Fußball Aktiv - 1. Mannschaft - Landesliga 18. Spieltag: TSV Pfedelbach - TSV Heimerdingen 2:0 (1:0)

Der TSV Pfedelbach gewinnt auch die nächste Landesligapartie gegen den TSV Heimerdingen mit 2:0.
Ein Spielbericht, die Ergebnisse, die Tabelle, die Bilder und die Videos vom Spiel sind online.

-

 

Spielbericht:

TSV Pfedelbach - TSV Heimerdingen 2:0 (1:0)

Pfedelbach gewinnt drittes Spiel in Folge!

In den Anfangsminuten tasteten sich beide Mannschaften ab. Der Respekt voneinander war zu spüren. Es spielten die Mannschaften der Stunde in der Landesliga gegeneinander.
Die erste Halbzeit war gesegnet von wenig Höhepunkten. Torchancen waren eher Mangelware.
Bis zur 42. Minute. Es gab einen Freistoß auf der rechten Seite für Pfedelbach, der von der Gastmannschaft geklärt wurde. Den Abpraller verwandelte Marco Gebert mit einem Sonntagsschuss ins Heimerdinger Gehäuse zum 1:0 für Pfedelbach. Kurz darauf pfiff der gut leitende Schiedsrichter Stolz zum Pausentee.
Nach der Halbzeit plätscherte das Spiel weiter vor sich hin. Es gabe wenig Torchancen auf beiden Seiten.
In der 71. Minute gab es einen Fresistoss aus ca. 30 Metern für die Heimmannschaft.
Kapitän Markus Schilling schnappte sich den Ball, legte ihn sich zurecht und hämmerte ihn flach unten ins rechte Eck zum vielumjubelten 2:0.
Im Anschluss kam Pfedelbach noch zu zwei Chancen, die aber ebenso wenig verwertet wurden, wie die zwei Chancen der Gäste, unter anderem ein Lattentreffer kurz vor dem Ende.
Somit blieb es bei einem 2:0 Heimsieg und Pfedelbach klettert in der Tabelle weiter nach oben.

Tore:
44. Min. 1:0 Marco Gebert
71. Min. 2:0 Markus Schilling

Schiedsrichter: Dominik Stolz (SG Bad Wimpfen)
Schiedsrichterassistent 1: Jörn Herrmann (FSV Schwaigern)
Schiedsrichterassistent 2: Antonio Garcia-Morales (SG Stetten-Kleingartach)

Zuschauer: 250

Hier gehts zu den Bildern vom Spiel.

Videos vom Spiel:

Tor zum 1:0 durch Marco Gebert:

Freistosstor zum 2:0 durch Markus Schilling:

Jubel nach dem Spiel:

Die Zusammenfassung mit allen Highlights und Toren vom Spiel:


 

Bericht aus der Hohenloher Zeitung vom 12.03.2018:


Es gab für die Pfedelbacher um Jens Schmidgall (rechts) viele Zweikämpfe im Mittelfeld zu bestreiten. Die meisten davon wurden gewonnen.
Foto: Herbert Schmerbeck

Pfedelbach setzt Erfolgsserie fort

Landesligist besiegt den TSV Heimerdingen mit 2:0 und entfernt sich immer weiter von den Abstiegsplätzen

Müde, abgekämpft aber glücklich fielen sich die Spieler des TSV Pfedelbach gestern in die Arme. Mit einem 2:0-Heimsieg hat der Landesliga-Aufsteiger seine Erfolgsserie fortgesetzt und kletterte auf den siebten Tabellenplatz. "Wir haben uns zu einer Kämpfertruppe entwickelt", sagte Pfedelbachs Sergen Uzuner. "Wir schaffen es jetzt, auch mal enge Spiele zu gewinnen."

Es war eine intensive Partie mit vielen Zweikämpfen im Mittelfeld gewesen. "Das war sehr stressig, man musste immer voll da sein", meinte Marco Gebert.

Für Trainer Martin Wöhrle war es das erwartete Spiel gewesen. "Heimerdingen war sehr stark. Kleinigkeiten haben den Unterschied gemacht. Wir hatten auch etwas das Glück auf unserer Seite. Aber wir haben auch viel gearbeitet und waren aggressiv." Und seine Mannschaft bewies auch am Sonntag ihre Stärke bei den Standards.

In den Anfangsminuten tasteten sich beide Mannschaften ab. Der Respekt voreinander war zu spüren.

Die erste Halbzeit war mit nur wenigen Höhepunkten gesegnet. Torchancen waren eher Mangelware, bis zur 42. Minute. Es gab einen Freistoß auf der rechten Seite für Pfedelbach, der von der Gastmannschaft geklärt wurde. Den Abpraller verwandelte Marco Gebert mit einem absoluten Sonntagsschuss ins Heimerdinger Gehäuse zum 1:0 für Pfedelbach. Kurz darauf pfiff der gut leitende Schiedsrichter Stolz zum Pausentee.

Nach der Halbzeit plätscherte das Spiel weiter vor sich hin. Es gab wenig Torchancen auf beiden Seiten. In der 71. Minute gab es dann einen Freistoß aus rund 30 Metern für die Heimelf. Kapitän Markus Schilling schnappte sich den Ball, legte ihn sich zurecht und hämmerte ihn flach unten ins rechte Eck zum vielumjubelten 2:0. Im Anschluss kam Pfedelbach noch zu zwei Chancen, die aber ebenso wenig verwertet wurden, wie die zwei Möglichkeiten der Gäste − unter anderem ein Lattentreffer kurz vor dem Ende. Somit blieb es bei dem 2:0-Heimsieg.

"Hauptsache wir haben gewonnen", meinte Wöhrle. "Das war nicht einfach. Wir hatten in der zweiten Halbzeit phasenweise Probleme. Das war aber auch der individuellen Klasse von Heimrdingen geschuldet."

TSV Pfedelbach: Petrowski, Gebert (90. Helming), Hilkert, Steigauf, Sergen Uzuner, Blondowski (78. Kaan Uzuner), Schilling, Matthias Cebulla, Andreas Cebulla (88. Eberhardt), Schmidgall, Krämer (90. Rein).

TSV Heimerdingen: Emmrich, Todten, Pellegrino (56. Frey), Schlichting, Sancakdaroglu, Schäffler (66. Röcker), Riesch, Dos Santos Coelho, Michele Ancona, Roberto-Alessandro Ancona, Pribyl.

Tore: 1:0 (42.) Marco Gebert, 2:0 (71.) Markus Schilling.

Schiedsrichter: Dominik Stolz.

Zuschauer: 200.

 

Bericht aus der Leonberger Kreiszeitung vom 12.03.2018:

Das 2:0 stellt den Spielverlauf auf den Kopf

Der Landesligist TSV Heimerdingen geht in Pfedelbach leer aus
Die Gäste machen das Spiel, aber keine Tore

Es gibt Spiele, da fällt es schwer zu verstehen und zu akzeptieren, dass am Ende nichts Zählbares herausgekommen ist. Genau so eine Begegnung erwischte gestern der TSV Heimerdingen beim TSV Pfedelbach. Mit einem 0:2 im Gepäck fuhren die Mannen aus dem Strohgäu nach Hause. Und Trainer Holger Ludwig hatte ganz schön daran zu knabbern. „Es ist schon sehr enttäuschend und nicht ganz nachvollziehbar, wenn man sich dieses Ergebnis anschaut. Wir waren das klar bessere Team.“ Schon im Hinspiel hatte der TSV Heimerdingen völlig unnötig einen Punkt abgegeben. Der Aufsteiger holte mit dem Tor in der Nachspielzeit zum 1:1 damals seinen ersten Zähler in der Landesliga.

Im zweiten Aufeinandertreffen bestimmten die Gäste die Partie von Beginn an und suchten nach spielerischen Lösungen. Immer wieder kam die Mannschaft hinter die gegnerische Mittelfeld-Kette. Wenn es Chancen gab, dann für Heimerdingen. Pfedelbach beschränkte sich darauf, das Spiel des Gegners zu unterbinden. Schlussmann Dennis Petrowski zeichnete sich bei einem Schuss von Michele Ancona aus. Die Führung der Heimelf kurz vor der Pause kam wie aus dem Nichts. Ein nach Meinung von Holger Ludwig unberechtigter Freistoß wurde abgewehrt. Roberto Ancona wartete zu lange, um den Ball endgültig zu klären, Pfedelbach setzte nach, und Marco Gebert erzielte das 1:0 (42.).

Das Bild änderte sich auch in der zweiten Hälfte nicht. Der TSV Heimerdingen machte das Spiel, ein Tor wollte aber nicht gelingen. Die beste Chance vergab Pascal Coelho, der frei stehend aus kurzer Distanz über das Tor schoss. Und wieder fiel der Treffer auf der anderen Seite. Markus Schilling verwandelte einen Freistoß aus knapp 30 Metern per Flachschuss direkt. Der Gast hatte nur eine Zwei-Mann-Mauer gestellt, dennoch erschien der Ball nicht unhaltbar.

Norman Röcker war bereits als zusätzliche Spitze gekommen. Es passte an diesem Tag, dass ein von ihm verlängerter Ball an der Latte landete und nicht im Tor. Die Serie von sechs Spielen ohne Niederlage ist damit gerissen. Der Blick des Tabellenneunten geht zunächst wieder nach unten.

 

Die Torschützen:

Hier gehts zu der Aufstellung und zum Spielverlauf

Hier gehts zum Liveticker

Hier gehts zur Spielerstatistik

Hier gehts zur Homepage des TSV Heimerdingen.


Sportplatzblättle:


Hier
können Sie das Sportplatzblättle zum Spiel nachlesen.


Die Ergebnisse des 18. Spieltags der Landesliga Staffel 1:
Freitag, 09. März 2018
19:30 Uhr   SVFSV Fellbach-SWATSV Schwaikheim4:1
Samstag, 10. März 2018
16:00 Uhr   FVLFV Löchgau-SATSpvgg Gröningen-Satteldorf1:0
Sonntag, 11. März 2018
15:00 Uhr   TVPTV Pflugfelden-SGSSG Stetten/Kleingartach4:1
15:00 Uhr   SVLSV Leingarten-SVSSV Schluchtern2:1
15:00 Uhr   SCOTSV Schornbach-CRATSV Crailsheim1:1
15:00 Uhr   TVOTV Oeffingen-LUDSpVgg 07 Ludwigsburg2:1
15:00 Uhr   PFETSV Pfedelbach-HEITSV Heimerdingen2:0
15:00 Uhr   SVBSV Breuningsweiler-SALSV Salamander Kornwestheim3:2


 
Die Tabelle nach dem 18. Spieltag der Landesliga Staffel 1:
 
Platz
Mannschaft Spiele G U V Tore Diff. Punkte
1 SVB SV Breuningsweiler 18  13  52:24  28  41 
2 FVL FV Löchgau 18  10  27:14  13  34 
3 CRA TSV Crailsheim 18  10  35:32  32 
4 SAT Spvgg Gröningen-Satteldorf 16  35:17  18  27 
5 TVP TV Pflugfelden 18  46:44  27 
6 SWA TSV Schwaikheim 18  36:37  -1  26 
7 PFE TSV Pfedelbach 18  29:38  -9  26 
8 SVF SV Fellbach 18  32:21  11  25 
9 HEI TSV Heimerdingen 17  34:30  25 
10 TVO TV Oeffingen 18  29:30  -1  25 
11 SCO TSV Schornbach 18  24:29  -5  24 
12 LUD SpVgg 07 Ludwigsburg 17  16:26  -10  21 
13 SVS SV Schluchtern 18  32:35  -3  20 
14 SGS SG Stetten/Kleingartach 18  11  27:44  -17  19 
15 SVL SV Leingarten 18  10  26:42  -16  18 
16 SAL SV Salamander Kornwestheim 18  12  25:42  -17  12 

Vorschau:

Am kommenden Sonntag, den 18.03.2018 spielen wir auswärts beim SV Salamander Kornwestheim.
Spielbeginn: 15.00 Uhr.
Ein Vorbericht folgt im Lauf der Woche.



0



Nächstes Spiel 1. Mannschaft

Letztes Spiel 1. Mannschaft

1. Spieltag: Son, 19. Aug 2018
Aramäer Heilbronn
Aramäer Heilbronn
1:2 TSV Pfedelbach
TSV Pfedelbach
 

Nächstes Spiel 2. Mannschaft

Letztes Spiel 2. Mannschaft

Samstag, 18.08.2018, 18.00 Uhr:
2. Runde Bezirkspokal

in Pfedelbach
1:2
TSV Pfedelbach II
(Kreisliga A1)
SV Brettheim
(Kreisliga A2)

q

Spielerkader 2017/18

1. Mannschaft, Landesliga

2. Mannschaft, Kreisliga A1

TSV auf fupa.net

Tabelle Landesliga

Landesliga Saison 2018/19
   SP
Schornbach Schornbach13
Bietigheim Bietigheim13
Pfedelbach Pfedelbach13
Oeffingen Oeffingen13
Sportfreunde Sportfreunde11
Satteldorf Satteldorf11
Schluchtern Schluchtern11
Schwaikheim Schwaikheim11
Gaisbach Gaisbach11
Öhringen Öhringen11
Crailsheim Crailsheim11
Heimerdingen Heimerdingen11
13  Allmersbach Allmersbach10
14  Aramäer Aramäer10
Fellbach Fellbach10
Pflugfelden Pflugfelden10

Tabelle Kreisliga A1

Kreisliga A1 Saison 2018/19
   SP
Künzelsau Künzelsau00
Bibersfeld Bibersfeld00
Michelbach/Wald Michelbach/Wald00
Steinbach Steinbach00
Bretzfeld/Verr. Bretzfeld/Verr.00
Schwäbisch Hall Schwäbisch Hall00
Dimbach Dimbach00
Westheim Westheim00
Eutendorf Eutendorf00
Gaildorf Gaildorf00
Ingelfingen Ingelfingen00
Kupferzell Kupferzell00
Pfedelbach Pfedelbach00
Untersteinbach Untersteinbach00
Zweiflingen Zweiflingen00

Aktion Torcent

Mannschaft 2017/18

sailer_tobias.jpg

Torcent Teilnehmer

Heute feiert Geburtstag:


Alexander Reich (27)

Geburtstage diesen Monat:


11.8.2018: Chakrit Lortae (24)
19.8.2018: Gerhard Hofmann (67)
21.8.2018: Alexander Reich (27)


Sie benötigen eine Webseite für Ihre Firma,
Ihren Verein oder Ihre Organisation?
Dann sind Sie hier genau richtig.

ID Z: