1. Mannschaft – Landesliga 8. Spieltag: TSV Crailsheim – TSV Pfedelbach 4:1 (2:0)

Pfedelbach verteilt in Crailsheim die Geschenke und verliert dadurch mit 1:4.
Ein Spielbericht, die Ergebnisse, die Tabelle, die Bilder und die Videos vom Spiel sind online.

Spielbericht:

TSV Crailsheim – TSV Pfedelbach 4:1 (2:0)

Pfedelbach schenkt dem TSV Crailsheim die drei Punkte

Bei Dauerregen weichte die Heimmannschaft auf den Kunstrasenplatz neben dem Stadion aus.
Von Anfang an gingen die Gastgeber früh drauf und ließen die Gäste nicht wirklich aus ihrer eigenen Hälfte kommen.
Nach zehn Minuten kam dann Pfedelbach aber besser in die Partie.
In der 13. Minute die erste Torchance für die Gäste durch einen Schuss von Kevin Schmidgall, der aber zur Ecke gelenkt wurde. Die Ecke kam von rechts in die Mitte und dort schoss Jens Schmidgall knapp rechts vorbei.
Zwei Minuten später bediente Lück Krämer, doch dessen Schuss war zu schwach.
Die Gastgeber kamen auch immer wieder vors Tor so richtig gefährlich wurde es aber bis dato nicht.
In der 23. Minute schlug Torhüter Dennis Petrowski den Ball nach vorne. Dieser kam prompt zurück, doch Nico Hütter kam an den Ball. An Stelle den Ball rechts oder links raus zu spielen ging er aufs Tor und dachte der Torhüter kommt raus und haut den Ball weg. Im Nacken von Hütter war Maneth mitgegangen und spitzelte ihm mit der Fußspitze den Ball vom Fuß und der ging dann auch noch ins linke Eck zur schmeichelhaften 1:0 Führung.
In der 27. Minute hatte Kaan Uzuner die Chance zum Ausgleich. Nach einem Eckball kam der Ball zu ihm und er schoss direkt. Der Torhüter hechtete sich nach links und hielt den Ball mit einer Glanzparade.
Drei Minuten später verletzte sich der Unglücksrabe Nico Hütter und wurde durch Michael Blondowski ersetzt.
Nur drei Minuten später kam Gebert an den Ball und schoss. Wieder tauchte der Torhüter ab und hielt den Ball.
In der 42. Minute wurde dann das nächste Geschenk an die Gastgeber verteilt. Krämer verlor den Ball an der Aussenlinie. Crailsheim spielte den Ball in die Spitze. Lück versuchte zu klären und rutschte dabei weg. Petrowski konnte zunächst noch klären. Der Ball kam aber zu dem völlig frei stehenden Lehanka und der musste sich nur noch die Ecke aussuchen. Mit einem flachen Schuss ins rechte untere Ecke erzielte er die 2:0 Halbzeitführung für Crailsheim.
Bitter für Pfedelbach. Man machte ein eigentlich gutes Spiel und lag durch zwei individuelle Fehler mit 0:2 hinten.
Pfedelbach versuchte in Halbzeit zwei zum Anschlusstreffer zu kommen. Sie hielten die Crailsheimer vom eigenen Tor weg.
In der 60. Minute spielte Crailsheim einen hohen Ball. Lück klärte mit dem Kopf nach rechts. Von dort kam der Ball flach in die Mitte und dort stand Wolf frei und schoss. Der Ball prallte vom Innenpfosten ins Tor zum 3:0.
Nur zwei Minuten später verlor Pfedelbach den Ball im Mittelfeld. Crailsheim spielte einen Pass auf Maneth und der überlupfte Petrowski zum vorentscheidenden 4:0.
Pfedelbach gelang in der 74. Minute nur noch der 1:4 Anschlusstreffer durch Michael Blondowski. Goran Terzic hatte sich auf rechts durchgesetzt und spielte einen Pass nach innen. Von hinten kam Blondowski und erzielte mit einem Flachschuss ins rechte untere Ecke das 1:4.
Nur fünf Minuten später schoss Krämer zentral vor dem Strafraum und der Ball ging knapp am Tor vorbei.
Kurz vor Schluss dann erneut Terzic auf Blondowski und wieder ging der Ball neben das Tor.
Fazit: Pfedelbach verlor viel zu hoch. Sie waren so gut wie auf Augenhöhe brachten sich aber durch eigene Fehler um Punkte.

Tore:
23. 1:0 Marcel Maneth
42. 2:0 Kevin Lehanka
60. 3:0 Hannes Wolf
62. 4:0 Marcel Maneth
74. 4:1 Michael Blondowski

Schiedsrichter: Manuel Krieger (TSB Schwäbisch Gmünd)
Schiedsrichterassistent 1: Daniel Schrimpf (TV Heuchlingen)
Schiedsrichterassistent 2: Christoph Röhrig (Spfr Lorch)

Zuschauer: 120

Hier gehts zu den Bildern vom Spiel.

Videos vom Spiel:

Die Zusammenfassung im Video mit allen Highlights und Toren vom Spiel:

Bericht aus der Hohenloher Zeitung vom 07.10.2019:

Der Torschütze:

Hier gehts zu der Aufstellung und zum Spielverlauf

Hier gehts zum Liveticker vom Spiel

Hier gehts zur Spielerstatistik

Hier gehts zur Homepage des TSV Crailsheim

Hier gehts zur Facebook-Seite des TSV Crailsheim

Die Ergebnisse vom 8. Spieltag der Landesliga:

8. Spieltag
Sa.
Öhringen
TSG Öhringen
1 : 3
SpVgg Gröningen-Satteldorf II
Grön./Satte.
Breunigswei.
SV Breuningsweiler
1 : 2
Sportfreunde Schwäbisch Hall
Spf. S.-Hall
So.
Oeffingen
Haas
5 : 0
svg
Schornbach
FV Löchgau
FV Löchgau
3 : 2
TSV Schwaikheim
Schwaikheim
SG Sindr/Er.
SG Sindringen/Ernsbach II
1 : 1
SV Kaisersbach
Kaisersbach
SVS Kornwest
SV Salamander Kornwestheim
3 : 1
SV Leingarten
Leingarten
Pflugfelden
TV Pflugfelden
4 : 3
SV Germania Bietigheim
SV Germania
Crailsheim
TSV Crailsheim
4 : 1
TSV Pfedelbach
Pfedelbach

Die Tabelle nach dem 8. Spieltag der Landesliga:

1.
SpVgg Gröningen-Satteldorf II
SpVgg Gröningen-Satteldorf 8 7 0 1 24 : 6 18 21
2.
TSV Crailsheim
TSV Crailsheim 8 6 1 1 20 : 9 11 19
3.
Sportfreunde Schwäbisch Hall
Sportfreunde Schwäbisch Hall 8 6 0 2 19 : 8 11 18
4.
Haas
TV Oeffingen 8 5 1 2 22 : 8 14 16
5.
TSV Schwaikheim
TSV Schwaikheim 8 5 0 3 13 : 11 2 15
6.
SV Kaisersbach
SV Kaisersbach (Auf) 8 4 2 2 18 : 15 3 14
7.
SV Breuningsweiler
SV Breuningsweiler (Ab) 8 4 1 3 16 : 11 5 13
8.
svg
TSV Schornbach 8 4 1 3 13 : 19 -6 13
9.
FV Löchgau
FV Löchgau (Ab) 8 3 1 4 14 : 19 -5 10
10.
SV Germania Bietigheim
SV Germania Bietigheim 8 3 0 5 14 : 17 -3 9
11.
TV Pflugfelden
TV Pflugfelden 8 2 2 4 19 : 21 -2 8
12.
SV Salamander Kornwestheim
SV Salamander Kornwestheim (Auf) 8 2 1 5 14 : 20 -6 7
13.
TSG Öhringen
TSG Öhringen 8 1 3 4 10 : 15 -5 6
14.
SG Sindringen/Ernsbach II
SG Sindringen/Ernsbach (Auf) 8 1 3 4 9 : 15 -6 6
15.
SV Leingarten
SV Leingarten (Auf) 8 1 3 4 9 : 25 -16 6
16.
TSV Pfedelbach
TSV Pfedelbach 8 0 1 7 11 : 26 -15 1

Vorschau:

Am kommenden Sonntag, den 13.10.2019 spielen wir zu Hause gegen den TV Oeffingen.
Spielbeginn: 15.00 Uhr.
Ein Vorbericht und das Sportplatzblättle folgt im Lauf der Woche.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein