Fußball Aktiv - 1. Mannschaft - Landesliga 29. Spieltag: TSV Pfedelbach - TSV Heimerdingen 3:2 (0:1)

Der TSV Pfedelbach gewinnt gegen den TSV Heimerdingen mit 3:2 und ist ganz nah dran am Klassenerhalt.
Der Spielbericht, die Ergebnisse, die Tabelle, die Bilder und die Videos vom Spiel sind online.
-

Spielbericht:

TSV Pfedelbach - TSV Heimerdingen 3:2 (0:1)

Pfedelbach schlägt Heimerdingen mit 3:2!

Pfedelbach musste in diesem wichtigen Spiel, in dem es für beide Mannschaften um viel ging, gleich auf drei Akteure verzichten. Marvin Hilkert, Marco Gebert und Marco Rehklau standen nicht zur Verfügung.
In der Anfangsphase tasteten sich beide Mannschaften ab. Erst in der 7. Spielminute hab es den ersten Torschuss der Gäste, der aber am Tor vorbei ging.
Zwei Minuten später näherte sich Heimerdingen dem Tor an, der Ball ging nur knapp über die Latte.
In der 16. Minute hatte Pfedelbach die Riesenchance zur Führung.
Jens Schmidgall bekam im Strafraum den Ball, drehte sich um seinen Gegenspieler und schoss aufs Tor. Der Gästetorhüter konnte mit einer Glanzparade den Einschlag verhindern. So gab es nur einen Eckball.
Drei Minuten später konterten die Gäste die Pfedelbacher aus. Im letzten Moment konnte Tim Lück den Ball am kurzen Pfosten noch zur Ecke klären.
Wiederum nur drei Minuten später die Heimmannschaft. Julian Krämer ging auf die Abwehr drauf, eroberte den Ball und passte gleich nach innen. Im letzten Moment ging ein Gästespieler dazwischen und konnte klären.
In der 27. Minute spielte die Pfedelbacher Hintermannschaft auf Abseits und das ging schief. Roberto Ancona war plötzlich auf und davon und ging auf Dennis Petrowski im Pfedelbacher Tor zu.
Mit einem Schuss durch die Beine ließ er dem Pfedelbacher Keeper keine Chance und traf zur 1:0 Führung für die Gäste.
In der 34. Minute die nächste Chance für die Gäste. Einen Heber über den Torhüter konnte Nico Hütter auf der Linie gerade noch mit dem Kopf klären.
Heimerdingen versuchte vor der Pause noch nachzulegen, lief aber oftmals ins Abseits.
So bleib es bei der 1:0 Führung für die Gäste zur Halbzeit.
Sechs Minuten waren in Halbzeit zwei gespielt. Es gab einen Freistoß von rechts, den Michael Steigauf an den langen Pfosten brachte. Zunächst köpfte Nico Hütter aufs Tor. Ein Verteidiger klärte den Ball zurück auf den Fuß von Nico Hütter. Der nahm den Ball direkt und schob ihn ins lange Eck zum 1:1 Ausgleich ein.
In der 62. Minute war der Heimerdinger Pellegrino gerade mal zehn Sekunden auf dem Feld. Er kam nach einem Abwehrversuch an den Ball, nahm ihn volley und traf zunächst den Rücken von Tim Lück. on dort wurde der Ball aber so unglücklich abgefälscht, dass er sich in den linken Torwinkel senkte. Die Gäste führten also wieder mit einem Tor Unterschied.
Fünf Minuten nach der Führung spielte Sergen Uzuner den Ball zu  Julian Krämer. Der ließ am linken Strafraumeck mehrere Verteidiger stehen und schoss dann den Ball ins kurze Eck zum 2:2 Ausgleich.
In der 73. Minute setzte sich der eingewechselte Dennis Bantel gegen mehrere Heimerdinger durch und passte vors Tor zu Julian Krämer. An Stelle den Ball anzunehmen schoss er direkt und traf den Ball nicht richtig.
Pfedelbach wollte jetzt noch mehr. Blondowski spielte den Ball mit der Hacke auf Krämer, doch Heimerdingens Torhüter hat aufgepasst und war zur Stelle.
In der 84. Minute hätten beinahe die Gäste das Siegtor erzielt. Sie spielten sich schön durch das Pfedelbacher Mittelfeld und spielten den Ball nach innen zum einschussbereiten Stürmer. Aber auch er traf den Ball nicht richtig und somit konnte Dennis Petrowski den Ball halten.
In der 87. Minute durften dann die Pfedelbacher richtig jubeln. Dennis Bantel ging vorne drauf und nahm einem Verteidiger den Ball ab. Er spielte gleich weiter auf Julian Krämer und der überlupfte den herausgeeilten Heimerdinger Schlussmann zur 3:2 Führung. Der Jubel kannte nun keine Grenzen mehr. Pfedelbach war ganz nah dran am Klassenerhalt. Aber es waren noch ein paar Minuten zu spielen.
Der Schiedsrichter liess noch ordentlich nachspielen und so kam Heimerdingen in der 92. Minute nochmal vors Tor. Der Ball kam an den Elfmeterpunkt. Dort nahm ihn ein Spieler direkt volley und der Ball ging genau auf den Torhüter und Dennis Petrowski konnte den Ball halten. Danach war Schluss und Pfedelbach jubelte ausgiebig über die drei Punkte und den Sprung nach oben in der Tabelle.

Tore:
27. 0:1 Roberto-Alessandro Ancona
51. 1:1 Nico Hütter
62. 1:2 Salvatore Pellegrino 
66. 2:2 Julian Krämer
86. 3:2 Julian Krämer

Schiedsrichter: Felix Prigan (TSV Deizisau)
Schiedsrichterassistent 1: Sandro Nasti (VfB Reichenbach/Fils)
Schiedsrichterassistent 2: Sven Arnold (TSV Scharnhausen)

Zuschauer: 250

Hier gehts zu den Bildern vom Spiel.

Videos vom Spiel:

Tor zum 1:1 Ausgleich durch Nico Hütter:

Tor zum 2:2 Ausgleich durch Julian Krämer:

Tor zum 3:2 durch Julian Krämer:

Der Kreis nach dem Spiel:

Die Zusammenfassung mit allen Highlights und Toren vom Spiel:


 

Bericht aus der Hohenloher Zeitung vom 03.06.2019:

Bericht aus der Leonberger Kreiszeitung vom 03.06.2019:

Heimerdingen lässt dem SV Fellbach den Vortritt

Ditzingen - Der Hauptgewinn ist futsch. Der SV Fellbach hat seine Hausaufgaben mit dem 2:1 gegen den TSV Schornbach gemacht und ist am vorletzten Spieltag Meister geworden. Der Spitzenreiter profitierte dabei vom 2:3 des TSV Heimerdingen in Pfedelbach. „Die Enttäuschung ist schon sehr groß“, sagte der TSV-Trainer Holger Ludwig angesichts der verpassten Titelchance. Vor allen Dingen die Art und Weise der Niederlage passte dem Übungsleiter nicht. „Ich kann keinem den Willen abstreiten. Aber alle drei Gegentore kriegen wir zu einfach. Das ist nicht unser Anspruch.“
Als Trostpreis bleibt die Möglichkeit, den zweiten Platz und damit die Relegation klar zu machen. Heimerdingen hat es gegen Allmersbach in eigener Hand. Aber was heißt schon Trostpreis? „Der zweite Platz wäre trotz aller Enttäuschung ein überragendes Ergebnis“, sagt Ludwig.
Zweimal Führung verspielt
In Pfedelbach waren die Gäste auf dem besten Weg, den neunten Auswärtssieg der Saison einzufahren. Roberto Ancona (27.) und Salvatore Pellegrino direkt nach seiner Einwechslung mit der ersten Ballberührung (62.) hatten die Gäste zweimal in Führung gebracht. Dazu hatte Murat Öztürk zweimal die Möglichkeit, den dritten Treffer nachzulegen.
Die Fehlerquote in der Defensive war jedoch ausschlaggebend dafür, dass der Tabellenzweite am Ende ohne Zählbares dastand. Beim 1:1 standen die Heimerdinger zwar mit zwei Mann am langen Pfosten, im Gedränge hatte jedoch Nico Hütter den richtigen Riecher brachte den Ball über die Linie (51.). Vor dem 2:2 klärte Alexander Frey nicht richtig, dann hatte Lukas Emmrich den Schuss ins kurze Eck von Julian Krämer eigentlich schon. Dennoch kullerte der Ball noch über die Linie (66.). Und dem entscheidenden Treffer ging ein Ballverlust von Daniel Riffert am eigenen Strafraumeck voraus. Krämer hatte mit einem Lupfer Erfolg (86.).
TSV Heimerdingen: Emmrich, Widmaier, Schlichting, Riffert, Frey (75. Schäffler), Stampete (61. Pellegrino), Pribyl, Di Matteo (81. E. Öztürk), R. Ancona, Coelho, M. Öztürk.

 

Die Torschützen:

, (2x)

Hier gehts zu der Aufstellung und zum Spielverlauf

Hier gehts zum Liveticker

Hier gehts zur Spielerstatistik

Hier gehts zur Homepage des TSV Heimerdingen

Hier gehts zur Facebookseite des TSV Heimerdingen

Sportplatzblättle:


Hier
können Sie das Sportplatzblättle zum Spiel nachlesen.


Die Ergebnisse des 29. Spieltags der Landesliga Staffel 1:

Samstag, 01. Juni 2019
15:30 Uhr   TVOTV Oeffingen-SWATSV Schwaikheim3:1
15:30 Uhr   SVFSV Fellbach-SCOTSV Schornbach2:1
15:30 Uhr   PFETSV Pfedelbach-HEITSV Heimerdingen3:2
15:30 Uhr   SVASV Allmersbach-SSVSSV Gaisbach3:1
15:30 Uhr   ÖHRTSG Öhringen-SVSSV Schluchtern2:0
15:30 Uhr   SATSpvgg Gröningen-Satteldorf-BIESV Germania Bietigheim3:3
15:30 Uhr   SPFSportfreunde Schwäbisch Hall-ARAAramäer Heilbronn4:3
15:30 Uhr   CRATSV Crailsheim-TVPTV Pflugfelden3:1

Die Tabelle nach dem 29. Spieltag der Landesliga Staffel 1:

Platz
Mannschaft Spiele G U V Tore Diff. Punkte
1 (1) SVF SV Fellbach 29  16  59:34  25  57 
2 (2) HEI TSV Heimerdingen 29  16  80:48  32  53 
3 (3) CRA TSV Crailsheim 29  15  75:44  31  52 
4 (5) SPF Sportfreunde Schwäbisch Hall 29  12  12  59:47  12  48 
5 (4) SWA TSV Schwaikheim 29  14  10  65:69  -4  47 
6 (6) TVO TV Oeffingen 29  13  10  48:42  45 
7 (7) TVP TV Pflugfelden 29  11  10  59:55  41 
8 (8) BIE SV Germania Bietigheim 29  10  10  44:45  -1  39 
9 (10) PFE TSV Pfedelbach 29  11  13  55:61  -6  38 
10 (9) SAT Spvgg Gröningen-Satteldorf 29  11  14  61:56  37 
11 (12) ÖHR TSG Öhringen 29  11  10  36:38  -2  35 
12 (11) SCO TSV Schornbach 29  14  38:46  -8  33 
13 (13) SSV SSV Gaisbach 29  14  37:57  -20  31 
14 (14) ARA Aramäer Heilbronn 29  16  43:66  -23  29 
15 (15) SVS SV Schluchtern 29  16  33:57  -24  29 
16 (16) SVA SV Allmersbach 29  16  47:74  -27  27 

Vorschau:

Am kommenden Samstag, den 08.06.2019 spielen wir auswärts beim TSV Schornbach.
Spielbeginn: 15.30 Uhr.
Ein Vorbericht folgt im Laufe der Woche.

 


0



Suche

Nächstes Spiel 1. Mannschaft

Letztes Spiel 1. Mannschaft

30. Spieltag: Sam, 08. Jun 2019
TSV Schornbach
TSV Schornbach
1:1 TSV Pfedelbach
TSV Pfedelbach
 

Nächstes Spiel 2. Mannschaft

Letztes Spiel 2. Mannschaft

30. Spieltag: Sam, 08. Jun 2019
TSV Ingelfingen
TSV Ingelfingen
1:3 TSV Pfedelbach II
TSV Pfedelbach II
 

TSV-Webshop 11 Teamsports


q

Spielerkader 2018/19

1. Mannschaft, Landesliga

2. Mannschaft, Kreisliga A1

TSV auf fupa.net

Tabelle Landesliga

Landesliga Saison 2018/19
   SP
Fellbach Fellbach3060
Heimerdingen Heimerdingen3056
Crailsheim Crailsheim3052
Sportfreunde Sportfreunde3051
Oeffingen Oeffingen3048
Schwaikheim Schwaikheim3048
Pflugfelden Pflugfelden3042
Bietigheim Bietigheim3039
9  Pfedelbach Pfedelbach3039
10  Satteldorf Satteldorf3038
11  Öhringen Öhringen3036
12  Schornbach Schornbach3034
13  Gaisbach Gaisbach3034
14  Aramäer Aramäer3029
15  Schluchtern Schluchtern3029
16  Allmersbach Allmersbach3027

Tabelle Kreisliga A1

Kreisliga A1 Saison 2018/19
   SP
Westheim Westheim2873
Gaildorf Gaildorf2861
Dimbach Dimbach2853
Michelbach/Wald Michelbach/Wald2848
Eutendorf Eutendorf2845
Ingelfingen Ingelfingen2843
Schwäbisch Hall Schwäbisch Hall2842
Steinbach Steinbach2841
Kupferzell Kupferzell2836
10  Bretzfeld/Verr. Bretzfeld/Verr.2830
11  Zweiflingen Zweiflingen2829
12  Pfedelbach Pfedelbach2828
13  Künzelsau Künzelsau2827
14  Bibersfeld Bibersfeld2819
15  Untersteinbach Untersteinbach2816

Aktion Torcent

Torcent Teilnehmer

Mannschaft 2018/19

cebulla_matthias.jpg

Aufstieg 2013 Bezirksliga

Geburtstage diesen Monat:


9.6.2019: Frank Herzog (53)
10.6.2019: Alexander Bitter (21)
13.6.2019: Tobias Püschel (35)
17.6.2019: Nico Hütter (26)
28.6.2019: Marco Gebert (27)


Sie benötigen eine Webseite für Ihre Firma,
Ihren Verein oder Ihre Organisation?
Dann sind Sie hier genau richtig.

ID Z: