TSV Pfedelbach im FuPa Schnellcheck

Quelle: fupa.net

Der TSV Pfedelbach will an seiner Konstanz arbeiten

FuPa Wintercheck 19/20 – Marc Hofacker im Interview
Auch in dieser Saison beleuchten wir während der Winterpause die Vorrunde der Vereine im Bezirk. Im Blickpunkt: der TSV Pfedelbach.

Verein: TSV Pfedelbach
Welche Liga: Landesliga Staffel 1 

Was lief besonders gut und woran müsst ihr noch arbeiten?

Die Vorbereitungsspiele und die Spiele im wfv-Pokal sind in der Vorrunde besonders gut gelaufen. Im wfv-Pokal stehen wir im Viertelfinale und hoffen bei der Auslosung im Januar auf einen attraktiven Gegner.
Arbeiten müssen wir an unserer Konstanz. Nach dem Unentschieden am 1. Spieltag haben wir 8 Spiele hintereinander verloren. Danach kamen wir aber wieder in die Spur und haben bis zum letzten Spiel vor der Winterpause kein Spiel mehr verloren. Dadurch stehen wir nach dem Katastrophenstart sogar auf einem Nichtabstiegsplatz. Auch in unserem dritten Landesligajahr bringen wir keine Konstanz rein und haben immer wieder mit Niederlagenserien zu kämpfen.

Was war euer positivstes Erlebnis der Hinrunde?

Der 3:0 Derbysieg bei unserem Nachbarn TSG Öhringen. Am 9. Spieltag konnten wir endlich den ersten Sieg einfahren und danach eine Aufholjagd starten.
Aber auch außerhalb des Platzes waren wir erfolgreich. Bei der Yousport-Aktion im September und Oktober konnten wir mit unseren Videos die 10.000 Euro gewinnen.

Gibt es Veränderungen im Team?

Mit Tim Lück (zurück nach Berlin) und Ersatztorhüter Patrick Bauer (nach Neuenstein) verlassen uns leider zwei Spieler. Dennis Bantel steigt nach seiner Verletzung in der Rückrunde wieder ein.

Wer ist der (positiv) verrückteste Spieler eurer Mannschaft und was macht ihn dazu?

Bei uns sind alle ein bisschen verrückt. Durch unsere gute Kameradschaft sind wir einfach eine lustige und ehrgeizige Truppe.

Was war in der Vorrunde die beste Ausrede in eurem Team, weil jemand nicht ins Training kommen konnte?

/

Bei welcher Person im Verein möchtet ihr euch als Mannschaft schon lange einmal bedanken?

Wir möchten uns bei allen bedanken, die jedes Wochenende ehrenamtlich für uns da sind, egal ob Platzwart, Kassierer, Betreuer, Helfer bei der Bewirtung, …

Der bisherige Saisonverlauf in der Fieberkurve:
Fieberkurve

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein