1. Mannschaft – Landesliga 9. Spieltag: Türkspor Neckarsulm – TSV Pfedelbach 3:2 (0:0)

Unsere 1. Mannschaft verliert in der Landesliga beim Tabellenführer Türkspor Neckarsulm knapp mit 2:3.
Ein Spielbericht, die Ergebnisse, die Tabelle, die Bilder und die Videos vom Spiel sind online.

Spielbericht:

Türkspor Neckarsulm – TSV Pfedelbach 1:1 (0:1)

Pfedelbachs Aufholjagd kommt zu spät

Pfedelbach von Anfang an präsent. Man wollte sich nicht hinten reinstellen, sondern sein Spiel durchziehen. Gleich in der 2. Minute ging Julian Krämer auf seinen Gegenspieler zu. Es kam zu einem Pressschlag. Der Ball und Krämer gingen Richtung Tor aber der Neckarsulmer Torhüter hatte mitgespielt und war zuerst am Ball und konnte klären.
Drei Minuten später ein erneuter Ballgewinn. Sebastian Hack spielte weiter auf Janik Pfeiffer und der auf links zu Julian Krämer. Der flankte aber zu hoch für den mitgelaufenen Jens Schmidgall.
In der 7. Minute dann die erste Chance für die Heimelf, aber ein Schuss aus ca. 20 Metern ging knapp mittig über das Tor.
In der 14. Minute gab es Torabstoß für Pfedelbach. Torhüter Dennis Petrowski spielte den Ball auf Andreas Cebulla. Der verlängerte mit dem Kopf auf Julian Krämer und der traf leider den Ball vor dem Tor nicht richtig.
Nach zwanzig Minuten gab es einen langen Ball der Neckarsulmer vor das Pfedelbacher Tor. Der Ball wurde mit dem Kopf verlängert und Torhüter Dennis Petrowski klärte mit einer Glanzparade zur Ecke.
Zehn Minuten später kam ein Freistoß von Janik Pfeiffer vors Tor. Nico Hütter versuchte es mit dem Kopf und dann kam der Ball wieder zu Pfeiffer und der schoss drüber.
Fünf Minuten vor der Pause gab es einen Eckball für Neckarsulm. Der Ball flog durch den Sechzehner und ein Neckarsulmer schoss ihn dann über den Querbalken des Tores.
Kurz vor der Halbzeit kam Neckarsulm dann noch zwei Mal gefährlich vors Tor aber ein Konter und ein Kopfball konnten geklärt werden. So wurden mit einem torlosen Unentschieden die Seiten gewechselt.
Drei Minuten waren in Halbzeit zwei gespielt. Sebastian Hack spielte den Ball auf rechts zu Janik Pfeiffer und der passte gefährlich vors Tor, doch der Ball ging knapp daneben.
Drei Minuten später ist es dann passiert. Sergen Uzuner verlor an der Außenlinie den Ball und dann ging es schnell Richtung Pfedelbacher Tor. Ein Pass von rechts in die Mitte und dort stand ein Spieler goldrichtig und schoss den Ball zur 1:0 Führung ins Tor.
Fünf Minuten später folgte dann so gleich der nächste Treffer. Ein Spieler ließ Pfedelbachs Verteidigung stehen und lupfte den Ball vorbei an Torhüter Dennis Petrowski ins Tor.
Pfedelbachs Trainer Michael Blondowski nahm anschließend drei Wechsel vor.
Mitte der zweiten Halbzeit haben sich die Gäste dann wieder gefangen und waren wieder besser im Spiel. Doch genau dann unterlief Nico Hütter ein folgenschwerer Fehler. Er verlor den Ball vor dem eigenen Tor an einen Neckarsulmer Spieler und der musste ihn nur noch ins Tor schießen.
In der 82. Minute keimte dann nochmals Hoffnung im Pfedelbacher Lager auf. Der kurz zuvor eingewechselte Daniel Schmidgall flankte von rechts den Ball vors Tor und dort stieg Julian Krämer hoch und köpfte den Ball links unten in die Maschen zum 1:3.
Der Treffer setzte nun nochmal Kräfte frei.
In der 90. Minute versuchte es Mansour Ceesay nochmal über rechts, schoss aber knapp drüber.
In der Nachspielzeit flankte Andreas Cebulla von links den Ball an den rechten Pfosten. Dort legte ihn Nico Hütter für Mansour Ceesay auf und der schoss den Ball volley zum 2:3 ins Netz.
Pfedelbach warf nun nochmal alles nach vorne. Nach einem Foul vor der Neckarsulmer Bank zückte der Schiedsrichter Rot wegen Beleidigung. Neckarsulm bekam aber den Freistoß und dann pfiff der Schiedsrichter die Begegnung ab an Stelle noch nachspielen zu lassen.

Tore:
49. 1:0 Amin Yazji
55. 2:0 Bahadir Özkan
74. 3:0 Amin Yazji
83. 3:1 Julian Krämer
90.+3 3:2 Mansour Ceesay

Schiedsrichter: Christof Pejdo (SV Fellbach)
Schiedsrichterassistent 1: Etienne Stollsteimer (VfL Gemmrigheim)
Schiedsrichterassistent 2: Marcel Reinert (SV Germania Bietigheim)

Zuschauer: 100

Hier gehts zu den Bildern vom Spiel.

Videos vom Spiel:

Das Tor zum 1:3 durch Julian Krämer:

Das Tor zum 2:3 durch Mansour Ceesay:

Hier gehts zu den Video-Highlights

Bericht aus der Hohenloher Zeitung vom 26.09.2022:

Hier gehts zu der Aufstellung und zum Spielverlauf

Hier gehts zum Liveticker vom Spiel

Hier gehts zur Spielerstatistik

Hier gehts zur Homepage von Türkspor Neckarsulm

Hier gehts zur Facebook-Seite von Türkspor Neckarsulm

Hier gehts zur Instagram-Seite von Türkspor Neckarsulm

 

Die Ergebnisse vom 9. Spieltag der Landesliga:

24.09.2022

Türk N´ulm

3:2

Pfedelbach

Obersontheim

1:2

Breuningsw.

Aramäer HN

0:0

VfR Heilbr.

Heimerdingen

3:3

Kaisersbach

25.09.2022

NK Bi’heim

15:00

FV Löchgau

Oeffingen

15:00

Ilshofen II

Allmersbach

15:00

Neckarrems

Oppenweiler

15:00

Crailsheim

Grön./Satte.

15:30

SV Germania

Die vorläufige Tabelle nach dem 9. Spieltag der Landesliga:

Platz Mannschaft Spiele G U V Torverhältnis Tordifferenz Punkte
1.
Türkspor Neckarsulm
9 8 1 0 24 : 5 19 25
2.
VfR Heilbronn
9 5 3 1 14 : 10 4 18Live
3.
TSV Heimerdingen
9 4 5 0 31 : 18 13 17Live
4.
TSV Crailsheim
8 5 1 2 18 : 17 1 16
5.
FV Löchgau
8 4 1 3 23 : 12 11 13
6.
SV Breuningsweiler
9 3 3 3 21 : 20 1 12
7.
SV Germania Bietigheim
8 4 0 4 13 : 12 1 12
8.
VfB Neckarrems-Fußball
8 3 3 2 13 : 13 0 12
9.
Aramäer Heilbronn
9 3 3 3 13 : 14 -1 12Live
10.
SV Kaisersbach
9 3 3 3 16 : 19 -3 12Live
11.
SpVgg Satteldorf
8 2 4 2 17 : 12 5 10
12.
TSV Pfedelbach
9 2 4 3 13 : 15 -2 10
13.
TSV Obersontheim
9 3 1 5 14 : 19 -5 10
14.
SG Oppenweiler-Strümpfelbach
8 3 1 4 15 : 21 -6 10
15.
NK Croatia Bietigheim
8 2 2 4 14 : 13 1 8
16.
SV Allmersbach
8 1 3 4 10 : 17 -7 6
17.
TV Oeffingen
8 1 2 5 14 : 21 -7 5
18.
TSV Ilshofen II
8 0 0 8 3 : 28 -25 0

 

Vorschau:

Am kommenden Samstag, den 01.10.2022 spielen wir zu Hause gegen den Verbandsligaabsteiger TSV Heimerdingen.
Spielbeginn: 15.30 Uhr.
Ein Vorbericht und das Sportplatzblättle folgt im Laufe der Woche.