1. Mannschaft – Landesliga Vorbericht 7. Spieltag: TSV Pfedelbach – FV Löchgau

Am Sonntag, den 29. September 2019 um 15.00 Uhr spielt unsere Landesliga-Elf zu Hause gegen den FV Löchgau.
Diverse Vorberichte,
Infos zum Gegner, das Sportplatzblättle und die Spielpaarungen zum 7. Spieltag sind bereits online.

Vorbericht des Abteilungsleiters:

Liebe Fans des TSV,
sehr verehrte Gäste,

ich freue mich, Sie zum Heimspiel gegen den FV Löchgau sowie den TSV Eutendorf in Pfedelbach begrüßen zu dürfen.
Ein ganz besonderer Gruß gilt wie immer unseren Sponsoren.

Wieder ist eine Woche vergangen und noch immer hat sich das Punktekonto unseres Teams nicht verbessert. Bitter war die Niederlage am vergangenen Sonntag gegen Schwaikheim. Der Gegner spielte eigentlich relativ harmlos, aber unser Team fand kein Rezept, die Schwaikheimer zu knacken und agierte insgesamt zu behäbe und ideenlos. Dass in dieser Situation auch noch Pech hinzukommt ist normal, sollte aber keine Entschuldigung für die aktuelle Situation sein. Man sollte jetzt nicht in Panik verfallen, trotzdem ist die Lage ernst. Einzig und allein das Team selbst kann sich nun aus dieser Misere befreien.
Ich drücke unseren Teams heute die Daumen und hoffe fest auf Pfedelbacher Siege.
Den Schiedsrichter der Partie, Herrn Moritz Herr vom MTV Stuttgart sowie an den Linien Johannes Kammerer, vom SV Stuttgarter Kickers und Carl Brandt vom TSV Bernhausen darf ich in Pfedelbach recht herzlich begrüßen.
Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und einen fairen Spielverlauf.

Alexander Frank
Abteilungsleiter

Schiedsrichter: Moritz Herr (MTV Stuttgart)
Schiedsrichterassistent 1: Johannes Kammerer (SV Stuttgarter Kickers)
Schiedsrichterassistent 2: Carl Brandt (TSV Bernhausen)
  Spielbeginn: 15.00 Uhr

Hier gehts zum Liveticker vom Spiel (Sonntag, 29.09.2019 ab 15.00 Uhr)

 

Coaching-Zone, das Wort des Trainers:

Liebe TSV-Fans,
liebe Zuschauer,

zum heutigen Landesligaspiel gegen den FV Löchgau möchte ich Sie herzlich in Pfedelbach begrüßen.
Ebenfalls willkommen heißen, möchte ich unsere Gäste aus Löchgau mit ihrem Trainer Thomas Herbst, sowie das Schiedsrichtergespann der heutigen Begegnung.

Nach der völlig unnötigen Niederlage letzte Woche gegen den TSV Schwaikheim stehen wir nun mit nur einem Punkt nach 6 Spieltagen auf dem letzten Tabellenplatz.
Dass wir uns aus so einer Situation wieder herausarbeiten können, haben wir in den vergangenen beiden Runden gezeigt. Dafür benötigen wir jetzt aber dringend ein Erfolgserlebnis, um dann wieder mit mehr Selbstvertrauen in die nächsten Spiele gehen zu können.
Auch unser heutiger Gegner ist nicht gut in die Saison gestartet, konnte letzte Woche aber den ersten Sieg einfahren.

Ich erwarte heute ein umkämpftes und spannendes Spiel, bei dem wir mit der Unterstützung durch unsere Fans einen so wichtigen Erfolg einfahren wollen.

Euer Martin Wöhrle
Trainer TSV Pfedelbach

Sportplatzblättle:


Hier
können Sie das Sportplatzblättle zum Spiel lesen.

Vorbericht aus der Hohenloher Zeitung vom 28.09.2019:

Vorbericht aus der Südwest Presse vom 27.09.2019:

Löchgau peilt zweiten Sieg an
Der FV Löchgau ist am Sonntag (15 Uhr) zu Gast beim TSV Pfedelbach. Nach ihrem 5:3-Erfolg gegen den TSV Schornbach wollen sie den zweiten Saisonsieg nachlegen. Mit gerade einmal vier Zählern aus sechs Spielen stehen sie auf dem vorletzten Tabellenplatz. Der TSV Pfedelbach ist mit einem Punkt Schlusslicht. „Das wird eins der schwierigsten Auswärtsspiele für uns. Pfedelbach ist bei Standards und über Konter gefährlich. Außerdem ist es eine Mannschaft, die über den Teamgeist kommt. Wir haben gegen sie zweimal richtig Probleme gehabt“, berichtet FVL-Coach Thomas Herbst. In seiner Startelf wird es auf jeden Fall Veränderungen geben. Jannik Trautwein und Peter Wiens fallen angeschlagen aus, Fabian Gurth fehlt urlaubsbedingt. „In der Mannschaft herrscht ein gesunder Konkurrenzkampf auf mehreren Positionen. Ein Sieg in Pfedelbach wird kein Selbstläufer, aber wir sind gut vorbereitet. Wir wollen den zweiten Sieg draufsetzen“, betont Coach Herbst vor dem Kellerduell.

Nachgefragt beim FV Löchgau (Daniel Brodbeck, sportlicher Leiter):
 

Seid ihr mit den bisherigen Spielen in der neuen Saison zufrieden?
Mit den bisherigen Ergebnissen sind wir alle im Verein bisher nicht zufrieden.
Wobei die Art und Weise wie wir bisher Fussball gespielt haben für mich als Sportlichen Leiter bis auf wenige Ausnahmen völlig in Ordnung war.

Welche Chancen rechnet ihr euch für das Spiel in Pfedelbach aus und wie ist dein Tipp?
Pfedelbach war in den vergangenen beiden Spielen die wir gegeneinander gespielt haben stets unangenehm zu bespielen. Ich erwarte ein kampfbetontes Spiel und hoffe natürlich auf das glücklichere Ende für unser Team.

Wie lautet die Zielsetzung für diese Saison?
Nachdem der Start nicht so lief wie wir uns das vorgestellt haben konzentrieren wir uns jetzt nur darauf die Ergebnisse der nächsten Spiele so positiv wie möglich zu gestalten.
Alles weitere kommt dann von alleine…

Wen siehst du in der Landesliga als Favorit um den Aufstieg, wer muss um den Klassenerhalt bangen?
Als Favoriten um den Meistertitel sehe ich den SV Breuningsweiler, den TSV Crailsheim und die Spvgg. Gröningen-Satteldorf.
Da ich keiner Mannschaft Misserfolg wünsche möchte ich hierzu auch keinen Tipp abgeben.

Was macht den Verein FV Löchgau deiner Meinung nach aus?
Wir leben seit Jahren von unserer hervorragenden Jugendarbeit. Bei uns bekommen junge Spieler immer wieder die Chance sich mit viel Einsatzzeiten im Aktiven bereich zu entwickeln.
Unsere Trainer verfolgen dies in Ihrer täglichen Arbeit mit dem Team und somit ist es nicht verwunderlich, dass viele Spieler den weg in höhere Ligen über unseren Verein gefunden haben.

Vielen Dank an dieser Stelle an Daniel Brodbeck vom FV Löchgau, der die Fragen der Sportplatzblättle-Redaktion beantwortet hat.

 

Infos zum Gegner FV Löchgau:

Das Team um Trainer Thomas Herbst hat sich zum Saisonziel 50+ Punkte gesetzt. Das Team startete ähnlich schlecht wie unser TSV in die Runde, konnte aber am vergangenen Wochenende gegen Schornbach den ersten Sieg feiern. Davor gab es Niederlagen gegen Satteldorf, Schwäbisch Hall, Kaisersbach und Bietigheim. Gegen Leingarten spielte man unentschieden.
7 Toren stehen 15 Gegentore gegenüber. Bester Torschütze im Team sind Tim Schwara und Peter Wiens mit je 2 Treffern. Das Durchschnittsalter des Teams beträgt 23,19 Jahre (vgl. TSV: 23,78)

Hier gehts zur Homepage des FV Löchgau

Hier gehts zur Facebook-Seite des FV Löchgau

Die Spielpaarungen des 7. Spieltags der Landesliga Staffel 1:

7. Spieltag
So.
Schornbach
TSV Schornbach III zg.
So. 14:00
TSV Crailsheim
Crailsheim
 
 
SV Germania
SV Germania Bietigheim II
So. 15:00
SV Breuningsweiler II
Breunigswei.
 
 
Leingarten
SV Leingarten
So. 15:00
TV Pflugfelden II
Pflugfelden
 
 
Pfedelbach
TSV Pfedelbach
So. 15:00
FV Löchgau
FV Löchgau
 
 
 
Grön./Satte.
SpVgg Gröningen-Satteldorf II
So. 15:00
TV Oeffingen
Oeffingen
 
 
Öhringen
TSG Öhringen
So. 15:00
Sportfreunde Schwäbisch Hall
Spf. S.-Hall
 
 
Kaisersbach
SV Kaisersbach II
So. 15:30
SV Salamander Kornwestheim II
SVS Kornwest
 
 
Schwaikheim
TSV Schwaikheim
So. 16:00
SG Sindringen/Ernsbach II
SG Sindr/Er.
 
Die Tabelle vor dem 7. Spieltag:
1.  
SpVgg Gröningen-Satteldorf II
SpVgg Gröningen-Satteldorf 6 5 0 1 17 : 4 13 15
2.
 
TSV Crailsheim
TSV Crailsheim 6 5 0 1 15 : 7 8 15
3.
 
TV Oeffingen
TV Oeffingen 6 4 1 1 16 : 4 12 13
4.
 
SV Breuningsweiler II
SV Breuningsweiler (Ab) 6 4 1 1 15 : 6 9 13
5.
 
Sportfreunde Schwäbisch Hall
Sportfreunde Schwäbisch Hall 6 4 0 2 15 : 6 9 12
6.
 
TSV Schwaikheim
TSV Schwaikheim 6 4 0 2 9 : 7 2 12
7.
 
TSV Schornbach III zg.
TSV Schornbach 6 4 0 2 12 : 13 -1 12
8.  
SV Kaisersbach II
SV Kaisersbach (Auf) 6 3 1 2 12 : 11 1 10
9.  
SV Germania Bietigheim II
SV Germania Bietigheim 5 2 0 3 7 : 11 -4 6
10.  
SG Sindringen/Ernsbach II
SG Sindringen/Ernsbach (Auf) 6 1 2 3 7 : 12 -5 5
11.  
SV Leingarten
SV Leingarten (Auf) 6 1 2 3 6 : 20 -14 5
12.  
TV Pflugfelden II
TV Pflugfelden 6 1 1 4 13 : 16 -3 4
13.
 
SV Salamander Kornwestheim II
SV Salamander Kornwestheim (Auf) 6 1 1 4 8 : 14 -6 4
14.
 
FV Löchgau
FV Löchgau (Ab) 6 1 1 4 7 : 15 -8 4
15.
 
TSG Öhringen
TSG Öhringen 5 0 3 2 6 : 9 -3 3
16.
 
TSV Pfedelbach
TSV Pfedelbach 6 0 1 5 8 : 18 -10 1

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein