Fußball Aktiv - 1. Mannschaft - Landesliga 24. Spieltag: TSV Pfedelbach - SpVgg Gröningen / Satteldorf 0:1 (0:0)

Die Serie TSV Pfedelbach in der Landesliga ist gerissen. Die SpVgg Gröningen-Satteldorf gewinnt in letzter Minute mit 0:1.
Ein Spielbericht, die Ergebnisse, die Tabelle, die Bilder und die Videos vom Spiel sind online.

-

 

Spielbericht:

TSV Pfedelbach - SpVgg Gröningen-Satteldorf 0:1 (0:0)

Satteldorf mit Lucky Punch in Pfedelbach

Die erste Chance im Hohenlohe-Derby in der Landesliga hatten die Einheimischen durch einen langen Freistoß von Michael Steigauf, der allerdings in den Händen von Keeper Manuel Schoppel landete.
In der 5. Minute schoss Andreas Cebulla aufs Tor der Gäste und es gab Eckball. Im Nachfassen konnte Torhüter Schoppel den Ball klären.
Pfedelbach in der ersten Viertelstunde die aktivere Mannschaft. Bis vors Tor wurde gut gespielt, aber der präzise Abschluss fehlte.
In der 19. Minute hätte Pfedelbach in Führung gehen können. Eine Riesenchance für Julian Krämer. Michael Blondowski lupfte den Ball vors Tor und Julian Krämer köpft genau Torhüter Schoppel an.
Zwei Minuten später wieder Julian Krämer. Seinen Schuß konnte der Satteldorfer Torhüter gerade noch zur Ecke klären.
In der 29. Minute spielte sich Michael Blondowski auf links durch und wollte zu dem frei stehenden Jens Schmidgall spielen. Schoopel ging aber dazwischen und holte sich den Ball.
Drei Minuten später kamen dann die Gäste besser in die Partie, aber ein Schuss geht knapp links am Tor vorbei.
Jetzt Satteldorf mit der nächsten Chance nach ienem Einwurf. Der Ball wurde verlängert und der Kopfball landete genau in den Armen von Pfedelbachs Torhüter Dennis Petrowski.
Eine Minute später ein super Schuss in Richtung des rechten Torwinkel. Petrowski hob ab und kratzte den Ball aus dem Winkel zur Ecke.
Im Gegenzug spielte Blondowski den Ball in den Strafraum zu Sergen Uzuner, der kam zu Fall, aber der Pfoff des Schiedsrichters blieb aus.
Mit einem torlosen Unentschieden ging es dann in die Pause.
Das erste Highlight dann gleich nach der Pause für die Gäste, aber Pfedelbachs Kapitäm Markus Schilling kann im 1:1 klären.
Eine Minute später verliert Andreas Cebulla den Ball und plötzlich ist Firat Doganay allein vor Keeper Dennis Petrowski. Dieser behält aber die Nerven und kann den Heber des Satteldorfer Stürmers klären.
Bis zur 60. Minute hatte Pfedelbach das Spiel unter Kontrolle, allerdings fehlten die zwingenden Torchancen.
In der 70. Minute wechselten die Gäste Fernandez für Doganay ein und es gab gleich ein Foul an dem Stürmer.
Der Freistoß an der Strafraumkante wurde jedoch zu früh ausgeführt und nach einer gelben Karte für den ausführenden Schützen wiederholt. Aber auch der nächste Versuch ging über das Tor.
In der 78. Minute war Oliver Schöne auf links auf und davon aber seine scharfe Flanke fand leider keinen Abnehemer.
In der 86. Minute war es dann fast soweit. Ein Konter der Gäste und dann ein Schuss von links. Dennis Petrowski schaut hinterher wie der Ball am rechten Torpfosten vorbeiging. Glück für die Heimelf. Der Schiri zeigte jetzt noch zwei Minuten an.
Als allesich schon auf ein torloses Remis eingestellt hatten verlor Pfedelbach den Ball und Fernandez schnappte isch die Kugerl und mit Glück ging der Ball zum 1:0 über die Linie. Ein schmeichelhafter Sieg am Ende für die Gäste. Die Pfedelbacher Serie mit 7 Siegen und 1 Unentschieden im Jahr 2018 war nun beendet.

Tor:
90+1. Min. 0:1 Antonio Fernandez

Schiedsrichter: Andre Endreß (TSV Botenheim)
Schiedsrichterassistent 1: Ulrich Timon (SV Sülzbach)
Schiedsrichterassistent 2:  Fabian Deutscher (TSV Botenheim)

Zuschauer: 180

Hier gehts zu den Bildern vom Spiel.

Videos vom Spiel:

Die Zusammenfassung mit allen Highlights und Toren vom Spiel:


 

Bericht aus der Hohenloher Zeitung vom 30.04.2018:

Bericht aus dem Hohenloher Tagblatt vom 30.04.2018:

Weiß wechselt den Sieg ein


© Foto: Herbert Schmerbeck
Nils Hörle gewinnt mit Satteldorf das Hohenlohe-Derby in Pfedelbach mit 1:0.

Die Gastgeber waren in der ersten Viertelstunde die aktivere Mannschaft. Bis vors Tor kombinierten sie ganz gefällig, aber der präzise Abschluss fehlte. Die erste Chance im Hohenlohe-Derby hatten die Pfedelbacher durch einen langen Freistoß von Michael Steigauf, der allerdings in den Händen von Keeper Manuel Schoppel landete. In der 19. Minute hätte Julian Krämer um ein Haar den Führungstreffer erzielt. Michael Blondowski lupfte den Ball vors Tor und Julian Krämer köpfte Torhüter Schoppel an. Zwei Minuten später erneut Krämer. Seinen Schuss konnte der Satteldorfer Torhüter gerade noch zur Ecke klären.
Nach rund einer halben Stunde spielte sich Michael Blondowski auf links durch und wollte zu dem frei stehenden Jens Schmidgall passen, doch Torhüter Manuel Schoppel warf sich gerade noch dazwischen.
Satteldorf macht mehr Druck
Anschließend kamen die Gäste besser in die Partie. In der 32. Minute konnte Torspieler Petrowski einen fulminanten Schuss der Gäste gerade noch aus dem Winkel kratzen. So ging es mit einem torlosen Remis in die Pause.
Satteldorf erhöhte in der zweiten Hälfte das Tempo. Andreas Cebulla vertändelte den Ball und plötzlich tauchte Firat Doganay allein vor Keeper Dennis Petrowski auf. Dieser behielt aber die Nerven und konnte den Heber des Satteldorfer Stürmers klären. Danach war wieder Pfedelbach die spielbestimmende Mannschaft, jedoch konnten sich die Gastgeber auch in dieser Phase nur selten Torchancen erspielen.
In der 74. Minute wechselte Satteldorfs Trainer Martin Weiß Toni Fernandez für Firat Doganay ein. Vier Minuten vor Schluss dann fast der Knock-out für die Pfedelbacher. Bei einem Konter der Gäste konnte Torspieler Dennis Petrowski dem Ball nur noch hinterherschauen, dieser trudelte jedoch am rechten Torpfosten vorbei. Glück für die Heimelf und alle schienen sich auf ein torloses Remis einzustellen, als der Schiedsrichter zwei Minuten Nachspielzeit anzeigte.
Siegtreffer in der Nachspielzeit
In dieser Phase fiel dann doch noch die Entscheidung: Pfedelbach vertändelte im Aufbauspiel den Ball, Toni Fernandez schaltete am schnellsten und drückte die Kugel mit etwas Glück zum 1:0 über die Linie.Ein schmeichelhafter, aber erkämpfter Sieg am Ende für die Gäste aus Satteldorf.

 

Hier gehts zu der Aufstellung und zum Spielverlauf

Hier gehts zum Liveticker

Hier gehts zur Spielerstatistik

Hier gehts zur Homepage der SpVgg Gröningen-Satteldorf.


Sportplatzblättle:


Hier
können Sie das Sportplatzblättle zum Spiel nachlesen.


Die Ergebnisse des 24. Spieltags der Landesliga Staffel 1:

Samstag, 28. April 2018
15:00 Uhr   SALSV Salamander Kornwestheim-SGSSG Stetten/Kleingartach1:0
15:30 Uhr   CRATSV Crailsheim-SVSSV Schluchtern1:0
15:30 Uhr   PFETSV Pfedelbach-SATSpvgg Gröningen-Satteldorf0:1
15:30 Uhr   SVFSV Fellbach-FVLFV Löchgau0:1
Sonntag, 29. April 2018
15:00 Uhr   SVLSV Leingarten-TVPTV Pflugfelden2
:2
15:00 Uhr   SCOTSV Schornbach-TVOTV Oeffingen0:2
15:30 Uhr   SVBSV Breuningsweiler-LUDSpVgg 07 Ludwigsburg2
:1
16:00 Uhr   SWATSV Schwaikheim-HEITSV Heimerdingen1:3


Die Tabelle nach dem 24. Spieltag der Landesliga Staffel 1:

Platz
Mannschaft Spiele G U V Tore Diff. Punkte
1 SVB SV Breuningsweiler 24  17  65:31  34  53 
2 FVL FV Löchgau 24  14  35:18  17  48 
3 SAT Spvgg Gröningen-Satteldorf 23  13  49:24  25  43 
4 HEI TSV Heimerdingen 24  12  50:34  16  41 
5 PFE TSV Pfedelbach 24  12  41:44  -3  39 
6 CRA TSV Crailsheim 24  11  10  40:43  -3  36 
7 SVF SV Fellbach 24  11  12  42:29  13  34 
8 TVO TV Oeffingen 24  10  10  37:40  -3  34 
9 SVS SV Schluchtern 24  10  39:41  -2  30 
10 SWA TSV Schwaikheim 24  12  43:49  -6  30 
11 TVP TV Pflugfelden 23  10  52:58  -6  29 
12 SCO TSV Schornbach 24  33:41  -8  29 
13 LUD SpVgg 07 Ludwigsburg 24  11  26:38  -12  29 
14 SGS SG Stetten/Kleingartach 24  14  38:54  -16  26 
15 SAL SV Salamander Kornwestheim 24  15  32:51  -19  21 
16 SVL SV Leingarten 24  15  31:58  -27  19 

Vorschau:

Am kommenden Samstag, den 05.05.2018 spielen wir auswärts bei er SpVgg 07 Ludwigsburg.
Spielbeginn: 15.30 Uhr.
Ein Vorbericht folgt.



0



Nächstes Spiel 1. Mannschaft

Samstag, 21.07.2018, 11.00 Uhr
Vorbereitungsspiel
in Schwäbisch Gmünd
gegen

1. FC Normannia Gmünd
(Oberliga Baden-Württemberg)
TSV Pfedelbach
(Landesliga Staffel 1)

Letztes Spiel 1. Mannschaft

Samstag, 14.07.2018, 14.00 Uhr
Vorbereitungsspiel
in Gommerdorf
0:3

FV Lauda
(Verbandsliga Nordbaden)
TSV Pfedelbach
(Landesliga Staffel 1)

Nächstes Spiel 2. Mannschaft

Letztes Spiel 2. Mannschaft

30. Spieltag: Sam, 09. Jun 2018
TSV Pfedelbach II
TSV Pfedelbach II
6:3 TSV Eutendorf
TSV Eutendorf
 

q

Spielerkader 2017/18

1. Mannschaft, Landesliga

2. Mannschaft, Kreisliga A1

TSV auf fupa.net

Tabelle Landesliga

Landesliga Saison 2017/18
   SP
Breuningsweiler Breuningsweiler3064
Löchgau Löchgau3057
Satteldorf Satteldorf3055
Heimerdingen Heimerdingen3053
5  Pfedelbach Pfedelbach3051
Fellbach Fellbach3043
Crailsheim Crailsheim3043
Schwaikheim Schwaikheim3041
Oeffingen Oeffingen3040
10  Schluchtern Schluchtern3039
11  Schornbach Schornbach3038
12  Pflugfelden Pflugfelden3038
13  Ludwigsburg Ludwigsburg3036
14  Stetten Stetten3030
15  Kornwestheim Kornwestheim3027
16  Leingarten Leingarten3022

Tabelle Kreisliga A1

Kreisliga A1 Saison 2017/18
   SP
Mainhardt Mainhardt2869
Westheim Westheim2868
Michelbach/Wald Michelbach/Wald2855
SSV Hall SSV Hall2845
Bretzfeld/Verr. Bretzfeld/Verr.2843
Kupferzell Kupferzell2841
Gaildorf Gaildorf2838
Steinbach Steinbach2837
Künzelsau Künzelsau2835
10  Ingelfingen Ingelfingen2833
11  Untersteinbach Untersteinbach2832
12  Eutendorf Eutendorf2829
13  Pfedelbach Pfedelbach2826
14  Dimbach Dimbach2825
15  Untermünkheim Untermünkheim2814

Aktion Torcent

Mannschaft 2017/18

almansour_moaz.jpg

Torcent Teilnehmer

Heute feiert Geburtstag:


Kaan Uzuner (21)

Geburtstage diesen Monat:


2.7.2018: Marvin Hilkert (23)
2.7.2018: Michael Blondowski (30)
11.7.2018: Tobias Sailer (21)
17.7.2018: Kaan Uzuner (21)
28.7.2018: Ebrima Jasseh (25)


Sie benötigen eine Webseite für Ihre Firma,
Ihren Verein oder Ihre Organisation?
Dann sind Sie hier genau richtig.

ID Z: