Neues vom TSV

Neues vom TSV

Fußball - Nach sechs Spielen weist unsere Mannschaft mit 3 Siegen und 3 Niederlagen eine ausgeglichene Bilanz aus, obwohl mit 17:12 Toren die Stärken wohl eindeutig eher in der Offensive liegen.

Deshalb wird Trainer Goran Dosenovic wohl am Defensivverhalten arbeiten müssen, denn jeder Gegner lässt es nicht zu, dass unsere Offensivabteilung einige Tore erzielt. Die nächsten Begegnungen werden für unser Team richtungweisend sein. So auch die Spiele gegen Ingelfingen und den punktgleichen TSV Michelfeld. Hoffen wir, dass unsere Elf erfolgreich sein wird.

 

Handball - Nach zwei Spieltagen belegt unsere erste Herrenmannschaft in der Bezirksliga Heilbronn-Franken mit 1:3 Punkten lediglich Platz 9 nach einem 27:27 bei der HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim. Den Saisonauftakt hatte sich das Team um Trainer Ulrich Steck sicherlich anders vorgestellt.
Dagegen konnte die zweite Mannschaft auch ihr zweites Saisonspiel siegreich bestreiten. Mit 27:25 gewannen die Mannen von Trainer Ralph Specht bei der SG Degmarn-Oedheim 2 und belegen mit 4:0 Punkten Platz 2 in der Bezirksklasse.

Kegeln - Für die Kegelherren des TSV Pfedelbach gab es auch beim KC Bahnfrei Hembsbach II eine knappe Niederlage. Mit 5283 : 5327 Kegeln verlor der TSV auch das zweite Saisonspiel in der badischen Landesliga 3 ebenfalls unglücklich.
Entscheidend war wohl, dass sich Heinz Wassermann zwei Tage vor der Partie bei einem Arbeitsunfall verletzte und somit ausfiel. So mussten die angeschlagenen Norbert Preitauer und Marcel Landenberger auf die Bahn und die Partie durchspielen. Zudem merkte man dem TSV-Spitzenspieler Thomas Haaf an, dass er zu der Begegnung erst kurzfristig aus Saarbrücken anreiste. Unter all diesen negativen Voraussetzungen schlugen sich die Pfedelbacher zunächst gut, mussten sich aber letzten Endes erneut geschlagen geben.
Es spielten:
Marcel Landenberger 922, Thomas Haaf 899, Harald Wölfel 893, Norbert Preitauer 886, Martin Schuck 876 und Rolf Heldt 807 Holz.

Festschrift - Ich möchte Ihnen allen unsere Festschrift zum 100-jährigen Jubiläum des TSV Pfedelbach wärmstens empfehlen. Sie ist ein absolutes MUSS für alle Mitglieder und Freunde des TSV Pfedelbach.
Auf insgesamt 150 Seiten finden Sie alles Wissenswerte zur Vereinsgeschichte des Vereins, aber auch recht aktuelle Informationen.
Falls Sie noch keine Festschrift besitzen, so sollten Sie sich unbedingt eine besorgen.
Verantwortlich für die Festschrift sowie alle Veranstaltungen im Jubiläumsjahr ist der
13 Personen umfassende Jubiläumsausschuss.

 

 

Ihr Dietmar Binder, 1.Vorsitzender


0




Zitat Festakt 100 Jahre TSV

"Was ihr vom TSV auf eurer Homepage bietet, da seid ihr ganz vorne dran in Baden-Württemberg"
STB-Vizepräsident
Markus Frank

...weitere Zitate

Heute feiert Geburtstag:


Alexander Reich (27)


Sie benötigen eine Webseite für Ihre Firma,
Ihren Verein oder Ihre Organisation?
Dann sind Sie hier genau richtig.

ID Z: