1. Mannschaft – Landesliga Vorbericht 2. Spieltag: TSV Pfedelbach – TV Oeffingen

Am Samstag, den 29. August 2020 um 15.30 Uhr spielt unsere Landesliga-Elf zu Hause gegen den TV Oeffingen.
Diverse Vorberichte,
Infos zum Gegner, das Sportplatzblättle und die Spielpaarungen zum 2. Spieltag sind bereits online.

Allgemeine Information für die Zuschauer der Partie:

Hier könnt ihr euch unsere Hygieneregeln herunterladen.
Die Regeln sind auf jeden Fall einzuhalten!

Hier könnt ihr euch den Registrierzettel herunterladen.
Um unnötige Wartezeiten beim Einlass zu vermeiden, empfehlen wir, das notwendige Datenblatt zur Erhebung der Zuschauer-Daten schon ausgefüllt zum Heimspiel am Samstag mitzubringen.

 

Vorbericht des Abteilungsleiters:

Liebe Fans des TSV,
sehr verehrte Gäste,

ich freue mich, Sie zur ersten „englischen“ Woche der Saison gegen den TV Oeffingen sowie die Sportfreunde Schwäbisch Hall in Pfedelbach begrüßen zu dürfen.
Ein ganz besonderer Gruß gilt wie immer unseren Sponsoren.

Eine anstrengende Saison steht vor uns. Durch die Ligaaufstockung hat man 6 Spiele mehr zu bestreiten, durch Corona enormen Mehraufwand bei der Organisation der Spiele. Trotzdem sind wir froh, dass es losgeht und der Ball wieder rollt.
Es gilt nun nicht den gleichen Fehlstart wie im letzten Jahr hinzulegen. Das Team konnte verstärkt und durch einen größeren Kader breiter aufgestellt werden. Hoffen wir zudem, dass wir möglichst verletzungsfrei durch die Saison kommen werden.
Mit Oeffingen und den Sportfreunden haben wir es gleich mit zwei sehr schweren Gegnern zu tun, die in der letzten Saison im oberen Tabellendrittel zu finden waren. Die Sportfreunde gelten zudem als Topfavorit für den Titel und setzten mit ihrem Pokalsieg gegen den Oberligisten NSU die erste Duftmarke. Aber gerade gegen die vermeintlichen Favoriten tat sich unser TSV in der Vergangenheit meist leichter. Unser Team wird hochmotiviert in die Partien gehen, drücken wir ihm und Trainer Michael Blondowski die Daumen.

Ich wünsche unserem Team viel Glück und hoffe fest auf Pfedelbacher Siege!

Die Schiedsrichtergespanne der Partien, die zu Redaktionsschluss noch nicht feststanden, darf ich herzlich in Pfedelbach begrüßen. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und einen fairen Spielverlauf.

Alexander Frank
Abteilungsleiter

Schiedsrichter: Tobias Eisele (TSV Münchingen)
Schiedsrichterassistent 1: Eren-Sahin Güleren (TSV Weilimdorf)
Schiedsrichterassistent 2: Tobias Rollnik (FC Gerlingen)
  Spielbeginn: 15.30 Uhr

Hier gehts zum Liveticker vom Spiel (Samstag, 07.03.2020 ab 15.30 Uhr)

 

Coaching-Zone, das Wort des Trainers:

Liebe Pfedelbacher, liebe TSV-Fans,

zu den Heimspielen gegen den TV Oeffingen und die Sportfreunde Schwäbisch Hall in der neuen Landesliga-Saison 2020/2021 möchte ich euch herzlich begrüßen.

Ebenfalls willkommen heißen, möchte ich unsere Gäste, sowie die Schiedsrichtergespanne der kommenden Begegnungen.

Wir haben unser erstes Punktspiel in Neckarsulm mit 0:3 verloren.
Es hört sich blöd an, aber wir haben im zweiten Durchgang die klareren Chancen gehabt und müssen daraus mindestens ein Tor machen. Wie so oft im Fußball, rächt sich so eine Fahrlässigkeit. Keine Chance genutzt und individuelle Fehler haben uns am vergangenen Sonntag in Rückstand gebracht.
Ich mache meiner Mannschaft bis zur 70. Minute keinen Vorwurf. Gut verteidigt, immer wieder Akzente nach vorne gesetzt.
Wir haben uns nach dem 0:1 zu sehr aufgegeben. Das darf uns nicht mehr passieren. Daraus müssen wir lernen.
Dennoch gab es viel Positives und das nehmen wir mit.

Zu unseren nächsten Gegnern brauche ich nichts sagen. Oeffingen Platz 4 und Hall Platz 2 in der vergangenen Runde sagen alles.

Meine Mannschaft will heute und am Mittwoch auf jeden Fall Wiedergutmachung betreiben und wird wieder alles geben.
Wenn wir das 90 und nicht nur 70 Minuten hinbekommen, werden wir unsere ersten Punkte einfahren.

Wir brauchen weiterhin eure Unterstützung.
Glaubt an unsere Jungs!
Nur gemeinsam sind wir stark !!!

Euer Michael Blondowski
Trainer TSV Pfedelbach

Sportplatzblättle:


Hier
können Sie das Sportplatzblättle zum Spiel lesen.

Vorbericht aus der Hohenloher Zeitung vom 29.08.2020:

Pfedelbacher wollen Unkonzentriertheiten abstellen

Die Gleichung, die Michael Blondowski aufstellt, ist simpel: „Individuelle Fehler plus ungenutzte Chancen ergeben eine Niederlage“, sagt der Trainer des Landesligisten TSV Pfedelbach über die 0:3-Niederlage bei Türkspor Neckarsulm. Erklärungen sind manchmal eben ganz einfach. „Bis zur 70. Minute haben wir ein super Spiel gemacht“, sagt Blondowski. „Die ersten beiden Tore haben wir hergeschenkt und unsere Chancen selbst nicht genutzt.“ Am Samstag um 15.30 Uhr im Heimspiel gegen den TV Oeffingen hofft er auf Besserung. An die anstehende englische Woche mit dem Derby gegen Schwäbisch Hall am Mittwoch und dem Gastspiel beim Aufsteiger TSV Obersontheim will er noch gar nicht denken. „Das ist für mich viel zu weit weg. Samstag, Oeffingen zählt. Dem Spiel gilt die ganze Konzentration im Moment“, sagt der Trainer.

„Ich habe in Neckarsulm auch gute Dinge gesehen. Jetzt gilt es halt, die Unkonzentriertheiten abzustellen.“ Personell wird sich im Vergleich zum Spiel gegen Türkspor nur wenig ändern. Zu den Ausfällen gesellt sich Marvin Hilkert (Beruf), dafür ist Mattia Frank wieder zurück. „Es ist also wieder eine ähnliche Ausgangslage. Wir haben Optionen, sind aber nicht in Bestbesetzung“, sagt Blondowski.

Schwer einzuschätzen Die Oeffinger hatten vor dieser Saison einige starke Abgänge und waren am ersten Spieltag spielfrei. Demenstprechend schwer ist das Team einzuschätzen. „Die Region dort hat doch ein riesiges Einzugsgebiet. Da kommen und gehen immer Spieler. Das ist ja nicht wie bei uns im Hohenlohischen. Die können sich bedienen, das ist der Wahnsinn“, sagt Blondowski. „Ich gehe davon aus, dass die trotzdem eine top Mannschaft haben. Aber letztendlich befassen wir uns mit dem Gegner gar nicht.“

Er schaut in erster Linie nach seinem Team. „Ganz wichtig ist, dass wir unser Ding durchziehen. Es geht darum, wie wir gegen den Ball arbeiten und unsere Chancen nutzen“, sagt Blondowski. „Was der Gegner macht, ist mir da eher egal, weil ich weiß, wenn wir unseren Plan durchziehen, wird es für jeden schwer gegen uns.“ Aber ihm ist dabei klar: „Wir brauchen die Killermomente und müssen sie dann auch nutzen. Wir brauchen mehr Kaltschnäuzigkeit und müssen auch mal aus Halbchancen ein Tor machen. Das hat uns in den letzten zwei, drei Wochen gefehlt.“

Die Niederlage zum Auftakt bringt ihn dabei noch nicht aus der Ruhe. „Wir haben schon so viele Spiele auch am Stück verloren. Wir sind Meister darin, nach Niederlagen alles wieder in die richtige Richtung zu lenken.“

 

Infos zum Gegner TV Oeffingen:

Das Team um Trainer Haris Krak beendete die letzte Saison auf dem vierten Tabellenplatz. Zur neuen Saison hatte man drei Abgänge zu verzeichnen, dem standen sechs Neuzugänge gegenüber. Insgesamt konnte somit der Kader breiter aufgestellt werden.
Im WFV-Pokal war für Oeffingen wie auch für unser Team in Runde 1 gegen einen Oberligisten Schluss. Man verlor gegen den SGV Freiberg mit 0:5.
Bester Torschütze im Team war in der letzten Saison Joao Victor Schick mit 7 Treffern, der das Team allerdings zur neuen Saison in Richtung Calcio Leinfelden Echterdingen verlassen hat. Das Durchschnittsalter des Teams beträgt 24,65 Jahre (vgl. TSV: 23,85).
Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Teams am 13.10.2019 in Pfedelbach endete 2:2 unentschieden.

Hier gehts zur Homepage des TV Oeffingen

Hier gehts zur Facebook-Seite des TV Oeffingen

Fieberkurve:

Die Spielpaarungen des 2. Spieltags der Landesliga Staffel 1:

2. Spieltag
Sa.
Spf. S.-Hall
Sportfreunde Schwäbisch Hall
Sa. 14:00
Türkspor Neckarsulm
Türk N´ulm
 
 
SG Sindr/Er.
SG Sindringen/Ernsbach
Sa. 15:30
TV Pflugfelden
Pflugfelden
 
 
Pfedelbach
TSV Pfedelbach
Sa. 15:30
TV Oeffingen
Oeffingen
 
 
Öhringen
TSG Öhringen
Sa. 16:00
SV Leonberg/Eltingen
SV Leo/Elt
 
So.
Schornbach
TSV Schornbach
So. 15:00
SV Leingarten
Leingarten
 
 
Obersontheim
TSV Obersontheim
So. 15:00
SV Germania Bietigheim
SV Germania
 
 
Kaisersbach
SV Kaisersbach
So. 15:00
SV Salamander Kornwestheim
SVS Kornwest
 
 
FV Löchgau
FV Löchgau
So. 15:00
SV Breuningsweiler
Breunigswei.
 
 
Allmersbach
SV Allmersbach
So. 16:00
TSV Schwaikheim
Schwaikheim

Die Tabelle vor dem 2. Spieltag:

        S S U N Tore Diff P
1.  
FV Löchgau
FV Löchgau 1 1 0 0 4 : 1 3 3
   
SV Kaisersbach
SV Kaisersbach 1 1 0 0 4 : 1 3 3
3.  
Türkspor Neckarsulm
Türkspor Neckarsulm (Auf) 1 1 0 0 3 : 0 3 3
4.  
SV Breuningsweiler
SV Breuningsweiler 1 1 0 0 3 : 1 2 3
5.  
Sportfreunde Schwäbisch Hall
Sportfreunde Schwäbisch Hall 1 1 0 0 2 : 1 1 3
6.  
SpVgg Gröningen-Satteldorf
SpVgg Gröningen-Satteldorf 1 1 0 0 1 : 0 1 3
7.  
TSV Schwaikheim
TSV Schwaikheim 1 0 1 0 3 : 3 0 1
   
SG Sindringen/Ernsbach
SG Sindringen/Ernsbach 1 0 1 0 3 : 3 0 1
9.  
TSV Schornbach
TSV Schornbach 1 0 1 0 2 : 2 0 1
   
SV Leingarten
SV Leingarten 1 0 1 0 2 : 2 0 1
   
TSV Obersontheim
TSV Obersontheim (Auf) 1 0 1 0 2 : 2 0 1
   
SV Leonberg/Eltingen
SV Leonberg/Eltingen (Auf) 1 0 1 0 2 : 2 0 1
13.  
TV Oeffingen
TV Oeffingen 0 0 0 0 0 : 0 0 0
14.  
SV Germania Bietigheim
SV Germania Bietigheim 1 0 0 1 1 : 2 -1 0
15.  
SV Allmersbach
SV Allmersbach (Auf) 1 0 0 1 0 : 1 -1 0
16.  
TSG Öhringen
TSG Öhringen 1 0 0 1 1 : 3 -2 0
17.  
TV Pflugfelden
TV Pflugfelden 1 0 0 1 1 : 4 -3 0
   
SV Salamander Kornwestheim
SV Salamander Kornwestheim 1 0 0 1 1 : 4 -3 0
19.  
TSV Pfedelbach
TSV Pfedelbach 1 0 0 1 0 : 3 -3 0

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein