Fußball Aktiv - 1. Mannschaft - Landesliga Vorbericht 22. Spieltag: TSV Pfedelbach - SV Schluchtern

Am Samstag, den 14. April 2018 um 15.30 Uhr spielt unsere Landesliga-Elf zu Hause gegen den SV Schluchtern.
Ein Vorbericht,
Infos zum Gegner, das Sportplatzblättle und die Spielpaarungen zum 22. Spieltag sind bereits online.

-

 

Vorbericht des Abteilungsleiters:

Liebe Fans des TSV,
sehr verehrte Gäste,

ich darf Sie alle recht herzlich zum Heimspiel gegen den SV Schluchtern in Pfedelbach begrüßen.
Ein ganz besonderer Gruß gilt wie immer unseren Sponsoren.

4 Spiele vier Siege. Besser konnte das neue Jahr nicht starten. Großes Kompliment an Trainer und Team für diese außerordentliche Leistung. Trotzdem darf man sich nicht ausruhen. Schaut man in die Tabelle, so trennen uns nur 6 Punkte von einem Abstiegsrang. Die Liga ist verdammt eng zusammen, was bedeutet, man darf sich auf seinen Erfolgen nicht ausruhen. Mit dem SV Schluchtern haben wir heute ein Team zu Gast, das dieses Jahr auch schon 3 Siege verbuchen konnte, unter anderem am vergangenen Wochenende gegen den Tabellen-führer. Die Gäste werden uns sicher einen heißen Ritt bereiten. Trotzdem vertraue ich voll auf die Stärke unseres Teams und hoffe, dass unsere Serie zuhause nicht abreißt.
Ich freue mich sehr darüber, dass auch in der neuen Saison das erfolgreiche Trainerteam um Martin Wöhrle, Michael Blondowski und Sead Halilovic dem TSV erhalten bleiben wird. Sie leisten tolle Arbeit und werden auch in der neuen Runde das Pfedelbacher Konzept vorantreiben!
 
Ich drücke unserem Team die Daumen und hoffe fest auf einen Pfedelbacher Sieg.

Die Schiedsrichter der Partie, Herrn Maximilian Jäger vom SV Böblingen sowie an den Linien Paul Reiss vom SV Böblingen und Jan Karel Bohacek vom VfL Sindelfingen darf ich in Pfedelbach recht herzlich begrüßen.
Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und einen fairen Spielverlauf.

Alexander Frank
Abteilungsleiter

Schiedsrichter: Maximilian Jäger (SV Böblingen)
Schiedsrichterassistent 1: Paul Reiss (SV Böblingen)
Schiedsrichterassistent 2:  Jan Karel Bohacek (VfL Sindelfingen)
  Spielbeginn: 15.30 Uhr

 

Coaching-Zone, das Wort des Trainers:

Liebe TSV-Fans,
liebe Zuschauer,

zum Landesliga-Heimspiel gegen den SV Schluchtern, möchte ich Sie herzlich in Pfedelbach begrüßen.
Ebenfalls willkommen heißen, möchte ich unsere Gäste aus Schluchtern mit ihrem Trainer Fatih Ceylan, sowie das Schiedsrichtergespann der heutigen Begegnung.

Letzte Woche beim Auswärtsspiel in Schwaikheim konnten wir, wie auch in den Wochen zuvor, überzeugen und verdient mit 3:1 gewinnen. Nach einem schönen Freistoßtreffer von Mike Blondowski und einem Traumtor von
Marco Rehklau konnte wieder der kurz zuvor eingewechselte Sammy Helming den krönenden Schlusspunkt setzen. Die Vorarbeit leistete Jens Schmidgall mit einem sehenswerten Solo über das gesamte Spielfeld.
Mit mittlerweile 5 Siegen in Folge können wir heute mit einem gesunden Selbstbewusstsein in die Partie gegen Schluchtern gehen. Wohl wissend, dass es nur mit dem gleichen Einsatz und Willen möglich ist, heute die 3 Punkte in Pfedelbach zu behalten.
Unser heutiger Gegner konnte letzte Woche auch Selbstvertrauen sammeln und den Tabellenführer SV Breuningsweiler schlagen.
An dieser Stelle möchten wir uns nochmal bei unserem einmaligen Publikum bedanken. Mit eurer lautstarken Unterstützung konnten wir die letzten 7 Heimspiele alle gewinnen. Bitte macht weiter so!

Ich wünsche euch ein spannendes Spiel,
Euer Martin Wöhrle
Trainer TSV Pfedelbach

 

Sportplatzblättle:


Hier
können Sie das Sportplatzblättle
zum Spiel lesen.

 

Vorbericht aus der Hohenloher Zeitung vom 14.04.2018:

Eine Frage der Qualität

Landesligist Pfedelbach empfängt Schluchtern, am Mittwoch geht es dann nach Kornwestheim

Bild: Der Pfedelbacher Dennis Petrowski ist zurzeit in einer ausgezeichneten Form. "Wir haben eine Waffe im Tor", sagt Trainer Martin Wöhrle.
Foto: Marc Schmerbeck

Fünf Siege in Folge, die letzten sieben Heimspiele gewonnen: Der TSV Pfedelbach ist momentan das Landesligateam der Stunde. Doch trotz der Erfolgsserie warnt Abteilungsleiter Alexander Frank: "Man darf sich nicht ausruhen. Schaut man auf die Tabelle, so trennen uns nur sechs Punkte von einem Abstiegsrang. Die Liga ist verdammt eng zusammen." Diesen Samstag ist nun um 15.30 Uhr der SV Schluchtern zu Gast in Pfedelbach. Voraussichtlich wird erneut auf Kunstrasen gespielt. "Der Rasenplatz wurde zwar gerichtet, braucht aber noch etwas", sagt Trainer Martin Wöhrle. Am Mittwoch geht es für Pfedelbach dann zum Nachholspiel beim Schlusslicht Salamander Kornwestheim.

Die Schluchterner holten in diesem Jahr auch schon drei Siege, zuletzt gegen den Tabellenführer SV Breuningsweiler. "Die gehören eigentlich zu den guten Mannschaften der Liga, sind schwer einzuschätzen", sagt Wöhrle. "Aber es hängt von uns ab. Wenn wir mit vollem Einsatz reingehen, voll konzentriert sind, dann brauchen wir nicht nach Schluchtern zu schauen." Es ist ein gewisses Selbstbewusstsein, das sich die Pfedelbacher erarbeitet haben.

"Es ist unfassbar, was die Jungs abliefern. Echt geil", sagt Wöhrle. "Jeder bringt seine Qualität ein. Es ist gerade in jeder Situation Ruhe drin. Selbst nach dem unglücklichen 0:1 im Spiel gegen Schwaikheim." Am Ende stand ein 3:1-Auswärtssieg. Mit nun 32 Punkten rangiert Pfedelbach auf Platz sechs. Gegner Schluchtern ist Elfter mit 26 Punkten. Wir fahren mit großem Respekt, aber ohne Angst nach Hohenlohe", sagt Abteilungsleiter Guido Hutt. "Wir sind nicht chancenlos und wollen zumindest einen Punkt mitnehmen." Die Schluchterner fahren also durchaus mit Selbstvertrauen nach Hohenlohe. "Wir haben vor der Partie gegen Schornbach ordentlich auf den Tisch gehauen, klipp und klar gesagt, wir wollen die Liga nicht verlassen", erzählt Hutt. Das Tischgeklopfe scheint die Mannschaft wachgerüttelt zu haben. Der SVS steht erstmals in dieser Saison auf einem gesicherten Tabellenplatz. An den Leistungen der jüngsten Vergangenheit will Schluchtern nun anknüpfen.

Aber auch die Pfedelbacher wissen um ihre Qualitäten. "Dennis Petrowski ist sicher von hinten raus eine unserer Grundlagen", lobt Martin Wöhrle seinen Torhüter. "Er hat in der zweiten Halbzeit einige Dinger weg gemacht, die nicht viele Landesliga-Torhüter gehabt hätten. Wir haben da schon eine Waffe im Tor."

Doch es stimmt derzeit in allen Mannschaftsteilen beim TSV − auch weil bis auf Kaan Uzuner (Bänderverletzung) alle Mann zur Verfügung stehen. "Vorne ist Mike Blondowski treffsicher und auch Marco Rehklau kommt immer besser rein. Gegen Schwaikheim hat er wieder ein Traumtor geschossen. Es kommen gerade viele Dinge zusammen. Das ist einfach eine richtige Mannschaft." Die gewisse Landesligaunerfahrenheit wird mit Einsatzwillen und Teamgeist ausgeglichen. Wöhrle ist aber auch klar: "Wir brauchen in jedem Spiel 100 Prozent. Die Liga ist so ausgeglichen, dass man, sobald man mal etwas weniger gibt, eine drauf bekommt. Es ist aber auch eine Stärke der Mannschaft, dass sie immer voll fokussiert ist. Es ist schon ein Ziel am Samstag, dass wir alles investieren."

Nicht nur am Samstag, auch am Mittwoch. "Wir hätten Kornwestheim sowieso nicht unterschätzt, nachdem die gegen Crailsheim gewonnen haben, gibt es nun auch gar keinen Grund mehr dafür. Das hat unterstrichen, dass die nicht so schlecht sind, wie es die Tabellensituation vielleicht aussagt. Wir werden das so angehen wie die anderen Spiele auch."

 

Nachgefragt beim SV Schluchtern (Fatih Ceylan, Trainer):

Wie zufrieden seid ihr mit der Hinrunde der Saison 2017/2018?
Mit der Hinrunde können wir nicht zufrieden sein. Wir haben zu viele Punkte verloren obwohl wir oft nicht die schlechtere Mannschaft waren.

Wie lief bei euch die Vorbereitung auf die Rückrunde?
Die Vorbereitung verlief zufriedenstellend und zum Glück verletzungsfrei.

Gab es im Winter Neuzugänge?
Sandro Reinecke (Neckarsulmer SU), Fabian Guttleber (VFB Eppingen), Sevcan Erdem (FV DS Ludwigsburg)

Wie zufrieden seid ihr mit euren bisherigen Spielen in der Rückrunde und wie lautet die weitere Zielsetzung?
Bis auf zwei Spiele bin ich zufrieden. Wir wollen von Spiel zu Spiel denken und punkten.

Seit wann bist Du Trainer beim SV Schluchtern?
Seit Oktober 2017

Wie würdest du dich selbst als Trainer beschreiben? Worauf legst du besonders wert?
Ich war 11 Jahre Profi und bin eine deutliche Ansprache gewohnt. Ausserdem lege ich grossen Wert auf mannschaftliche Geschlossenheit.

Welche Chancen rechnet ihr euch für das Spiel in Pfedelbach aus und wie ist dein Tipp?
Wir wollen unser Spiel durchziehen, dann sehe ich gute Chancen auch hier zu punkten.

Wen siehst du in der Landesliga als Favorit um den Aufstieg, wer muss um den Klassenerhalt bangen?
Breuningsweiler wird wohl aufsteigen. Es ist alles so eng zusammen, jeder kann noch nach hinten reinrutschen. Wir wollen punkten und da unten rauskommen.


Vielen Dank an dieser Stelle an Fatih Ceylan vom SV Schluchtern, der die Fragen der Sportplatzblättle-Redaktion beantwortet hat.

 

Infos zum Gegner SV Schluchtern:

Das Team um Trainer Fatih Ceylan hat sich in seiner 6. Landesligasaison zum Saisonziel einen einstelligen Tabellenplatz gesetzt.
Mit aktuell 7 Siegen und 9 Niederlagen hat man dieses Ziel noch verfehlt. Allerdings ist die Liga eng beisammen.
36 Treffer stehen 38 Gegentreffer gegenüber.
Bester Torjäger ist Sadik Yilmaz mit 9 Treffern.
Das Durchschnittsalter des Teams beträgt 23.23 Jahre (vgl. TSV: 23,62).
Das Vorrundenspiel am 30.09.17 endete 1:1 unentschieden.

Hier gehts zur Homepage des SV Schluchtern

Hier gehts zur Facebook-Seite des SV Schluchtern

 

 

Die Spielpaarungen des 22. Spieltags der Landesliga Württemberg Staffel 1:

Samstag, 14. April 2018
15:30 Uhr   PFETSV Pfedelbach-SVSSV Schluchtern-:-
15:30 Uhr   SVFSV Fellbach-LUDSpVgg 07 Ludwigsburg-:-
15:30 Uhr   SVLSV Leingarten-TVOTV Oeffingen-:-
16:00 Uhr   HEITSV Heimerdingen-CRATSV Crailsheim-:-
Sonntag, 15. April 2018
15:00 Uhr   SCOTSV Schornbach-SATSpvgg Gröningen-Satteldorf-:-
15:00 Uhr   TVPTV Pflugfelden-FVLFV Löchgau-:-
15:00 Uhr   SALSV Salamander Kornwestheim-SWATSV Schwaikheim-:-
15:30 Uhr   SVBSV Breuningsweiler-SGSSG Stetten/Kleingartach-:-
 

Die Tabelle vor dem 22. Spieltag der Landesliga Württemberg Staffel 1:

Platz   Mannschaft Spiele G U V Tore Diff. Punkte
1 SVB SV Breuningsweiler 20  14  55:26  29  44 
2 FVL FV Löchgau 21  12  31:16  15  41 
3 SAT Spvgg Gröningen-Satteldorf 20  11  44:19  25  37 
4 HEI TSV Heimerdingen 21  39:32  32 
5 CRA TSV Crailsheim 20  10  37:37  32 
6 PFE TSV Pfedelbach 20  10  35:40  -5  32 
7 SVF SV Fellbach 21  11  33:26  28 
8 TVO TV Oeffingen 21  32:34  -2  28 
9 LUD SpVgg 07 Ludwigsburg 21  23:32  -9  28 
10 TVP TV Pflugfelden 20  49:49  27 
11 SVS SV Schluchtern 21  36:38  -2  26 
12 SWA TSV Schwaikheim 20  10  37:42  -5  26 
13 SGS SG Stetten/Kleingartach 21  11  36:47  -11  26 
14 SCO TSV Schornbach 20  28:34  -6  25 
15 SVL SV Leingarten 21  13  28:52  -24  18 
16 SAL SV Salamander Kornwestheim 20  13  27:46  -19  15 

 


0



Nächstes Spiel 1. Mannschaft

Samstag, 14.07.2018, 14.00 Uhr
Vorbereitungsspiel
in Gommerdorf
gegen

FV Lauda
(Verbandsliga Nordbaden)
TSV Pfedelbach
(Landesliga Staffel 1)

Letztes Spiel 1. Mannschaft

30. Spieltag: Sam, 09. Jun 2018
TSV Pfedelbach
TSV Pfedelbach
4:1 SV Fellbach
SV Fellbach
 

Nächstes Spiel 2. Mannschaft

Letztes Spiel 2. Mannschaft

30. Spieltag: Sam, 09. Jun 2018
TSV Pfedelbach II
TSV Pfedelbach II
6:3 TSV Eutendorf
TSV Eutendorf
 

q

Spielerkader 2017/18

1. Mannschaft, Landesliga

2. Mannschaft, Kreisliga A1

TSV auf fupa.net

Tabelle Landesliga

Landesliga Saison 2017/18
   SP
Breuningsweiler Breuningsweiler3064
Löchgau Löchgau3057
Satteldorf Satteldorf3055
Heimerdingen Heimerdingen3053
5  Pfedelbach Pfedelbach3051
Fellbach Fellbach3043
Crailsheim Crailsheim3043
Schwaikheim Schwaikheim3041
Oeffingen Oeffingen3040
10  Schluchtern Schluchtern3039
11  Schornbach Schornbach3038
12  Pflugfelden Pflugfelden3038
13  Ludwigsburg Ludwigsburg3036
14  Stetten Stetten3030
15  Kornwestheim Kornwestheim3027
16  Leingarten Leingarten3022

Tabelle Kreisliga A1

Kreisliga A1 Saison 2017/18
   SP
Mainhardt Mainhardt2869
Westheim Westheim2868
Michelbach/Wald Michelbach/Wald2855
SSV Hall SSV Hall2845
Bretzfeld/Verr. Bretzfeld/Verr.2843
Kupferzell Kupferzell2841
Gaildorf Gaildorf2838
Steinbach Steinbach2837
Künzelsau Künzelsau2835
10  Ingelfingen Ingelfingen2833
11  Untersteinbach Untersteinbach2832
12  Eutendorf Eutendorf2829
13  Pfedelbach Pfedelbach2826
14  Dimbach Dimbach2825
15  Untermünkheim Untermünkheim2814

Aktion Torcent

Mannschaft 2017/18

dietle_florian.jpg

Torcent Teilnehmer

Geburtstage diesen Monat:


5.6.2018: Philipp Lederer (22)
9.6.2018: Frank Herzog (52)
10.6.2018: Alexander Bitter (20)
13.6.2018: Tobias Püschel (34)
13.6.2018: Tobias Püschel (34)
28.6.2018: Marco Gebert (26)


Sie benötigen eine Webseite für Ihre Firma,
Ihren Verein oder Ihre Organisation?
Dann sind Sie hier genau richtig.

ID Z: