1. Mannschaft – Landesliga Vorbericht 4. Spieltag: TSV Obersontheim – TSV Pfedelbach

Am Samstag, den 5. September 2020 um 17.00 Uhr spielt unsere Landesliga-Elf auswärts in einem weiteren Hohenlohe-Derby beim Aufsteiger TSV Obersontheim.
Ein Vorbericht
 und die Spielpaarungen zum 4. Spieltag sind bereits online.
Wenn ihr zum Spiel kommen wollt, dann druckt euch bitte das Hygieneformular aus und bringt dieses mit um Wartezeiten an den Kassen zu ersparen.
Hier gehts zu Hygieneformular des TSV Obersontheim.

Vorbericht:

Es geht munter weiter in der englischen Woche.
Nach der 0:3 Heimniederlage gegen den Titelaspiranten Schwäbisch Hall dürfen wir nun am Samstag zum Aufsteiger TSV Obersontheim fahren.
Die Obersontheimer erzielten in der Vorbereitung gute Ergebnisse, sind aber nach drei Spieltagen noch nicht in der Liga angekommen. Einem Unentschieden zum Auftakt in Leingarten folgten zuletzt zwei Niederlagen gegen Bietigheim und in Neckarsulm.
Pfedelbach will sich nach der Niederlage gegen Schwäbisch Hall rehabilitieren und will die drei Punkte aus Obersontheim mitnehmen.

Schiedsrichter: Christof Pejdo (SV Fellbach)
Schiedsrichterassistent 1: Marco Michele Spataro (VfB Stuttgart)
Schiedsrichterassistent 2: Dominik Englmann (TSV Neustadt)

  Spielbeginn: 17.00 Uhr
Spielort: Kunstrasenplatz TSV Obersontheim, Hagenbusch, 74423 Obersontheim

Hier gehts zum Liveticker vom Spiel (Samstag, 05.09.2020 ab 17.00 Uhr)

Vorbericht aus der Hohenloher Zeitung vom 05.09.2020:

Vorbericht aus dem Haller Tagblatt vom 05.09.2020:

Vorbericht aus dem FILL (www.limpurg-fussball.de) vom 04.09.2020:

Oso muss Fehler abstellen! – Der Aufsteiger ist noch nicht in der Liga angekommen, gegen Pfedelbach wird’s nicht leichter

In den letzten Jahren lief es für die Jungs aus dem Hagenbusch sehr gut! Jetzt droht eine erste, wenn auch kleine, Krise in Obersontheim. „Wir haben null Punkte aus den letzten beiden Spielen, obwohl mehr mögliche war!“, schimpft Michael Deininger nach dem zahnlosen Auftritt gegen Bietigheim (0:1), besser machte es die englische Woche mit einem klaren 0:3 in Neckarsulm nicht. Auch nicht, wenn das Ergebnis den Spielverlauf nicht wiederspiegle. „Wir haben uns in Neckarsulm selbst geschlagen“, bekennt Deininger, der den entscheidenden Fehlern zum frühen Rückstand nachtrauern muss. Die Türkspor-Offensive machte in Addition schließlich den Unterschied aus.
Am Samstag reist nun Pfedelbach in den Hagenbusch – mit im Gepäck eine 0:3-Derbypleite gegen die hoch eingeschätzten Sportfreunde aus Hall. Dass die Deininger-Elf für den favorisierten TSV Pfedelbach ein anderes Kaliber darstellen wird, ist Gäste-Coach Michael Blondowski gänzlich egal: „Wir haben einen Plan, und den werden wir durchziehen. Wichtig ist, dass wir aktiv sind! Obersontheim war schon immer technisch sehr stark und hat gute individuelle Qualität – wir kennen so gut wie jeden Spieler“, verrät der junge Chef-Trainer des
Landesligisten und lässt sich nicht weiter in die Karten blicken. Auf der Gegenseite macht Deininger keinen Hehl daraus, dass man sich „die individuellen Fehler nicht leisten“ dürfe.
Klar, auf dem Niveau wird einfach nichts verziehen. Optimistisch ist der ebenso junge Übungsleiter Deininger jedoch auch, denn er traut seiner Aufsteigerelf durchaus eine Überraschung zu!
Die Favoritenrolle weist Blondowski indessen übrigens zurück: „Für mich ist es ein fiftyfifty-Spiel. Die Tagesform und Kleinigkeiten werden entscheidend sein!“ Kleinigkeiten, die Obersontheim bisher das Leben schwer machten. Zeit dies zu ändern wäre es bereits…

Hier gehts zur Homepage vom TSV Obersontheim

Hier gehts zur Facebook-Seite vom TSV Obersontheim

Fieberkurve:

Spielplakat:

Die Spielpaarungen des 4. Spieltags der Landesliga Württemberg Staffel 1:

Sa.
Spf. S.-Hall
Sportfreunde Schwäbisch Hall
Sa. 14:00
TV Oeffingen
Oeffingen
 
 
Schornbach
TSV Schornbach
Sa. 14:00
Türkspor Neckarsulm
Türk N´ulm
 
 
Öhringen
TSG Öhringen
Sa. 15:30
SV Germania Bietigheim
SV Germania
 
 
Obersontheim
TSV Obersontheim
Sa. 17:00
TSV Pfedelbach
Pfedelbach
 
So.
SG Sindr/Er.
SG Sindringen/Ernsbach
So. 15:00
SV Breuningsweiler
Breunigswei.
 
 
Allmersbach
SV Allmersbach
So. 15:00
SV Salamander Kornwestheim
SVS Kornwest
 
 
Grön./Satte.
SpVgg Gröningen-Satteldorf
So. 15:00
TSV Schwaikheim
Schwaikheim
 
 
Kaisersbach
SV Kaisersbach
So. 15:30
SV Leonberg/Eltingen
SV Leo/Elt
 
 
FV Löchgau
FV Löchgau
So. 16:00
SV Leingarten
Leingarten

Die Tabelle vor dem 4. Spieltag der Landesliga Württemberg Staffel 1:

        S S U N Tore Diff P
1.  
Sportfreunde Schwäbisch Hall
Sportfreunde Schwäbisch Hall 3 3 0 0 8 : 2 6 9
2.  
SV Breuningsweiler
SV Breuningsweiler 3 3 0 0 7 : 2 5 9
3.  
TSV Schornbach
TSV Schornbach 3 2 1 0 7 : 5 2 7
   
SG Sindringen/Ernsbach
SG Sindringen/Ernsbach 3 2 1 0 7 : 5 2 7
5.  
Türkspor Neckarsulm
Türkspor Neckarsulm (Auf) 3 2 0 1 7 : 3 4 6
6.  
SV Kaisersbach
SV Kaisersbach 3 2 0 1 6 : 2 4 6
7.  
FV Löchgau
FV Löchgau 3 2 0 1 7 : 5 2 6
8.  
SV Leingarten
SV Leingarten 3 1 1 1 6 : 6 0 4
9.  
TV Pflugfelden
TV Pflugfelden 3 1 0 2 6 : 6 0 3
10.  
TSG Öhringen
TSG Öhringen 3 1 0 2 5 : 6 -1 3
11.  
TV Oeffingen
TV Oeffingen 2 1 0 1 4 : 5 -1 3
12.  
SpVgg Gröningen-Satteldorf
SpVgg Gröningen-Satteldorf 2 1 0 1 3 : 4 -1 3
   
SV Germania Bietigheim
SV Germania Bietigheim 3 1 0 2 3 : 4 -1 3
14.  
SV Allmersbach
SV Allmersbach (Auf) 3 1 0 2 4 : 6 -2 3
15.  
TSV Pfedelbach
TSV Pfedelbach 3 1 0 2 3 : 6 -3 3
16.  
TSV Schwaikheim
TSV Schwaikheim 2 0 1 1 4 : 7 -3 1
   
SV Leonberg/Eltingen
SV Leonberg/Eltingen (Auf) 3 0 1 2 4 : 7 -3 1
18.  
TSV Obersontheim
TSV Obersontheim (Auf) 3 0 1 2 2 : 6 -4 1
19.  
SV Salamander Kornwestheim
SV Salamander Kornwestheim 3 0 0 3 2 : 8 -6 0

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein