1. Mannschaft – Landesliga Vorbericht 4. Spieltag: TSV Pfedelbach – SpVgg Gröningen-Satteldorf

Am Samstag, den 7. Sepember 2019 um 15.30 Uhr spielt unsere Landesliga-Elf zu Hause gegen die SpVgg Gröningen-Satteldorf.
Diverse Vorberichte,
Infos zum Gegner, das Sportplatzblättle, ein Video vom Abschlusstraining und die Spielpaarungen zum 4. Spieltag sind bereits online.

Vorbericht des Abteilungsleiters:

Liebe Fans des TSV,
sehr verehrte Gäste,

ich freue mich, Sie heute zum Heimspiel gegen die SpVgg Gröningen-Satteldorf in Pfedelbach begrüßen zu dürfen.
Ein ganz besonderer Gruß gilt wie immer unseren Sponsoren.

Unser Team zeigt im Moment zwei verschiedene Gesichter. Auf der einen Seite begeistert es uns in der wfv-Pokalrunde mit tollen Leistungen und sensationellen Ergebnissen, auf der anderen Seite will in der Liga noch nicht viel gelingen. Jetzt kann man sagen, das war schon immer so, dass wir den Saisonstart „verhaut“ haben. Richtig, aber es muss nun schleunigst der Hebel in der Liga umgelegt werden. Mit Satteldorf haben wir heute einen Gegner zu Gast, den ich persönlich ganz eng zum Favoritenkreis zähle. Es wird sehr schwer, gegen diesen Hochkaräter die Serie zu brechen. Aber entscheidend wird der Einsatzwille und die Leidenschaft sein. Wenn beide stimmen, ist auch ein Team wie Satteldorf zu schlagen.

Nach dem Spiel können Sie den Verein weiter unterstützen, indem Sie unseren Stand am Bierdorf besuchen und sich ein kühles Bier schmecken lassen!

Ich drücke unserem Team heute die Daumen und hoffe fest auf einen Pfedelbacher Sieg.

Den Schiedsrichter der Partie, Herrn Maximilian Jäger vom SV Böblingen sowie an den Linien Talha Karaaslanoglu, vom SV Oberjesingen und Paul Reiss vom SV Böblingen darf ich in Pfedelbach recht herzlich begrüßen.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und einen fairen Spielverlauf.

Alexander Frank
Abteilungsleiter

Schiedsrichter: Maximilian Jäger (SV Böblingen)
Schiedsrichterassistent 1: Talha Karaaslanoglu (SV Oberjesingen)
Schiedsrichterassistent 2: Paul Reiss (SV Böblingen)
  Spielbeginn: 15.30 Uhr

Hier gehts zum Liveticker vom Spiel (Samstag, 07.09.2019 ab 15.30 Uhr)

 

Coaching-Zone, das Wort des Trainers:

Liebe TSV-Fans,
liebe Zuschauer,

zum heutigen Landesligaspiel gegen die SpVgg Gröningen-Satteldorf möchte ich Sie herzlich in Pfedelbach begrüßen.
Ebenfalls willkommen heißen, möchte ich unsere Gäste aus Satteldorf mit ihrem Trainer Marcus Becker, sowie das Schiedsrichtergespann der heutigen Begegnung.

Nach dem sensationellen Pokalerfolg gegen den TSV Ilshofen und dem Einzug ins wfv-Pokal-Achtelfinale sind uns im darauffolgenden Meisterschaftsspiel letzten Samstag bei den Sportfreunden Schwäbisch Hall die Kräfte ausgegangen und wir mussten eine heftige 6:0 Niederlage hinnehmen. Neben dem Kräfteverschleiß hat sich auch der Ausfall von nahezu unserer gesamten Offensive bemerkbar gemacht.
Diese Woche hat sich die Personalsituation wieder deutlich entspannt. Neben den Urlaubsrückkehrern steht uns auch Sergen Uzuner nach seiner Rot-Sperre wieder zur Verfügung.

Die SpVgg Satteldorf gehört zu den Top-Teams der Liga und ist sehr gut in die Saison gestartet.
Heute gilt es, dass wir uns wieder auf unsere Stärken besinnen und die Konzentration über 90 Minuten aufrecht halten.
Ich wünsche euch ein spannendes Spiel, bei dem wir die Punkte hoffentlich in Pfedelbach behalten können.

Euer Martin Wöhrle
Trainer TSV Pfedelbach

Vorbericht des Ressortleiters:

Liebe Fußballfreunde,

auch ich darf Sie zum heutigen Landesligaheimspiel und Hohenlohe-Derby zwischen unserem TSV Pfedelbach und der SpVgg Gröningen-Satteldorf recht herzlich in Pfedelbach begrüßen.

Unterschiedlicher konnten die beiden letzten Spiele unserer Mannschaft nicht sein. Zuerst vor 600 begeisterten Zuschauern der grandiose 2:1-Erfolg in der 3. Runde des WFV-Pokals gegen den Oberligisten TSV Ilshofen, dann drei Tage später das deutliche 0:6 bei den Sportfreunden Schwäbisch Hall. So stehen wir im Achtelfinale des Pokalwettbewerbs und warten gespannt auf die Auslosung am 19. September, aber auch mit nur einem Zähler auf dem letzten Tabellenplatz in der Landesligatabelle.

Heute wartet mit den Gästen aus Gröningen-Satteldorf ein sehr starker und gut gestarteter Gegner auf die Elf von Trainer Martin Wöhrle.

Unser Team muss heute konzentriert zur Sache gehen und alles geben, um erfolgreich zu sein. Sie muss und wird eine Reaktion auf das Debakel von Schwäbisch Hall zeigen. Davon bin ich überzeugt.

Ich wünsche uns allen eine interessante und faire Partie sowie drei Punkte für unseren TSV.

Mit sportlichen Grüßen

Dietmar Binder
Ressortleiter

 Sportplatzblättle:


Hier
können Sie das Sportplatzblättle zum Spiel lesen.

Video vom Abschlusstraining am 05.09.2019:

Vorbericht aus der Hohenloher Zeitung vom 07.09.2019:

Nachgefragt bei der SpVgg Gröningen-Satteldorf (Marcus Becker, Trainer):
 

Bist du mit den bisherigen Spielen in der neuen Saison zufrieden?
Wir hatten eine tolle Vorbereitung, die sicher mit ausschlaggebend für unseren guten Rundenstart war.
Neben den beiden Pokalsiegen gegen Breuningsweiler und Neckarsulm, konnten wir auch das Derby zum Saisonauftakt gegen die Sportfreunde Hall gewinnen.
Mit dem bisherigen Verlauf bin ich daher zufrieden, allerdings wollen wir diese Leistung auch konstant über die Runde abrufen. Hoffe das gelingt uns auch heute 🙂

Seit wann bist du Trainer in Satteldorf und wen hast du zuvor trainiert?
Ich habe vor meinem Engagement bei der SpVgg die TSG Kirchberg trainiert. Das war damals meine erste Trainerstation im Aktiven Bereich, die auch gleich mit der Meisterschaft in der Kreisliga A durchaus erfolgreich war. Leider konnten wir die Bezirksliga in der darauffolgenden Runde nicht halten. Da ich als Trainer aber mehr erreichen und höherklassig trainieren wollte, kam die neue Aufgabe zum Ende der Rückrunde in Satteldorf gerade recht.

Wie würdest du dich selbst als Trainer beschreiben? Worauf legst du besonders wert?
Ich verfolge einen klaren Plan Fußball zu spielen. Die Betonung liegt hier auch wirklich auf Fussball spielen. Wir wollen am liebsten immer den Ball haben und dann auch gemeinsame Lösungen finden um uns entsprechend durchzuspielen.
Ich liebe es wenn wir uns mit klarem Passspiel durchkombinieren und dann mit Tempo und Dynamik aufs Tor gehen.

Welche Chancen rechnet ihr euch für das Spiel in Pfedelbach aus und wie ist dein Tipp?
Die letzten beiden Spiele bei Euch waren jeweils knapp und hart umkämpft. Ich gehe davon aus, das es auch heute so sein wird. Dieses Mal sind wir aber noch besser vorbereitet, da wir nun auch über einen Kunstrasen verfügen 🙂

Wie lautet die Zielsetzung für diese Saison?
Nachdem wir in der letzten Runde lange gegen den Abstieg gespielt haben, wollen wir diese Runde wieder deutlich weiter vorne landen. Ein Platz in der oberen Tabellenhälfte wäre ein toller Erfolg.

Wen siehst du in der Landesliga als Favorit um den Aufstieg, wer muss um den Klassenerhalt bangen?
Die Absteiger aus der Verbandsliga gehören sicher zu den Aufstiegsfavoriten. Sicher wird auch der TSV Crailsheim ein Wörtchen oben mitreden. Einen klaren Absteiger sehe ich aktuell nicht.

Vielen Dank an dieser Stelle an Marcus Becker von der SpVgg Gröningen-Satteldorf, der die Fragen der Sportplatzblättle-Redaktion beantwortet hat.

 
 

Infos zum Gegner SpVgg Gröningen-Satteldorf:

Das Team um Trainer Marcus Becker hat sich zum Saisonziel einen Platz im vorderen Drittel gesetzt. Bei vielen wird das Team als Geheimtipp auf den Titel gehandelt. Das Team startete mit 2 Siegen (Spfr. Schwäbisch Hall, TSV Schornbach). Das 2. Saisonspiel gegen Schwaikheim, das wegen eines Gewitters beim Stand von 7:1 abgebrochen werden musste, wurde am Mittwoch ausgetragen, das Ergebnis lag zu Redaktionsschluß leider noch nicht vor. 4 Spieler verließen den Verein zum Ende der letzten Saison. 4 Neuzugänge durfte man verzeichnen. Im Pokal erreichte man nach Siegen über Breuningsweiler und die Neckarsulmer Sportunion die 3. Runde. Hier verlor man knapp gegen den FV Löchgau mit 1:2. Bester Torschütze im Team war seither Michael Eberlein mit 4 Treffern. Das Durchschnittsalter des Teams beträgt 25,09 Jahre (vgl. TSV: 23,78).
Die Partien im letzten Jahr unseres TSV gegen die SpVgg endeten in Pfedelbach 1:0 für unseren TSV und in Satteldorf 6:3 für die SpVgg.

Hier gehts zur Homepage der SpVgg Gröningen-Satteldorf

Hier gehts zur Facebook-Seiteder SpVgg Gröningen-Satteldorf

Die Spielpaarungen des 4. Spieltags:
Fr.
Schornbach
TSV Schornbach
Fr. 18:00
TSV Schwaikheim
Schwaikheim
 
Sa.
Breunigswei.
SV Breuningsweiler
Sa. 14:00
SG Sindringen/Ernsbach
SG Sindr/Er.
 
 
Öhringen
TSG Öhringen
Sa. 15:30
SV Kaisersbach II
Kaisersbach
 
 
Crailsheim
TSV Crailsheim
Sa. 15:30
SV Germania Bietigheim
SV Germania
 
 
Pfedelbach
TSV Pfedelbach
Sa. 15:30
SpVgg Gröningen-Satteldorf II
Grön./Satte.
 
 
So.
Oeffingen
TV Oeffingen
So. 15:00
SV Leingarten
Leingarten
 
 
FV Löchgau
FV Löchgau
So. 15:00
Sportfreunde Schwäbisch Hall
Spf. S.-Hall
 
 
Pflugfelden
TV Pflugfelden
So. 15:00
SV Salamander Kornwestheim
SVS Kornwest

Die Tabelle vor dem 4. Spieltag:

1.  
TSV Crailsheim
TSV Crailsheim 3 3 0 0 11 : 3 8 9
2.
 
TV Oeffingen
TV Oeffingen 3 2 1 0 6 : 2 4 7
3.
 
SpVgg Gröningen-Satteldorf II
SpVgg Gröningen-Satteldorf 2 2 0 0 7 : 2 5 6
4.
 
SV Breuningsweiler
SV Breuningsweiler (Ab) 3 2 0 1 8 : 4 4 6
5.  
TSV Schwaikheim
TSV Schwaikheim 2 2 0 0 4 : 2 2 6
6.  
SV Germania Bietigheim
SV Germania Bietigheim 3 2 0 1 7 : 6 1 6
7.
 
TSV Schornbach
TSV Schornbach 3 2 0 1 5 : 6 -1 6
8.
 
Sportfreunde Schwäbisch Hall
Sportfreunde Schwäbisch Hall 3 1 0 2 8 : 5 3 3
9.
 
TSG Öhringen
TSG Öhringen 3 0 3 0 3 : 3 0 3
10.
 
SV Kaisersbach II
SV Kaisersbach (Auf) 3 1 0 2 3 : 6 -3 3
11.
 
SG Sindringen/Ernsbach
SG Sindringen/Ernsbach (Auf) 3 0 2 1 3 : 5 -2 2
12.
 
SV Leingarten
SV Leingarten (Auf) 3 0 2 1 3 : 8 -5 2
13.
 
TV Pflugfelden
TV Pflugfelden 3 0 1 2 5 : 7 -2 1
14.  
FV Löchgau
FV Löchgau (Ab) 3 0 1 2 2 : 4 -2 1
15.
 
SV Salamander Kornwestheim
SV Salamander Kornwestheim (Auf) 3 0 1 2 3 : 8 -5 1
16.
 
TSV Pfedelbach
TSV Pfedelbach 3 0 1 2 5 : 12 -7 1

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein