Portrait Günter Schmidt

50 Jahre zwischen den Pfosten

Ein Urgestein der Pfedelbacher Fußballabteilung ist Günter (Binni) Schmidt. Seit 1953 und noch heute steht er im Tor. Als Günter Schmidt 1953 in den Verein eintrat durfte er als Feldspieler anfangen. Jedoch fehlte immer wieder ein Torwart. Daher wurde Binni dann nach kurzer Zeit mit seinen 19 Jahren ins Tor beordert. Während seiner Laufbahn als Torwart war er im ganzen Bezirk Hohenlohe bekannt.

Immer wieder wurde er während seiner Aktivenzeit in den Spielberichten der Zeitung als herausragender Spieler seiner Mannschaft genannt. Aber auch sonst war er sehr rührig innerhalb des Vereins. So hat er in jungen Jahren bei der Theatergruppe bei den Jahresfeiern des Vereins mitgewirkt. Später war er bei der Gründung des TSV-Chores beteiligt. Seine große Erfahrung hat er dann bei verschiedenen Tätigkeiten als Jugendtrainer an unsere Jugendlichen weitergegeben.

Hervorzuheben ist hier die Bezirksmeisterschaft mit der D-Jugend. Auch heute mit seinen 69 Jahren steht er bei den Senioren Ü 50 noch im Tor. Wenn er dann zwischen den Pfosten hin und her fliegt wird er meistens auf ca. 60 Jahre geschätzt, was sicherlich als großes Kompliment zu werten ist.
Neben dem Radfahren hat sich Binni auch dem Tennissport zugewandt. Hier spielt er mit ehemaligen Fußballkameraden bei den Senioren. Wir wünschen ihm, dass er weiterhin so fit bleibt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein