1. Mannschaft – Landesliga 4. Spieltag: TSV Pfedelbach – SpVgg Gröningen-Satteldorf 0:1 (0:0)

Der TSV Pfedelbach verliert zu Hause gegen die SpVgg Satteldorf mit 0:1.
Ein
Spielbericht, die Bilder, die Videos vom Spiel, die Ergebnisse und die Tabelle sind online.

Spielbericht:

TSV Pfedelbach – SpVgg Gröningen-Satteldorf 0:1 (0:0)

Satteldorf gewinnt mit 1:0 in Pfedelbach

Gleich nach drei Minuten bekamen die Gäste einen Freistoß zentral vor dem Pfedelbacher Strafraum zugesprochen. Nils Hörle lief an und schoß den Ball aber über das Tor.
Vier Minuten später folgte der erste Torschuss, den Dennis Petrowski sicher halten konnte.
Die Gäste hatten in der der ersten Viertelstunde mehr Ballbesitz und gingen früh drauf.
In der 17. Minute die beste Chance bis dato für Satteldorf. Der Linienrichter hob die Fahne wegen Abseits, der Schiedsrichter ließ aber weiterspielen und so kam der Ball zu Eberlein, der knapp links vorbei schoss.
Zwei Minuten später eroberte Sergen Uzuner den Ball im Mittelfeld und hatte gesehen, dass Keeper Schoppel weit draußen war. Er versuchte es mit einem Heber, jedoch bekam der Ball keine Höhe und so hatte Schoppel den Ball sicher.
In der 22. Minute hätte Pfedelbach in Führung gehen können. Gebert bekam den Ball auf links und flankte gleich nach innen. Dort stand Ehrle, nahm den Ball an und schoss Richtung Tor. Leider hat er aber den Ball nicht richtig getroffen und so konnte Schoppel den Ball aufnehmen.
Wiederum nur vier Minuten später zirkelte Schilling einen Freistoß in den Strafraum. Krämer versuchte es mit dem Hinterkopf. Torhüter Schoppel riss im letzten Moment die Arme hoch und hatte den Ball.
In der 27. Minute ein Konter der Gäste. Der Ball kam in die Mitte vors Tor und dort schoss ein Gästespieler. Dennis Petrowski musste sich ganz lang machen und lenkte den Ball um den rechten Pfosten.
In der 35. Minute versuchte Eberlein sein Glück mit einem Freistoß aus zentraler Position. Der Ball ging genau in die Tormitte und dort stand Petrowski und fing den Ball.
Drei Minuten später spielte Ehrle einen Ball in den Lauf von Krämer. Der ging von links aufs Tor und rutschte dann weg.
In der 42. Minute verlor Pfedelbach den Ball und Satteldorf kam über links. Hörle schoss aufs Tor und der Ball ging knapp rechts vorbei.
Kurz vor der Halbzeit nochmal Freistoß für Pfedelbach. Der Ball kam in die Mitte und wurde zunächst geklärt. Der Nachschuss ging dann knapp daneben. Satteldorf brachte dann den Ball nochmal schnell ins Spiel und rannte nach vorne. Schilling warf sich im letzten Moment in den Schuss von Eberlein und konnte klären.
Danach wurden torlos die Seiten gewechselt.
Pfedelbach kam besser aus der Kabine, erspielte sich auch ein paar Chancen, die aber allesamt nichts einbrachten.
In der 57. Minute hatte Satteldorf die beste Chance im Spiel. Torhüter Petrowski hielt aber zwei Mal glänzend.
In der 67. Minute war Pfedelbach im Vorwärtsgang und verlor den Ball. Satteldorf spielte schnell über rechts und in der Mitte war plötzlich Eberlein frei und konnte den Ball zur 0:1 Führung in die Maschen jagen.
Pfedelbach legte jetzt noch mehr zu und die Gäste lauerten auf Konter.
In der 83. Minute versuchte es Pfedelbach über links durch den eingewechselten Hilkert. Der flankte zu Rehklau und der legte mit der Hacke ab auf Ehrle. Sein Schuss ging knapp über das Tor.
Pfedelbach rannte jetzt an und wollte den Ausgleich.
In der 92. Minute wäre es dann auch fast passiert. Nico Hütter kam im Strafraum an den Ball und schoss ins kurze Eck. Torhüter Schoppel reagierte blitzschnell und kratzte den Ball noch vor der Linie weg.
Danach war Schluss und die Gäste jubelten über den vierten Sieg im vierten Spiel.

Tor:
67. 0:1 Michael Eberlein

Schiedsrichter: Maximilian Jäger (SV Böblingen)
Schiedsrichterassistent 1: Talha Karaaslanoglu (SV Oberjesingen)
Schiedsrichterassistent 2: Paul Reiss (SV Böblingen)

Zuschauer: 250

Hier gehts zu den Bildern vom Spiel.

Videos vom Spiel:

Die Zusammenfassung mit allen Highlights und Toren vom Spiel:

Bericht aus der Hohenloher Zeitung vom 09.09.2019:

Bericht aus dem Hohenloher Tagblatt vom 09.09.2019:

Eberlein erzielt das Tor des Tages
Das Hohenlohe-Derby in der Landesliga gewinnt Satteldorf knapp mit 1:0 in Pfedelbach.

Die Satteldorfer versuchten das Spiel zu machen, die gastgebenden Pfedelbacher standen tief und versuchten ihre schnellen Spitzen in Szene zu setzen. Wirklich gefährlich wurde es dabei allerdings selten. Am Sechzehner oder spätestens darin waren die Aktionen in der ersten Spielhälfte zu ungenau.
In der 16. Spielminute landete ein Querpass durch den Strafraum von Kevin Heck bei Michael Eberlein, dessen Schuss aus aussichtsreicher Position ging aber am Tor vorbei. Zwei Zeigerumdrehungen später eroberte Sergen Uzuner für die Pfedelbacher den Ball im Mittelfeld und versuchte aus der Distanz über Manuel Schoppel im Tor der Satteldorfer zu lupfen. Der Versuch landete jedoch direkt in den Armen des erfahrenen Torhüters.
Bezeichnend für die erste Hälfte war eine Aktion in der 36. Spielminute. Bei einem langen Ball verschätze sich Jannis Jüttner in der Satteldorfer Abwehr und Julian Krämer konnte in seinem Rücken entwischen. Im Sechzehner rutschte Krämer allerdings ohne Gegenerdruck aus.
Schlageter klärt auf der Linie
Die erste gute Möglichkeit in Hälfte zwei hatten dann die Gastgeber. Nach einer Ecke konnte Andreas Schlageter den Ball noch auf der Linie klären. Im Anschluss kamen die Satteldorfer. Einen langen Ball machte Eberlein an der Strafraumkante fest, ließ noch einen Abwehrspieler ins Leere laufen und zog ab. Dennis Petrowski im Tor der Pfedelbacher konnte nur nach vorne abwehren, hielt dann aber auch den Nachschuss von Kevin Heck aus kurzer Distanz stark.
In der 68. Spielminute war Petrowski dann allerdings machtlos. Kevin Heck marschierte auf der rechten Außenbahn und nach einem etwas glücklichen Zusammenspiel mit Nico Bäuerle, brachte Heck den Ball scharf vors Tor. Dort stand Torjäger Eberlein, der das Leder aus kurzer Distanz humorlos ins Netz jagte.
Im Anschluss versuchte Pfedelbach nun mehr zu machen, die Satteldorfer verlagerten sich ihrerseits aufs Kontern. Wirklich gefährlich wurde es aber selten. In der zweiten Minute der Nachspielzeit hatte dann Pfedelbach die Riesechance auf den Ausgleich. Nico Hütter kam aus kurzer Entfernung unbedrängt zum Abschluss. Manuel Schoppel tauchte ab und hielt mit einer Wahnsinnsparade den Sieg für die Satteldorfer fest.
So spielten sie:
TSV Pfedelbach – Spvgg Satteldorf 0:1 (0:0)
Tor: 0.1 Michael Eberlein (68.)
Spvgg Satteldorf: Schoppel, Andreas Etzel, Kreft (61. Betz), Hörle, Jüttner, Andreas Schlageter, Bäuerle (74. Elsasser), Doderer, Eberlein, Heck (86. Doganay), Kreiselmeyer

Hier gehts zu der Aufstellung und zum Spielverlauf

Hier gehts zum Liveticker

Hier gehts zur Spielerstatistik

Hier gehts zur Homepage der SpVgg Gröningen-Satteldorf

Hier gehts zur Facebook-Seiteder SpVgg Gröningen-Satteldorf

Sportplatzblättle:


Hier
können Sie das Sportplatzblättle zum Spiel nachlesen.

Die Ergebnisse des 4. Spieltags der Landesliga Staffel 1:

4. Spieltag
Fr.
Schornbach
TSV Schornbach
1 : 0
TSV Schwaikheim
Schwaikheim
Sa.
Breunigswei.
SV Breuningsweiler
1 : 0
SG Sindringen/Ernsbach
SG Sindr/Er.
Öhringen
TSG Öhringen
2 : 4
SV Kaisersbach II
Kaisersbach
Crailsheim
TSV Crailsheim
2 : 0
SV Germania Bietigheim
SV Germania
Pfedelbach
TSV Pfedelbach
0 : 1
SpVgg Gröningen-Satteldorf II
Grön./Satte.
So.
Oeffingen
TV Oeffingen
So. 15:00
SV Leingarten
Leingarten
FV Löchgau
FV Löchgau
So. 15:00
Sportfreunde Schwäbisch Hall
Spf. S.-Hall
Pflugfelden
TV Pflugfelden
So. 15:00
SV Salamander Kornwestheim
SVS Kornwest

Die vorläufige Tabelle nach dem 4. Spieltag:

1.
TSV Crailsheim
TSV Crailsheim 4 4 0 0 13 : 3 10 12
2.
SpVgg Gröningen-Satteldorf II
SpVgg Gröningen-Satteldorf 4 4 0 0 10 : 2 8 12
3.
SV Breuningsweiler
SV Breuningsweiler (Ab) 4 3 0 1 9 : 4 5 9
4.
TSV Schornbach
TSV Schornbach 4 3 0 1 6 : 6 0 9
5.
TV Oeffingen
TV Oeffingen 3 2 1 0 6 : 2 4 7
6.
SV Germania Bietigheim
SV Germania Bietigheim 4 2 0 2 7 : 8 -1 6
SV Kaisersbach II
SV Kaisersbach (Auf) 4 2 0 2 7 : 8 -1 6
8.
TSV Schwaikheim
TSV Schwaikheim 4 2 0 2 4 : 5 -1 6
9.
Sportfreunde Schwäbisch Hall
Sportfreunde Schwäbisch Hall 3 1 0 2 8 : 5 3 3
10.
TSG Öhringen
TSG Öhringen 4 0 3 1 5 : 7 -2 3
11.
SG Sindringen/Ernsbach
SG Sindringen/Ernsbach (Auf) 4 0 2 2 3 : 6 -3 2
12.
SV Leingarten
SV Leingarten (Auf) 3 0 2 1 3 : 8 -5 2
13.
TV Pflugfelden
TV Pflugfelden 3 0 1 2 5 : 7 -2 1
14.
FV Löchgau
FV Löchgau (Ab) 3 0 1 2 2 : 4 -2 1
15.
SV Salamander Kornwestheim
SV Salamander Kornwestheim (Auf) 3 0 1 2 3 : 8 -5 1
16.
TSV Pfedelbach
TSV Pfedelbach 4 0 1 3 5 : 13 -8 1

Vorschau:

Am Samstag, den 14.09.2019 spielen wir auswärts um 14.00 Uhr beim TSV Schornbach.
Ein Vorbericht folgt im Laufe der Woche.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein