A-Jugend: 2. Pokalrunde und 3. Spieltag

A-Jugend: 2. Pokalrunde und 3. Spieltag

FC Creglingen – TSV Pfedelbach 3:5 (0:2)
TSV Pfedelbach – SGM Öhringen / Michelbach / Wald 1:4 (0:2)

FC Creglingen – TSV Pfedelbach 3:5 (0:2)

A-Junioren ziehen nach hartem Pokalfight ins Achtelfinale ein

Am Mittwoch, 26.09.12 musste die A-Jugend in der zweiten Runde des Bezirkspokals nach Creglingen reisen.
Pfedelbach begann stark, spielte bei Ballgewinn schnell nach vorne und war griffig in den Zweikämpfen. Folgerichtig ging der TSV in der 10. Minute durch Pietro Massa in Führung, die Vorarbeit leistete Burak Muratdagi. In der Folgezeit dominierte der TSV gegen einen kampfstarken Gegner weiter das Spielgeschehen, versäumte es aber weitere Treffer nachzulegen. In der 42. Spielminute eroberte Andi Cebulla den Ball im Mittelfeld und spielte sofort in die Spitze auf Besfort Isufi, der nicht mehr zu stoppen war und zum 0:2 einnetzte.
Nach der Pause hatte der TSV die Riesenchance auf 0:3 zu erhöhen, doch Besfort Isufi verpasste die Hereingabe von Marco Rehklau um Haaresbreite. Praktisch im Gegenzug kamen die Gastgeber nach einer Standardsituation zum Anschlusstreffer. Pfedelbach ließ sich jedoch nicht beirren und spielte weiter mutig nach vorne. In der 59. Minute erzielte Marco Rehklau nach Vorarbeit von Kevin Schwarz das 1:3. In der 62. Minute wurde Marco im Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht, den fälligen Strafstoß konnte der TSV allerdings nicht im Gehäuse unterbringen. In der 65. Spielminute erzielte wiederum Marco Rehklau mit einem satten Schuss aus knapp 20 Metern das 1:4. Wer aber dachte das dies die Vorentscheidung sein würde, sah sich getäuscht. Die Gastgeber steckten nicht auf und kamen nach einem Missverständnis in der Pfedelbacher Hintermannschaft zum 2:4 (70.). Nur drei Minuten später konnten die Creglinger sogar auf 3:4 verkürzen. Nur war es ein echter Pokalfight. Creglingen warf nun alles nach vorne, Pfedelbach lauerte auf den entscheidenden Konter. In dieser heißen Phase des Spiels schwächte sich der TSV auch noch durch einen unnötigen Platzverweis. Kurz vor dem Ende ließ Marco Rehklau vier Gegenspieler plus Creglinger Torhüter stehen und schob zum 3:5-Siegtreffer ein.

Es spielten:
Florentin Layer (TW), Stefan Abel, Denis Sefic, Sergen Uzuner, Oliver Schöne, Kevin Schwarz, Andreas Cebulla, Besfort Isufi (1), Daniel Conradt, Burak Muratdagi, Pietro Massa (1), Marco Rehklau (3), Pascal Fleisch.

TSV Pfedelbach – SGM Öhringen / Michelbach / Wald 1:4 (0:2)

Im Derby gegen die SGM Öhringen/Michelbach/Wald erwischte die A-Jugend des TSV einen rabenschwarzen Tag.
Von Beginn zeigte sich das es gegen einen hochmotivierten, laufstarken und auch spielstarken Gegner äußerst schwer werden würde etwas zu holen. Mitte der ersten Halbzeit gingen die Gäste nach einem Eckball in Führung. Nur wenig später erhöhte Öhringen durch einen berechtigten Foulelfmeter auf 0:2.
Zu Beginn der zweiten Hälfte wollte der TSV noch einmal etwas probieren. Allerdings war dieses Unterfangen nach zwei verletzungsbedingten Auswechslungen und zwei Kontertoren für die Gäste schnell beendet. Pfedelbach versuchte sich nun mit Schadensbegrenzung und ohne weitere Verletzte davon zu kommen. Mitte der zweiten Hälfte gelang Burak Muratdagi noch der Ehrentreffer für den TSV.
Eine verdiente Niederlage für den TSV, der an diesem Tag dem Gegner nichts entgegen zu setzen hatte.

Es spielten:
Florentin Layer (TW), Stefan Abel, Denis Sefic, Sergen Uzuner, Oliver Schöne, Burak Muratdagi (1), Kevin Schwarz, Andreas Cebulla, Daniel Conradt, Marco Rehklau, Pietro Massa, Max-Luca Zenkner, Pascal Fleisch, Chakrit Lortae, Kevin Arnold (TW).


0




Zitat Festakt 100 Jahre TSV

"Was ihr vom TSV auf eurer Homepage bietet, da seid ihr ganz vorne dran in Baden-Württemberg"
STB-Vizepräsident
Markus Frank

...weitere Zitate


Sie benötigen eine Webseite für Ihre Firma,
Ihren Verein oder Ihre Organisation?
Dann sind Sie hier genau richtig.

ID Z: