1. Mannschaft – Landesliga Vorbericht 3. Spieltag: Sportfreunde Schwäbisch Hall – TSV Pfedelbach

Am Samstag, den 31. August 2019 um 14.00 Uhr spielt unsere Landesliga-Elf auswärts im Hohenlohe-Derby bei den Sportfreunden Schwäbisch Hall.
Ein Vorbericht
 und die Spielpaarungen zum 3. Spieltag sind bereits online.

Vorbericht:

Am kommenden Samstag, den 31.08.2019 um 14.00 Uhr spielen wir mit der 1. Mannschaft auswärts im Hohenlohe-Derby im Optima-Sportpark bei den Sportfreunden Schwäbisch Hall.
Bei den Sportfreunden gab es kurz vor Beginn der Vorbereitung noch einen Trainerwechsel. Thorsten Schift übernahm für Petar Kosturkov.
Schwäbisch Hall hat für die kommende Saison zahlreiche Neuzugänge präsentiert und gehört eindeutig zu den Meisterschaftsfavoriten. Den Saisonstart hat man allerdings richtig vergeigt. Es gab zu Hause eine Niederlage gegen Satteldorf und auswärts eine Niederlage in Schornbach. Der Gegner ist also angeschlagen und das ist richtig gefährlich für unsere Elf.
Unsere Elf brennt nach der Heimniederlage gegen Bietigheim und dem Unentschieden in Leingarten auf den ersten Sieg in Schwäbisch Hall. Hoffen wir, dass sich die Personalsituation bis Samstag entspannt und Trainer Martin Wöhrle wieder mehr Alternativen zur Verfügung stehen.
In der letzten Saison gab es zu Hause eine 0:2 Niederlage und auswärts ein 2:2 Unentschieden.

Schiedsrichter: Özgür Tan (Türk Spor Neu-Ulm)
Schiedsrichterassistent 1: Jens Steck (SSG Ulm 99)
Schiedsrichterassistent 2: Armin Wäckerle (TSV Blaustein)
  Spielbeginn: 14.00 Uhr
Spielort: Optima Sportpark, Spitalmühlenstr. 28, 74523 Schwäbisch Hall

Hier gehts zum Liveticker vom Spiel (Samstag, 31.08.2019 ab 14.00 Uhr)

Weitere Info:

Auch für das morgige Landesligaspiel um 14.00 Uhr in Schwäbisch Hall haben wir wieder geplant die Videoszenen von der Partie fast zeitgleich zu der Partie online bereitzustellen, da auch morgen noch einige im Urlaub weilen, bei der Arbeit oder sonst verhindert sind.
Das erste Highlight gibt es wenn die Mannschaften eingelaufen sind.
Geht dazu auf www.yousport.tv und gebt bei der Suche Pfedelbach ein.
Dann sollte das Video der Partie in Hall erscheinen und ihr könnt die Highlights fast live anschauen.
Sobald das erste Highlight hochgeladen ist werden wir zusätzlich den Link zum Video vom laufenden Spiel hier veröffentlichen.
Zudem helft ihr uns beim Schauen der Videos Klicks für das 10.000 Euro Gewinnspiel zu sammeln!
Also gebt Gas morgen 😉
Wir danken euch!!!

Vorbericht aus der Hohenloher Zeitung vom 30.08.2019:

weiterer Vorbericht aus der Hohenloher Zeitung vom 31.08.2019:

Nachgefragt

„Die Konsequenz hat uns etwas gefehlt“

Am Samstag reist der TSV Pfedelbach zu den Sportfreunden Schwäbisch Hall. Das Landesliga-Derby wird um 14 Uhr angepfiffen. Am Mittwochabend verschaffte sich Halls Trainer Thorsten Schift beim 2:1-Pokalsieg der Pfedelbacher gegen den TSV Ilshofen einen Eindruck vom nächsten Gegner. Er war sich im Gespräch mit Marc Schmerbeck sicher: „Das wird ein schweres Spiel.“

Herr Schift, welche Erkenntnisse haben Sie über Pfedelbach gewonnen?

Thorsten Schift: Sie haben so gespielt, wie Pfedelbach eben spielt. Sie versuchen defensiv gut zu stehen und aggressiv in die Zweikämpfe zu gehen. Dazu haben sie nach vorne mit Marco Rehklau und Michael Blondowski oder auch über die Außen Jens Schmidgall und Marco Gebert viel Qualität. Das wird ein schweres Spiel. Nach unserem Saisonstart sicher noch schwerer.

Sie starteten mit zwei Niederlagen. Wo lagen die Probleme.

Schift: Man muss eben die Torchancen machen. Das ist Landesliga-Fußball. Die Spiele sind umkämpft und sehr eng. Da entscheiden Kleinigkeiten. In den Kleinigkeiten waren wir zum Auftakt etwas schlechter als die Gegner. Wir haben ja nicht schlecht gespielt, aber die Konsequenz hat etwas gefehlt. Mit der Leistung bin ich nicht unzufrieden, aber mit der Punktausbeute bin ich unzufrieden.

Das ist sicher auch den zahlreichen Ausfällen geschuldet …

Schift: Wir haben trotzdem eine gute Truppe auf dem Platz. Das darf keine Ausrede sein. Wir haben ja einen großen Kader. Es ist ja auch eine Chance für die anderen, sich in die Mannschaft reinzuspielen.

Was zählt für sie nun gegen Pfedelbach?

Schift: Von der Spielweise oder der Punktausbeute?

Beides …

Schift: Wir haben nach zwei Spielen null Punkte und ein Heimspiel vor der Brust. Das wollen wir nun unbedingt gewinnen. Wir müssen aber aufpassen, dass wir deren schnelle Leute bei Kontern im Griff haben. Wir dürfen nicht in so einen Konter rennen wie es Ilshofen kurz vor Schluss gemacht hat. Ich denke zwar, dass die mit Selbstvertrauen kommen, aber sie werden sicher nicht das Spiel machen wollen.

Vorbericht aus dem Haller Tagblatt vom 30.08.2019:

„Standards sind Willenssache“

Fußball Die Sportfreunde Hall empfangen den TSV Pfedelbach in der Landesliga.

„Wenn man mit zwei Niederlagen startet, dann muss man jetzt zu Hause gewinnen, das ist ganz klar“, verdeutlicht Sportfreunde-Trainer Thorsten Schift. Das 1:2 am vergangenen Wochenende in Schornbach sei ärgerlich gewesen, weil die Haller zum einen ihre Chance nicht genutzt haben, und zum anderen bei einem Standard des Gegner vor dem ersten Gegentor nicht aufgepasst haben. „Durch das 0:1 ist das ganze Spiel gekippt, genauso wie gegen Satteldorf. Standards kann man zwar trainieren, aber im Spiel ist es vor allem eine Willenssache. Da muss die Grundeinstellung stimmen“, apappelliert der Haller Trainer an seine Spieler. Das Wichtigste in dieser Situation sei nun aber, die Ruhe zu bewahren. „Natürlich müssen wir Sachen hinterfragen, ohne aber das Ganze in Frage zu stellen.“

Hall steht als einzige Mannschaft nach zwei Spieltagen ohne Punkt da, Pfedelbach hat zumindest einen Zähler geholt. Schift hat Pfedelbach am Mittwochabend gegen Ilshofen vor Ort beobachtet. „Sie stehen tief und versuchen ihre schnellen Stürmer und Außen inzusetzen. Das war schon immer ihre Spielweise.“ Schift weiß um die Gefährlichkeit von Torjäger Marco Rehklau oder Routinier Michael Blondowski. „Sie werden mit Euphorie anreisen. Ihr Ligastart war auch durchwachsen, aber so ein Sieg im Pokal verleiht neues Selbstvertrauen.“ Pfedelbach sei eine fitte Mannschaft, die so eine Anstrengung unter der Woche verkraften kann. Personell muss Schift weiterhin auf die Langzeitverletzten Christian Baumann und Jason Orzol verzichten. Innenverteidiger Johannes Beez und Eigengewächs Yannik Winker trainieren zwar wieder, für das Duo kommt aber ein Einsatz am Samstag noch zu früh. Bei Beez dauere es wohl noch eine Woche, bei Winker etwas länger, vermutet Schift. Außenstürmer Selcuk Vural sei unter der Woche krank gewesen, bei ihm entscheidet sich ein Einsatz kurzfristig. In der Innenverteidigung könnte der 18-jährige Niklas Vuletic eine Chance erhalten. „Er hat gut trainiert. Wenn man so Änderänderungen vornimmt“, sagt Schift. Die Haller Fans hoffen, dass die Änderungen am Samstag fruchten, denn der Verlierer wird für eine Weile unten feststecken.

Hier gehts zur Homepage der Sportfreunde Schwäbisch Hall

Hier gehts zur Facebookseite der Sportfreunde Schwäbisch Hall

… lade FuPa Widget …

… lade FuPa Widget …

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein