100-jähriges Jubiläum - Blick auf 100 Jahre

100-jähriges Jubiläum - Blick auf 100 Jahre

Bericht aus der Hohenloher Zeitung von Bettina Henke
Pfedelbach - Von Null auf Hundert, wir starten durch" prangt in weißen Lettern auf der roten Festschrift zum 100-jährigen Bestehen des TSV Pfedelbach.

Darunter zeigen sechs Piktogramme, in welchen Abteilungen der Turn- und Sportverein in seinem Jubiläumsjahr aufgestellt ist:
Tischtennis, Kegeln, Fußball, Handball, Tennis und Leichtathletik.
Über das erste noch druckfrische Exemplar von 1200 durfte sich am Donnerstag Bürgermeister Torsten Kunkel freuen. Zusammen mit Mitgliedern des Jubiläumsausschusses übergab TSV-Vorsitzender Dietmar Binder dem Rathauschef das Werk.

Chronik

An dessen Entstehen waren federführend drei Männer beteiligt: Manuel Gentner, Hans Wolf und Josef Kruck. Letzterer pflegt die Heimatsammlung der Gemeinde und kennt sich in der Pfedelbacher Historie so gut wie kaum ein anderer aus. Nichtsdestotrotz durchforstete der Heimatforscher, der selbst aus Budaörs stammt und seit 1946 in Pfedelbach zuhause ist, auf der Suche nach Dokumenten für die Chronik die Archive der Gemeinde Pfedelbach, der Stadt Öhringen und des Hohenlohekreises.
Ebenso steuerten Vereinsmitglieder Bilder und Erinnerungen bei. Eine Fülle von Material ist dabei zusammengekommen. Wichtig sei gewesen, erzählt Kruck, dass alle Persönlichkeiten, die von Beginn an in Pfedelbach mit dem Turnen verbunden waren, erwähnt werden.
Und noch eine Besonderheit zeichnet die Festschrift aus. Erstmals sind alle Hausmeister der Pfedelbacher Hallen aufgeführt.
Doch nicht nur der Geschichte, auch wie sich der Verein heute präsentiert, wird in der Festschrift breiter Raum gewidmet.
Wie es sich der TSV zu Beginn seines Festjahres zum Ziel gesetzt hat, hat er bislang in jedem Monat eine Veranstaltung zum Jubiläum angeboten.
Das Erscheinen der Festschrift zeigt: Der TSV steuert auf den Höhepunkt in seinem Jubiläumsjahr zu − dem Festwochenende vom 16. bis 18. September. Der Festakt findet am Freitag, 16. September, ab 19.30 Uhr in der Erich-Fritz-Halle statt.
Als Festredner wird der TSV Eberhard Gienger begrüßen. Eine Bildpräsentation zeigt Ereignisse aus der 100-jährigen Geschichte des Vereins, der heute rund 1500 Mitglieder zählt. Umrahmt wird der Festakt von der jungen Sängerin Jana Gräter, selbst Mitglied des TSV, und der Rope-Skipping-Gruppe des Vereins.
Im Anschluss lädt der TSV zu einem Stehempfang ein.

Festumzug

Am Sonntag, 18. September, beginnt der große Festumzug. Er führt von der Kapellenstraße über die Hauptstraße bis zum Sportplatz und der Erich-Fritz-Halle.
Angeführt vom Fahnenträger, dem Mottowagen mit Vorständen und Jubiläumsausschuss und der Kutsche mit den Ehrenmitgliedern wird sich der gesamte Verein mit allen Abteilungen und Gruppen präsentieren.
Musikalisch begleitet werden diese vom Musikverein Pfedelbach und zwei Guggenmusik-Gruppen. Mit dabei ist auch die Majorettengruppe Steckeles Dräwer aus Dünsbach.
In Oldtimern werden die ältesten Vereinsmitglieder im Festzug mitfahren.
Mit geselligem Beisammensein, musikalisch umrahmt vom Musikverein, klingt der Festnachmittag gegen 18 Uhr aus.


0



Schlagzeilen 100 Jahre TSV:

  • 1
  • 2

Zitat Festakt 100 Jahre TSV

"Was ihr vom TSV auf eurer Homepage bietet, da seid ihr ganz vorne dran in Baden-Württemberg"
STB-Vizepräsident
Markus Frank

...weitere Zitate


Sie benötigen eine Webseite für Ihre Firma,
Ihren Verein oder Ihre Organisation?
Dann sind Sie hier genau richtig.

ID Z: