Fußball Aktiv - 1. Mannschaft - Landesliga 12. Spieltag: TV Pflugfelden - TSV Pfedelbach 3:1 (1:1)

Die 1. Mannschaft verliert nach 6 Spielen ohne Niederlage in Pflugfelden mit 1:3.
Ein Spielbericht, die Ergebnisse, die Tabelle, die Bilder und diverse Videos sind online.

-

Spielbericht:

TV Pflugfelden - TSV Pfedelbach 3:1 (1:1)

Pfedelbach unterliegt in Pflugfelden mit 1:3

Bei den Gästen fiel Torjäger Rehklau wegen Leistenproblemen aus. Bei Pflugfelden fehlten auch mit Karagiannis und Gervalla zwei Spieler, die zusammen schon 13 Treffer in der laufenden Spielzeit erzielt hatten.
Pflugfelden ging von Anfang an gleich drauf und störte früh den Pfedelbacher Spielaufbau.
In der 4. Minute gab es die erste Ecke für Pfedelbach, aber Pflugfelden konnte klären.
Zwei Minuten später ging an der Außenlinie Sergen Uzuner nach einem Kopfballduell zu Boden. Er hatte eine klaffende Platzwunde erlitten und musste ins Krankenhaus. Pfedelbach musste also früh wechseln. Sein Bruder Kaan kam nun auf den Platz und nahm seine Position ein.
In der 11. Minute der erste gute Angriff der Gastgeber. Von rechts ging es in den Pfedelbacher Strafraum und dann wurde ein Elfmeter gefordert, den der Schiedsrichter aber verweigerte. Am langen Pfosten kam dann noch ein Spieler zum Abschluss, der Ball ging jedoch über das Tor.
In den ersten 15 Minuten war es ein ausgeglichenes Spiel mit wenig Torchancen.
Danach kam Pflugfelden zu zwei weiteren Chancen, aber im Abschluss war man zu ungenau.
Ab der 22. Minute kam dann Pfedelbach besser ins Spiel und sechs Minuten später war dann der Ball im Netz der Gastgeber.
Ein toller Angriff der Gäste. Ausgangspunkt war Michael Blondowski. Er leitete einen Ball auf die linke Seite zu Julian Krämer. Der konnte sich gegen seinen Gegenspieler durchsetzen und lief bis zur Grundlinie. Dann spielte er den Ball wieder nach innen. Dort stand der mit gelaufene Blondowski und musste den Ball nur noch über die Linie zur 0:1 Führung drücken.
In der 36. Minute spielte Jens Schmidgall einen schönen Pass zu Marco Gebert. Der spielte flach nach innen an den Fünfmeterraum, aber da stand nur ein Verteidiger und konnte klären.
Eine Minute später gab es einen Elfmeter für Pflugfelden. De Carvalho war im Strafraum durchgebrochen und konnte von Kapitän Markus Schilling nur noch durch ein Foul gestoppt werden. Die Folge war ein Foulelfmeter, den der gefoulte Spieler selbst links oben im Dreieck verwandelte. Dennis Petrowski hatte keine Chance den Ball zu halten.
Bis zur Halbzeit passierte dann nicht mehr viel und es ging mit einem verdienten Unentschieden in die Pause.
Gleich nach der Halbzeit hatte Pflugfelden die Chance zur Führung. De Carvalho kam an den Ball und spielte Torhüter Petrowski aus, schaffte es dann aber nicht den Ball im Tor unter zu bringen.
In der 50. Minute gab es einen Konter für Pfedelbach. Kaan Uzuner flankte den Ball in den Strafraum, dort ging Michael Blondowski zu Boden. Der Schiedsrichter verweigerte abermals einen Elfmeter und am langen Pfosten köpfte ein Gästespieler den Ball am Tor vorbei.
Jetzt war ein gutes Tempo in der Partie. Es ging hin und her. Beide Mannschaften versuchten nach vorne zu spielen und einen weiteren Treffer zu erzielen.
In der 56. Minute hatten die Gäste Glück. Erst wird ein Schuss von de Carvalho geblockt, dann rettet Kaan Uzuner den Nachschuss auf der Linie.
Zwei Minuten später spielte Blondowski Marco Gebert frei. Der fackelte am rechten Strafraumeck nicht lange und schoss aufs Tor. Sein Schuss strich am linken Pfosten vorbei.
In der 60. Minute spielten die Gastgeber einen Ball in die Gasse der Pfedelbacher Abwehr. Hannes Obert nahm den Ball auf und lief alleine auf Torhüter Petrowski zu. Der kam aus seinem Tor heraus und Obert spitzelte den Ball rechts an ihm vorbei zum 2:1 für Pflugfelden.
Sieben Minuten nach der Führung fiel fast das 3:1 nach einem Freistoß, aber Petrowski klärte im letzten Moment. Der Torhüter der Pfedelbacher geriet nun immer mehr unter Beschuss, hielt aber seinen Kasten sauber.
In der 73. Minute verlor Nico Hütter den Ball im Aufbauspiel und dann ging es wieder schnell nach vorne. De Carvalho kommt zum Abschluss und schoss den Ball am Tor vorbei.
Im direkten Gegenzug kommt Schilling vor dem Strafraum zu Fall. Der Schiedsrichter entschied auf Vorteil. Der Pass auf Blondowski war dann einen Tick zu weit und so konnte sich der Torhüter den Ball angeln.
Pfedelbach stellte nun um auf Dreierkette.
In der 77. Minute wieder ein schneller langer Ball auf de Carvalho. Der versuchte Petrowski zu überlupfen und hob den Ball aber auch über das Tor.
Dann brachen die letzten fünf Minuten an. Pfedelbach wollte noch den Ausgleich erzielen und schmiss alles nach vorne.
Zwei Minuten vor Ende der Partie kam dann auch die große Chance zum Ausgleich für die Gäste. Ein super Freistoß von links außen durch Andreas Cebulla segelte in den Strafraum. In der Mitte verpasste völlig freistehend Julian Krämer mit dem Kopf den Ball. Das hätte der Ausgleich sein können.
Eine Minute später dann nochmal ein zentraler Freistoß für Pfedelbach.
Markus Schilling legte sich den Ball zu Recht und schoss, doch leider scheiterte er an der Mauer.
In der Schlussminute kam der Ball nochmal von links in den Fünfmeterraum. Dort stand Markus Schilling und schob den Ball zum 2:2 über die Linie. Der Schiedsrichter zeigte aber Abseits an und so wurde der Treffer nicht anerkannt.
Es lief nun schon die Nachspielzeit und Pflugfelden machte mit einem Konter zum 3:1 den Deckel auf die Partie. Die Zeit reichte nun nicht mehr aus und so gewann Pflugfelden am Ende mit 3:1. Über das gesamte Spiel gesehen geht der Sieg der Gastgeber auch in Ordnung. Sie waren heute einen Tick besser.

TV Pflugfelden: Gerrit Hess, Andre Sirianni, Yannick Härter, Marcel Strobel, Muammer Dülger, Luis Feyhl, Emre Kap, Robin Härter, Hannes Obert (79. Erkan Orak), Antonios-Rigas Chatzis (68. Enes Kalan), Rui Tiago Caldas De Carvalho - Co-Trainer: Frank Mangold - Trainer: Christian Hofberger
TSV Pfedelbach: Dennis Petrowski, Matthias Cebulla, Nico Hütter, Tim Lück (71. Kevin Schmidgall), Markus Schilling, Jens Schmidgall, Sergen Uzuner (8. Kaan Uzuner), Andreas Cebulla, Marco Gebert, Michael Blondowski, Julian Krämer - Trainer: Martin Wöhrle - Co-Trainer: Michael Blondowski

Tore:

28. Min. 0:1 Michael Blondowski
37. Min. 1:1 Rui Taigo de Carvalho (Foulelfmeter)
60. Min. 2:1 Hannes Obert
92. Min. 3:1 Erkan Orak

Schiedsrichter: Philipp Herbst (SSV Rübgarten)
Schiedsrichterassistent 1: Samuele Cutruneo (TSV Betzingen)
Schiedsrichterassistent 2: Marijo Ilic (TSV Altingen)

Zuschauer: 150

Hier gehts zu den Bildern vom Spiel.

Videos vom Spiel:

Tor zum 0:1 durch Michael Blondowski:

alle Chancen, Highlights und Tore vom Spiel:


Bericht aus der Hohenloher Zeitung vom 05.11.2018:

Spielbericht des TV Pflugfelden:

Mit einem 3:1-Sieg gegen den bis dahin drittplatzierten TSV Pfedelbach springt die junge Truppe auf Platz 2 in der Landesliga. “Hochzufrieden” war TVP-Trainer Christian Hofberger, der mit seinem Co Frank Mangold vier Stammkräfte ersetzen mußte. Doch die “Nachrücker” (darunter zwei 19-jährige) machten ihre Sache ausnahmslos gut, und trugen mit ihrer Darbietung zu einer runden Mannschaftsleistung bei. Zu Beginn des Spiels neutralisierten sich beide Mannschaften. Der Gast aus Pfedelbach gab kaum Räume frei, der TVP hatte zwar mehr Ballbesitz, konnte sich aber nicht entscheidend durchsetzen. Pfedelbach gelang mit seinem ersten guten Angriff die Führung. Stürmer Blondowski verwertete eine Hereingabe von der linken Seite in der 28. Minute. “Das war schon ein Schlag, aber es war toll wie meine Mannschaft sich nicht beeindrucken ließ” sagte ein stolzer Coach. Rui Carvalho besorgte den Ausgleich, indem er einen Foulelfmeter herausholte und auch selbst verwandelte(37.). Nach Wiederanpfiff kam Pflugfelden besser ins Spiel und setzte den Gast vermehrt unter Druck. Rui Carvalho und Antonius Chatzis vergaben noch, doch dann traf der 19-jährige Hannes Obert abgeklärt zum 2:1(60.).In der Folge verpasste man es nachzulegen, so das Pfedelbach in der Endphase noch einmal aufkam. Keeper Gerrit Heß hielt jedoch den Vorsprung fest, bis der eingewechselte Erkan Orak in der letzten Spielminute den heimischen Anhang erlöste. Ein feines Zuspiel von Robin Härter verwertete er technisch hochwertig zum Endstand.


Der Torschütze:

 

Hier gehts zu der Aufstellung und zum Spielverlauf

Hier gehts zum Liveticker

Hier gehts zur Spielerstatistik 

Hier gehts zur Homepage des TV Pflugfelden.

Hier gehts zur Facebookseite des TV Pflugfelden.

Die Ergebnisse des 12. Spieltags der Landesliga Württemberg Staffel 1:
 
Samstag, 03. November 2018
14:00 Uhr   SCOTSV Schornbach-SATSpvgg Gröningen-Satteldorf1:2
14:30 Uhr   ÖHRTSG Öhringen-SWATSV Schwaikheim0:0
14:30 Uhr   SSVSSV Gaisbach-SVFSV Fellbach1:1
14:30 Uhr   SVSSV Schluchtern-SVASV Allmersbach1:0
Sonntag, 04. November 2018
14:30 Uhr   HEITSV Heimerdingen-SPFSportfreunde Schwäbisch Hall4:1
14:30 Uhr   ARAAramäer Heilbronn-BIESV Germania Bietigheim0:3
14:30 Uhr   TVPTV Pflugfelden-PFETSV Pfedelbach3:1
15:30 Uhr   TVOTV Oeffingen-CRATSV Crailsheim2:1

 
Die Tabelle nach dem 12. Spieltag der Landesliga Württemberg Staffel 1:
 
Platz
Mannschaft Spiele G U V Tore Diff. Punkte
1 (4) BIE SV Germania Bietigheim 12  18:14  22 
2 (5) TVP TV Pflugfelden 12  30:21  21 
3 (1) SPF Sportfreunde Schwäbisch Hall 12  25:17  21 
4 (2) SWA TSV Schwaikheim 12  28:24  21 
5 (8) HEI TSV Heimerdingen 12  32:21  11  19 
6 (3) PFE TSV Pfedelbach 12  27:24  19 
7 (6) SSV SSV Gaisbach 12  20:18  19 
8 (7) SVF SV Fellbach 11  19:14  18 
9 (9) TVO TV Oeffingen 12  17:15  18 
10 (12) ÖHR TSG Öhringen 11  16:19  -3  14 
11 (13) SVS SV Schluchtern 12  16:22  -6  14 
12 (10) ARA Aramäer Heilbronn 12  16:24  -8  14 
13 (11) CRA TSV Crailsheim 12  26:22  13 
14 (14) SAT Spvgg Gröningen-Satteldorf 12  23:24  -1  13 
15 (15) SCO TSV Schornbach 12  14:25  -11  10 
16 (16) SVA SV Allmersbach 12  12:35  -23 
 
 
Vorschau:

Am kommenden Samstag, den 10.11.2018 spielen wir zu Hause im Hohenloher Derby gegen den SSV Gaisbach.
Spielbeginn: 14.30 Uhr.
Ein Vorbericht folgt im Lauf der Woche.

 


0



Nächstes Spiel 1. Mannschaft

14. Spieltag: So, 18. Nov 2018, 14:30 Uhr
TSV Heimerdingen
TSV Heimerdingen
: TSV Pfedelbach
TSV Pfedelbach
Hier gehts zum Vergleich
Hier gehts zum Fussball

Letztes Spiel 1. Mannschaft

13. Spieltag: Sam, 10. Nov 2018
TSV Pfedelbach
TSV Pfedelbach
0:1 SSV Gaisbach
SSV Gaisbach
 

Nächstes Spiel 2. Mannschaft

Letztes Spiel 2. Mannschaft

13. Spieltag: Son, 11. Nov 2018
TSV Eutendorf
TSV Eutendorf
3:1 TSV Pfedelbach II
TSV Pfedelbach II
 

TSV-Webshop 11 Teamsports


q

Spielerkader 2018/19

1. Mannschaft, Landesliga

2. Mannschaft, Kreisliga A1

TSV auf fupa.net

Tabelle Landesliga

Landesliga Saison 2018/19
   SP
Bietigheim Bietigheim1325
Sportfreunde Sportfreunde1324
Heimerdingen Heimerdingen1322
Gaisbach Gaisbach1322
Pflugfelden Pflugfelden1321
Oeffingen Oeffingen1321
Fellbach Fellbach1321
Schwaikheim Schwaikheim1321
9  Pfedelbach Pfedelbach1319
10  Crailsheim Crailsheim1316
11  Satteldorf Satteldorf1316
12  Öhringen Öhringen1315
13  Schluchtern Schluchtern1415
14  Aramäer Aramäer1314
15  Schornbach Schornbach1410
16  Allmersbach Allmersbach138

Tabelle Kreisliga A1

Kreisliga A1 Saison 2018/19
   SP
Westheim Westheim1230
Eutendorf Eutendorf1229
Michelbach/Wald Michelbach/Wald1224
Gaildorf Gaildorf1224
Ingelfingen Ingelfingen1224
Steinbach Steinbach1222
Dimbach Dimbach1221
Zweiflingen Zweiflingen1218
Schwäbisch Hall Schwäbisch Hall1214
10  Pfedelbach Pfedelbach1313
11  Bibersfeld Bibersfeld1211
12  Kupferzell Kupferzell128
13  Bretzfeld/Verr. Bretzfeld/Verr.128
14  Untersteinbach Untersteinbach136
15  Künzelsau Künzelsau122

Aktion Torcent

Mannschaft 2018/19

uzuner_sergen.jpg

Torcent Teilnehmer

Aufstieg 2013 Bezirksliga

Geburtstage diesen Monat:


12.11.2018: Dennis Petrowski (22)
16.11.2018: Julian Schweyer (28)
16.11.2018: Nico Wölfel (22)
17.11.2018: Florian Dietle (30)
25.11.2018: Robin Eberhardt (27)


Sie benötigen eine Webseite für Ihre Firma,
Ihren Verein oder Ihre Organisation?
Dann sind Sie hier genau richtig.

ID Z: