Vorbericht der Hohenloher Zeitung zum 16. ebm-papst Hallenmasters für aktive Mannschaften in Mulfingen

In der Hohenloher Zeitung sind am 05.01.2018 zwei Berichte über das am Sonntag statt findende Hallenturnier erschienen.

Aktiventurnier beim Hallenmasters: Mehr geht kaum

Mehr geht in Hohenlohe nicht. Mit dem FSV Hollenbach, dem TSV Ilshofen, der TSG Öhringen, den Sportfreunden aus Hall und dem VfR Gommersdorf treten gleich fünf Verbandsligisten beim Aktiventurnier des EBM-Papst Hallenmasters am Sonntag an.
Dazu kommen mit dem TSV Pfedelbach, dem TSV Crailsheim, der Spvgg Satteldorf, dem FV Lauda, dem SV Königshofen und dem SV Osterburken sechs Landesligisten. Das Teilnehmerfeld wird durch den Ausrichter SV Mulfingen (Bezirksliga) komplettiert.

Eröffnet wird das Turnier vom Gastgeber aus Mulfingen, der um 9.30 Uhr gegen den Landesligisten TSV Pfedelbach spielt. Einige Pfedelbacher kennen die Gepflogenheiten in Mulfingen.Sie spielten bereits vor einigen Jahren beim A-Jugend-Turnier mit und konnten sich mit den Bundesligisten messen.

"Man freut sich schon drauf", bestätigt Marcus Wenninger, Trainer des Titelverteidigers FSV Hollenbach. "Es ist ja auch eine wichtige Geschichte für die Region. Für uns ist es ja praktisch auch das Heimturnier."

Zu viel riskieren wollen die Mannschaften aber nicht. "Ich werde schon schauen, dass die Spieler, die zu Problemen neigen, pausieren", sagt Wenninger. "Im Endeffekt bin ich froh, wenn sich keiner verletzt. Aber wir haben genügend Spieler mit Hallenqualitäten und wollen natürlich so erfolgreich wie möglich abschneiden."

Hollenbach hätte nur zu gerne den Titel-Hattrick. In den vergangenen beiden Jahren gewannen die Hollenbacher das Turnier. Marius Müller hätte gerne seinen Neuzugang Mert Sipahi mit in Mulfingen dabei gehabt. "Er ist aber beim Länderturnier in Duisburg", sagt der Coach der TSG Öhringen. "Vielleicht ist ja Nico Bäuerle frei." Der A-Jugendliche kam in der Winterpause zum Verbandsligisten und der Trainer würde sich gerne einen Eindruck vom Youngster verschaffen. "Ich denke, wir werden mit einer guten bis sehr guten Mannschaft antreten. Die, die Lust haben, spielen. Aber die Resonanz ist groß. Wir wollen schon etwas erreichen."

Mehr geht kaum
Am besten schnitten die Öhringer 2014 mit Rang drei ab. Auf Rang drei landete im vergangenen Jahr der FV Lauda. "Ich spiele gerne in der Halle", sagt Spielertrainer Marcel Baumann. Er kann sich vorstellen, auch selbst mit auf dem Kunstrasen zu stehen. "Wir sind auf das Masters schon richtig heiß", sagt Baumann. "Ich habe auch viele technische versierte Spieler in der Mannschaft." Mit Platz zwei (2006), dem Turniersieg 2007 sowie den dritten Plätzen 2011, 2012 und 2017 ist Lauda der erfolgreichste Odenwald-Vertreter beim Hallenmasters. Ansonsten schaffte es der SV Königshofen (2015) unter die Top Drei.

So wird auch der VfR Gommersdorf, der zwar in jedem Jahr mit dabei war, aber noch nie auf dem Podest stand, eher ein Außenseiter sein. "Die Spieler, die Bock auf Halle haben, spielen", sagt Tobias Scheifler, der die Mannschaft bis zur Winterpause interimsmäßig trainierte. In der Rückrunde wird nun Peter Hogen das Sagen haben. "Wir wollen mit Spaß rausgehen. Die Jungs sollen etwas kicken und sich nicht verletzen", sagt Scheifler.

Strukturiert wollen die Pfedelbacher das Turnier angehen. "Das ist ja kein Freizeitturnier. Das hat schon Qualität", sagt Trainer Martin Wöhrle. Er oder Michael Blondowski werden als Coach mit dabei sein.

Bleibt die Frage nach den Favoriten. Der FSV Hollenbach als Verbandsliga-Zweiter und Titelverteidiger gehört zum Kreis. Aber auch der TSV Ilshofen kann eine gute Rolle spielen. Dazu kommt der TSV Crailsheim, der in der Vergangenheit in Mulfingen meist glänzte, vergangenes Jahr Zweiter wurde und vor zwei Jahren gewann.

 

 

weitere Infos gibts auf der Homepage des ebm-papst-Hallenmasters: http://www.ebmpapst-hallenmasters.de

Hier gehts zum Spielplan

 


0



Nächstes Spiel 1. Mannschaft

21. Spieltag: So, 31. Mär 2019, 16:00 Uhr
TSV Schwaikheim
TSV Schwaikheim
: TSV Pfedelbach
TSV Pfedelbach
Hier gehts zum Vergleich
Hier gehts zum Fussball

Letztes Spiel 1. Mannschaft

20. Spieltag: Sam, 23. Mär 2019
TSV Pfedelbach
TSV Pfedelbach
0:3 SV Fellbach
SV Fellbach
 

Nächstes Spiel 2. Mannschaft

18. Spieltag: So, 24. Mär 2019, 15:00 Uhr
TSV Pfedelbach II
TSV Pfedelbach II
: TSV Kupferzell
TSV Kupferzell
Hier gehts zum Vergleich
Hier gehts zum Fussball

Letztes Spiel 2. Mannschaft

16. Spieltag: Fre, 22. Mär 2019
TSV Pfedelbach II
TSV Pfedelbach II
1:5 SC Michelbach/Wald
SC Michelbach/Wald
 

TSV-Webshop 11 Teamsports


q

Spielerkader 2018/19

1. Mannschaft, Landesliga

2. Mannschaft, Kreisliga A1

TSV auf fupa.net

Tabelle Landesliga

Landesliga Saison 2018/19
   SP
Fellbach Fellbach2039
Heimerdingen Heimerdingen1934
Sportfreunde Sportfreunde1933
Crailsheim Crailsheim2031
Schwaikheim Schwaikheim1931
Pflugfelden Pflugfelden1930
Oeffingen Oeffingen1930
Bietigheim Bietigheim2027
Öhringen Öhringen2026
10  Pfedelbach Pfedelbach2026
11  Satteldorf Satteldorf2025
12  Gaisbach Gaisbach1925
13  Schluchtern Schluchtern2024
14  Schornbach Schornbach2020
15  Aramäer Aramäer1919
16  Allmersbach Allmersbach1916

Tabelle Kreisliga A1

Kreisliga A1 Saison 2018/19
   SP
Westheim Westheim1637
Michelbach/Wald Michelbach/Wald1636
Eutendorf Eutendorf1532
Gaildorf Gaildorf1531
Steinbach Steinbach1527
Ingelfingen Ingelfingen1527
Dimbach Dimbach1526
Schwäbisch Hall Schwäbisch Hall1420
Zweiflingen Zweiflingen1619
10  Kupferzell Kupferzell1618
11  Bretzfeld/Verr. Bretzfeld/Verr.1614
12  Pfedelbach Pfedelbach1614
13  Bibersfeld Bibersfeld1611
14  Untersteinbach Untersteinbach156
15  Künzelsau Künzelsau166

Aktion Torcent

Mannschaft 2018/19

frank_sebastian.jpg

Torcent Teilnehmer

Aufstieg 2013 Bezirksliga

Geburtstage diesen Monat:


9.3.2019: Axel Pröllochs (47)
14.3.2019: Jens Schmidgall (26)
26.3.2019: Sebastian Frank (32)
30.3.2019: Kevin Schmidgall (26)


Sie benötigen eine Webseite für Ihre Firma,
Ihren Verein oder Ihre Organisation?
Dann sind Sie hier genau richtig.

ID Z: