Bericht aus der Hohenloher Zeitung vom 20.01.2018: Auf erfolgreichstes Jahr soll Ligaverbleib folgen

Am Samstag, den 20. Januar erschien in der Hohenloher Zeitung ein Bericht zum Vorbereitungsstart auf die Rückrunde der Landesliga am Dienstag, den 23.01.2018.

Auf erfolgreichstes Jahr soll Ligaverbleib folgen

Fussball - Landesligist TSV Pfedelbach startet am Dienstag in die Vorbereitung
Von unserem Redakteur Marc Schmerbeck

Der Fokus liegt auf der Rückrunde. Am Dienstag steigt der Landesligist TSV Pfedelbach in die Vorbereitung ein. Veränderungen im Vergleich zur Vorrunde blieben aus. Trainer Martin Wöhrle hat von keinen Zu- und von keinen Abgängen aus dem Personalstamm zu berichten.
Auch wenn die Mannschaft den Blick in die Zukunft richtet, machte sich der stellvertretende Abteilungsleiter Marc Hofacker die Mühe und fasste mit 2017 das erfolgreichste Jahr der (Fußball-)Vereinsgeschichte zusammen, das mit der Doppelmeisterschaft und dem Aufstieg der ersten und zweiten Mannschaft seinen Höhepunkt hatte.

„Unser Ziel ist der Klassenerhalt. Möglich ist es, auch wenn es sehr eng wird. - Martin Wöhrle

Starkes Jahr - Das Spieljahr 2017 begann für die Pfedelbacher im Februar mit dem Einzug ins Bezirkspokalhalbfinale. Am 5. März starteten dann beide Teams mit Siegen. Die Bezirksligamannschaft gewann gegen den SV Gründelhardt mit 2:1 und hielt somit den Acht-Punkte-Vorsprung auf den Verfolger SSV Gaisbach. Die B2-Mannschaft holte ein 3:2 gegen die TSG Öhringen II und verteidigte ihren Vorsprung von sechs Punkten.
Während die erste Elf die Saison souverän mit dem Gewinn der Bezirksligameisterschaft zu Ende brachte, war beim zweiten Team ab Mitte der Saison nochmal zittern angesagt - eine ausführliche Zusammenfassung des vergangenen Jahres ist auf der Internetseite des TSV Pfedelbach zu finden.
Die erste Spielzeit in der Landesliga der Vereinsgeschichte begann alles andere als optimal. Zwei Punkte aus den ersten sieben Spielen standen zu Buche. Dann hatte sich die Mannschaft an die neue Klasse gewöhnt „Wir haben etwas gebraucht“, meinte Defensivspieler Sergen Uzuner. „Das Tempo war einfach höher. Außerdem haben wir zu viele Fehler gemacht.“ Als es die Pfedelbacher schafften, diese abzustellen, lief es.
Nach 16 Spielen ging es mit 20 Punkten in die Winterpause, Noch im alten Jahr gab es gegen Schornbach die ersten drei der Rückrunde. „Damit haben wir nach einem Spiel schon mehr als nach sieben in der Vorrunde", meinte Wöhrle schmunzelnd. Ein Ruhekissen ist dies freilich nicht. "Unser Ziel ist der Klassenerhalt. Wir wollen an die Leistungen zum Ende der Vorrunde anknüpfen“, sagt Wöhrle. „Möglich ist es, auch wenn es sehr eng ward. Das ist klar.“ Die Mannschaften in der Landesliga sind extrem nah beieinander. Der Vorletzte Leingarten hat nur fünf Punkte weniger als Pfedelbach und noch ein Spiel mehr ausstehen. Der Tabellenzweite Löchgau hat aber andererseits auch nur sieben Punkte mehr als der Aufsteiger. In der Rückrunde ist somit noch sehr Vieles möglich.

Keine Neuzugänge „Dass wir unser erstes Spiel gleich gegen Breuningsweiler haben ist ein kleiner Nachteil", sagt Wöhrle. Der Mitaufsteiger spielt in einer eigenen Liga,
hat mit 38 Zählern einen deutlichen Vorsprung. „Aber auch da werden wir versuchen, etwas zu holen“, sagt Wöhrle. Wenn es auch keine Neuzugänge im Winter gab, stehen ihm deutlich mehr Alternativen zur Verfügung als zu Saisonbeginn. Marco Rehklau kam nach seiner langen Leidenszeit in Richtung Jahresende langsam wieder in Tritt. „Er war ja schon wieder richtig dabei und hat auch jetzt für sich selbst trainiert. Ich hoffe, er kann nun in der Vorbereitung voll mitmachen“, sagt Trainer Martin Wöhrle.
Auch Julian Krämer fehlte eine Weile und fand im Verlauf der Saison zu seiner Form. Kleine Sorgen bereiten noch Denny Ott und Samuel Helming, die beide die komplette Vorrunde aussetzen mussten. "Ich hoffe, dass wir sie wieder langsam ranführen können", sagt Wöhrle. Der Kader scheint aber auch so landesligatauglich zu sein. Klar ist aber, viel passieren darf nicht. Auch in der Vorbereitung wird es keine großen Besonderheiten geben. „Wir wollen, dass alles regelmäßig abläuft“, sagt Wöhrle.

TSV-Testspiele
Der TSV Pfedelbach beginnt am 28. Januar mit den Testspielen. Um 11.00 Uhr wird gegen den Bezirksliga-Spitzenreiter SSV Gaisbach gespielt. Eine Woche später geht es um 14 Uhr zum TSV Weilimdorf (Landesliga). Die U19 des FSV Hollenbach (9. Februar, 18.30Uhr), die Aramäer Heilbronn (17. Februar, 16 Uhr), sowie der Verbandsligist VfR Gommersdorf (24. Februar, 15Uhr) sind die weiteren Gegner.

 

Bericht aus der Hohenloher Zeitung vom 20.01.2018 (zum Vergrößern auf das Bild klicken):



0



Nächstes Spiel 1. Mannschaft

15. Spieltag: Sa, 24. Nov 2018, 14:30 Uhr
TSV Pfedelbach
TSV Pfedelbach
: TSV Schornbach
TSV Schornbach
Hier gehts zum Vergleich
Hier gehts zum Fussball

Letztes Spiel 1. Mannschaft

14. Spieltag: Son, 18. Nov 2018
TSV Heimerdingen
TSV Heimerdingen
3:1 TSV Pfedelbach
TSV Pfedelbach
 

Nächstes Spiel 2. Mannschaft

Letztes Spiel 2. Mannschaft

13. Spieltag: Son, 11. Nov 2018
TSV Eutendorf
TSV Eutendorf
3:1 TSV Pfedelbach II
TSV Pfedelbach II
 

TSV-Webshop 11 Teamsports


q

Spielerkader 2018/19

1. Mannschaft, Landesliga

2. Mannschaft, Kreisliga A1

TSV auf fupa.net

Tabelle Landesliga

Landesliga Saison 2018/19
   SP
Sportfreunde Sportfreunde1427
Heimerdingen Heimerdingen1425
Bietigheim Bietigheim1425
Schwaikheim Schwaikheim1424
Gaisbach Gaisbach1422
Pflugfelden Pflugfelden1421
Fellbach Fellbach1321
Oeffingen Oeffingen1421
Crailsheim Crailsheim1419
10  Satteldorf Satteldorf1419
11  Pfedelbach Pfedelbach1419
12  Öhringen Öhringen1315
13  Schluchtern Schluchtern1415
14  Aramäer Aramäer1414
15  Allmersbach Allmersbach1411
16  Schornbach Schornbach1410

Tabelle Kreisliga A1

Kreisliga A1 Saison 2018/19
   SP
Eutendorf Eutendorf1332
Westheim Westheim1330
Michelbach/Wald Michelbach/Wald1327
Gaildorf Gaildorf1327
Ingelfingen Ingelfingen1324
Steinbach Steinbach1323
Dimbach Dimbach1322
Zweiflingen Zweiflingen1318
Schwäbisch Hall Schwäbisch Hall1317
10  Pfedelbach Pfedelbach1313
11  Kupferzell Kupferzell1311
12  Bibersfeld Bibersfeld1311
13  Bretzfeld/Verr. Bretzfeld/Verr.138
14  Untersteinbach Untersteinbach146
15  Künzelsau Künzelsau135

Aktion Torcent

Mannschaft 2018/19

huetter_nico.jpg

Torcent Teilnehmer

Aufstieg 2013 Bezirksliga

Geburtstage diesen Monat:


12.11.2018: Dennis Petrowski (22)
16.11.2018: Julian Schweyer (28)
16.11.2018: Nico Wölfel (22)
17.11.2018: Florian Dietle (30)
25.11.2018: Robin Eberhardt (27)


Sie benötigen eine Webseite für Ihre Firma,
Ihren Verein oder Ihre Organisation?
Dann sind Sie hier genau richtig.

ID Z: