1. Mannschaft – Landesliga Vorbericht 31. Spieltag: TSV Obersontheim – TSV Pfedelbach

Am Samstag, den 20. Mai 2023 um 15.30 Uhr spielt unsere 1. Mannschaft am 31. Spieltag der Landesliga auswärts im Hohenlohe-Derby beim TSV Obersontheim.
Ein Vorbericht
 und die Spielpaarungen zum 31. Spieltag sind bereits online.

Vorbericht:

Nach dem 2:1 Sieg gegen die Aramäer Heilbronn und deren 3:3 Unentschieden im Nachholspiel gegen Kaisersbach haben wir nun 6 Punkte Vorsprung auf den Relegationsrang. Somit brauchen wir jetzt noch 4 Punkte aus den letzten vier Spielen. Die ersten drei wollen wir am besten gleich in Obersontheim eintüten und den vierten Sieg in Folge holen. Für die Gastgeber zählt nach dem 2:2 Unentschieden am vergangenen Sonntag in Kaisersbach derweil nur ein Sieg um unten raus zu kommen. Der Obersontheimer Rückstand auf den Relegationsrang beträgt 2 Punkte. Da es in der Partie um sehr viel geht erwarten wir ein heißes Hohenlohe-Derby in Obersontheim.

Schiedsrichter: Valentino Parys (Spfr Stockheim)
Schiedsrichterassistent 1: Andre Endreß (TSV Botenheim)
Schiedsrichterassistent 2: Max Bilienis (FC Kirchhausen)
  Spielbeginn: 15.30 Uhr

Hier gehts zum Liveticker vom Spiel (Samstag, 20.05.2023 ab 15.30 Uhr)

Vorbericht aus der Hohenloher Zeitung vom 20.05.2023:

Vorbericht aus dem Haller Tagblatt vom 19.05.2023:

Für den TSV Obersontheim steht in der Landesliga ein weiteres Derby an. Der TSV Pfedelbach kommt.

Mit dem 2:2 beim SV Kaisersbach ist man beim TSV auch einige Tage später nur bedingt zufrieden. „Angesichts der Art und Weise, wie das Team gespielt hat, kann man ihm nichts vorwerfen“, blickt Trainer Stephan Ilgenfritz zurück. „Wir haben uns sehr viele Chancen herausgespielt, und das gegen einen guten Gegner.“ So ist der einzige Kritikpunkt die mangelnde Chancenverwertung. Erfreulich für den Trainer aber war die deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zum Spiel gegen den TSV Ilshofen II. Dort wirkte der TSV angesichts des „Unbedingt-gewinnen-Müssens“ verkrampft, löste die Aufgabe dennoch. Nun folgte ein spielerischer Fortschritt, der auch in der Heimpartie gegen den TSV Pfedelbach fortgeführt werden soll. Mit 43 Punkten ist der TSV Pfedelbach zwar noch nicht rechnerisch aller Sorgen entledigt, aber es sieht für die Hohenloher sehr gut aus, auch in der neuen Saison in der Landesliga zu spielen. Zuletzt gab es einen 2:1-Erfolg über die Aramäer Heilbronn. Die gute Form des Gegners schreckt den TSV Obersontheim, der mit 35 Punkten derzeit auf einem Abstiegsplatz steht, allerdings nicht. „Auch wir haben Offensivspieler, die schwierig zu stoppen sind“, unterstreicht Stephan Ilgenfritz. Vermutlich wird Tim Blümel trotz Bänderriss zumindest wieder auf der Bank Platz nehmen können. Dessen Vertreter Patrik Horvath habe in Kaisersbach „richtig gut gespielt“, bekräftigt der Trainer, der erneut betont, dass jeder Spieler wichtig sei. Der Obersontheimer Kader für das Pfedelbach-Spiel wird kleiner sein als zuletzt gegen Kaisersbach. Torwart Daniel Hornung fehlt, dafür ist Eugen Frescher wieder einsatzbereit. Zudem sind Jan Moser und David Herrmann angeschlagen, ihre Einsätze sind fraglich.

 

Hier gehts zur Homepage des TSV Obersontheim

Hier gehts zur Facebook-Seite des TSV Obersontheim

Hier gehts zur Instagram-Seite des TSV Obersontheim

 

Die Spielpaarungen des 31. Spieltags der Landesliga Württemberg Staffel 1:

Sa., 20.05.2023

VfB Neckarrems-Fussball
VfB Neckarrems-Fussball
VfR Heilbronn
VfR Heilbronn
15:00live
TSV Obersontheim
TSV Obersontheim
TSV Pfedelbach
TSV Pfedelbach
15:30live
TSV Crailsheim
TSV Crailsheim
SV Breuningsweiler
SV Breuningsweiler
15:30live

So., 21.05.2023

SV Allmersbach
SV Allmersbach
FV Löchgau
FV Löchgau
15:00
SG Oppenweiler-Strümpfelbach
SG Oppenweiler-Strümpfelbach
TSV Ilshofen
TSV Ilshofen II
15:00
Aramäer Heilbronn
Aramäer Heilbronn
TSV Heimerdingen 1910
TSV Heimerdingen 1910
15:00
Türkspor Neckarsulm
Türkspor Neckarsulm
SV Germania Bietigheim
SV Germania Bietigheim
15:00
SpVgg Gröningen-Satteldorf
SpVgg Gröningen-Satteldorf
SV Kaisersbach
SV Kaisersbach
15:15live
NK Croatia Bietigheim
NK Croatia Bietigheim
TV Oeffingen
TV Oeffingen
15:30

Die Tabelle vor dem 31. Spieltag der Landesliga Württemberg Staffel 1:

Platz Mannschaft Spiele G U V Torverhältnis Tordifferenz Punkte
1.
Türkspor Neckarsulm
30 24 3 3 72 : 24 48 75
2.
TSV Crailsheim
30 17 6 7 66 : 50 16 57
3.
FV Löchgau
30 15 7 8 70 : 43 27 52
4.
TSV Heimerdingen
30 14 10 6 81 : 56 25 52
5.
VfR Heilbronn
30 14 7 9 57 : 37 20 49
6.
SV Kaisersbach
30 12 9 9 56 : 57 -1 45
7.
TSV Pfedelbach
30 10 13 7 49 : 43 6 43
8.
SV Breuningsweiler
30 10 12 8 62 : 58 4 42
9.
SV Germania Bietigheim
30 12 6 12 47 : 48 -1 42
10.
SpVgg Satteldorf
30 11 8 11 64 : 56 8 41
11.
VfB Neckarrems-Fußball
30 9 11 10 48 : 46 2 38
12.
Aramäer Heilbronn
30 10 7 13 49 : 61 -12 37
13.
TV Oeffingen
30 10 5 15 64 : 60 4 35
14.
TSV Obersontheim
30 10 5 15 52 : 65 -13 35
15.
SV Allmersbach
30 8 10 12 46 : 59 -13 34
16.
SG Oppenweiler-Strümpfelbach
30 10 3 17 51 : 73 -22 33
17.
NK Croatia Bietigheim
30 7 7 16 48 : 54 -6 28
18.
TSV Ilshofen II
30 0 5 25 24 : 116 -92 5