Sieg könnte man sich weiter vom Tabellenkeller absetzen und die Vorrunde mit 20 Punkten abschließen.
Spielbeginn: 14.30 Uhr
Zu diesem Spiel setzen wir einen Bus ein.
Abfahrt: 12.00 Uhr an der Erich-Fritz-Halle.
Wer mitfahren möchte sollte spätestens um 11.50 Uhr vor Ort sein.

Schiedsrichter: Silke Adelsberger (TSG Abtsgmünd)
Schiedsrichterassistent 1: Christian Glatzer (VfB Stuttgart)
Schiedsrichterassistent 2: Matthias Heindl (TSG Hofherrnweiler-Unterrombach)
  Spielbeginn: 14.30 Uhr
Spielort: Rasenplatz Max Graser Stadion (
Esslinger Str., 70734 Fellbach)

 

 

 

Vorbericht aus der Hohenloher Zeitung vom 25.11.2017:

Windpocken. Ausgerechnet jetzt. "Das ist schade", sagt Martin Wöhrle. Der Trainer des TSV Pfedelbach muss diesen Samstag auf seinen spielenden Co-Trainer Michel Blondowski verzichten. Und dieser ist auch noch der Topscorer des Teams. Nicht nur wegen seiner sieben Treffer sondern auch, weil er schon einige vorbereitet hat. "Wahrscheinlich wird er länger fehlen", sagt Wöhrle.

"Windpocken bei einem Erwachsenen sind ja nicht ganz ohne." Dieses Jahr könnte für Blondowski fußballerisch gelaufen sein.

Gut, dass es Toptorjäger Marco Rehklau nach seiner langen Verletzungs-Leidenszeit nun immer besser geht. "Mike ist aber wohl der einzige Ausfall neben den schon länger angeschlagenen Spielern", sagt Wöhrle.

Diesen Samstag geht es für die Pfedelbacher zum SV Fellbach. Die Gastgeber sind auf den zwölften Rang abgerutscht und stehen damit einen Punkt hinter dem Elften Pfedelbach. Nach einem guten Saisonstart rutschen die Fellbacher in den Tabellenkeller. Ein Zwischenhoch brachte sie dann auf Rang sechs. Derzeit steckt der SV wieder in einem Tief. Drei Niederlagen in Folge kassierte der SVF.

Die Pfedelbacher holten dagegen aus den letzten sieben Spielen fünf Siege. Zuletzt gewannen sie das Kellerduell gegen den SV Leingarten. Damit können sie selbstbewusst und etwas ruhiger in die Partie gehen. "Wenn man so in das nächste Spiel gegen kann, ist man immer positiv gestimmt", sagt Wöhrle. "Unser Ziel ist es jetzt, so viele Punkte wie möglich in die Winterpause mitzunehmen."

Zum Vorrundenabschluss könnte Pfedelbach gegen Fellbach auf 20 Zähler kommen. "Es ist schon ein wichtiges Spiel", sagt Wöhrle. Für beide Teams. Denn im Falle einer Niederlage droht der SV Fellbach den Anschluss ans Mittelfeld so langsam zu verlieren. Der Pfedelbacher Coach tut sich noch etwas schwer, den Gegner einzuschätzen.

"Das ist eigentlich eine gut besetzte Mannschaft", sagt er. "Die haben im Moment aber offensichtlich etwas Probleme im Spiel nach vorne. Das war sonst immer deren Stärke. Und bei uns hängt viel davon ab, wie wir reinkommen, ob wir es schaffen, kompakt zu stehen." Zum Jahresabschluss geht es für die Pfedelbacher dann in einer Woche nach Schornbach.

Schon jetzt lobt Wöhrle seine Mannschaft für die positive Entwicklung nach dem total verkorksten Saisonstart. "Die Lernwilligkeit und die Bereitschaft, etwas zu investieren, sind da", sagt Wöhrle. "Wir haben immer wieder dazu gelernt. Die Mannschaft ist ein richtig gutes Team. Die Spieler unternehmen auch privat einiges miteinander."

Das macht nach Erfolgen auch noch mehr Spaß

 

 

Fellbach-Nachlese:

Rund einen Monat nach seinem bis dahin letzten Einsatz für den SV Fellbach ist Timo Marx am Samstag in die Startelf zurückgekehrt. Zwar hat er seine Leistenprobleme noch nicht ausgestanden, gleichwohl war der 27-jährige Fußballer bereit für die Partie beim Landesliga-Spitzenreiter SV Breuningsweiler. Der Trainer Marco Fischer zeigte sich mit der Leistung des Defensivakteurs zufrieden: „Er hat das sehr gut gemacht, gerade seine Präsenz im Zweikampf hilft uns.“ Die Auswechslung nach etwa einer Stunde hatte schließlich mehrere Gründe. Erstens machte sich die lange spielfreie Zeit bemerkbar. Zweitens hatte Timo Marx bereits die gelbe Karte gesehen, als er sich ein weiteres Foulspiel erlaubte. Drittens wollte Marco Fischer mit der Einwechslung von Samuel Wehaus einen offensiven Impuls setzen, der den 0:2-Zwischenstand aber auch nicht mehr veränderte. Bis zur Winterpause – der SVF erwartet noch die Abstiegskandidaten TSV Pfedelbach und SV Kornwestheim – wird sich Timo Marx nun trotz der Leistenbeschwerden „durchbeißen“ (Marco Fischer). Neben dem Rückkehrer nahm auch der Kapitän Thomas Doser seine Führungsrolle beim Tabellenzwölften wahr. In einer keinesfalls herausragend aufspielenden Fellbacher Mannschaft ist er unser Spieler des Tages.

 

Hier gehts zur Homepage des SV Fellbach.

Hier gehts zur Facebook-Seite des SV Fellbach.

 

Die Spielpaarungen des 15. Spieltags der Landesliga Württemberg Staffel 1:

Samstag, 25. November 2017
14:30 Uhr   SCOTSV Schornbach-SVBSV Breuningsweiler-:-
14:30 Uhr   SVFSV Fellbach-PFETSV Pfedelbach-:-
14:30 Uhr   SVLSV Leingarten-SALSV Salamander Kornwestheim-:-
14:30 Uhr   TVPTV Pflugfelden-CRATSV Crailsheim-:-
14:30 Uhr   TVOTV Oeffingen-SVSSV Schluchtern-:-
14:30 Uhr   LUDSpVgg 07 Ludwigsburg-SGSSG Stetten/Kleingartach-:-
14:30 Uhr   SATSpvgg Gröningen-Satteldorf-HEITSV Heimerdingen-:-
15:30 Uhr   FVLFV Löchgau-SWATSV Schwaikheim-:-

Die Tabelle vor dem 15. Spieltag der Landesliga Württemberg Staffel 1:

Platz
Mannschaft Spiele G U V Tore Diff. Punkte
1 SVB SV Breuningsweiler 14  11  41:17  24  34 
2 CRA TSV Crailsheim 14  27:27  25 
3 SAT Spvgg Gröningen-Satteldorf 14  31:16  15  24 
4 FVL FV Löchgau 14  19:10  24 
5 SWA TSV Schwaikheim 14  30:25  23 
6 SCO TSV Schornbach 14  20:19  22 
7 HEI TSV Heimerdingen 14  28:25  21 
8 TVO TV Oeffingen 14  22:21  19 
9 TVP TV Pflugfelden 14  33:35  -2  18 
10 LUD SpVgg 07 Ludwigsburg 14  12:19  -7  18 
11 PFE TSV Pfedelbach 14  20:29  -9  17 
12 SVF SV Fellbach 14  19:17  16 
13 SVS SV Schluchtern 14  25:27  -2  16 
14 SGS SG Stetten/Kleingartach 14  19:32  -13  16 
15 SVL SV Leingarten 14  20:35  -15  12 
16 SAL SV Salamander Kornwestheim 14  21:33  -12  11 

 


0



Nächstes Spiel 1. Mannschaft

Letztes Spiel 1. Mannschaft

16. Spieltag: Son, 03. Dez 2017
TSV Schornbach
TSV Schornbach
2:4 TSV Pfedelbach
TSV Pfedelbach
 

Nächstes Spiel 2. Mannschaft

Letztes Spiel 2. Mannschaft

15. Spieltag: Sam, 25. Nov 2017
TSV Eutendorf
TSV Eutendorf
4:4 TSV Pfedelbach II
TSV Pfedelbach II
 

q

Spielerkader 2017/18

1. Mannschaft, Landesliga

2. Mannschaft, Kreisliga A1

TSV auf fupa.net

Tabelle Landesliga

Landesliga Saison 2017/18
   SP
Breuningsweiler Breuningsweiler1638
Löchgau Löchgau1527
Crailsheim Crailsheim1525
Satteldorf Satteldorf1424
Pflugfelden Pflugfelden1624
Schwaikheim Schwaikheim1623
Heimerdingen Heimerdingen1522
Oeffingen Oeffingen1522
Schornbach Schornbach1622
10  Ludwigsburg Ludwigsburg1521
11  Pfedelbach Pfedelbach1620
12  Fellbach Fellbach1519
13  Schluchtern Schluchtern1516
14  Stetten Stetten1516
15  Leingarten Leingarten1515
16  Kornwestheim Kornwestheim1511

Tabelle Kreisliga A1

Kreisliga A1 Saison 2017/18
   SP
Mainhardt Mainhardt1231
Westheim Westheim1329
Michelbach/Wald Michelbach/Wald1428
Eutendorf Eutendorf1321
Gaildorf Gaildorf1321
Kupferzell Kupferzell1321
SSV Hall SSV Hall1220
Steinbach Steinbach1320
Bretzfeld/Verr. Bretzfeld/Verr.1217
10  Künzelsau Künzelsau1417
11  Untersteinbach Untersteinbach1416
12  Ingelfingen Ingelfingen1213
13  Pfedelbach Pfedelbach1410
14  Dimbach Dimbach136
15  Untermünkheim Untermünkheim126

Aktion Torcent

Mannschaft 2017/18

schoene_oliver.jpg

Torcent Teilnehmer

Geburtstage diesen Monat:


1.1.2018: Andre Wiedmann (29)
1.1.2018: Moaz Almansour (23)
10.1.2018: Steve Ungerer (25)
21.1.2018: Andreas Cebulla (24)
22.1.2018: Sead Halilovic (30)
29.1.2018: Marlon Seitz (27)
31.1.2018: Moritz Eberhardt (24)


Sie benötigen eine Webseite für Ihre Firma,
Ihren Verein oder Ihre Organisation?
Dann sind Sie hier genau richtig.

ID Z: