2. Mannschaft – Kreisliga A1 Nachholspiel: VfB Neuhütten – TSV Pfedelbach 2 3:4 (2:3)

Die Pfedelbacher Zweite gewinnt im letzten Spiel des Jahres das 6-Punkte-Spiel beim VfB Neuhütten mit 4:3.
Ein Spielbericht und ein Video vom Kreis nach dem Spiel ist online.

Spielbericht:

VfB Neuhütten – TSV Pfedelbach II 3:4 (2:3)

Pfedelbach II nimmt drei ganz wichtige Punkte aus Neuhütten mit

Auf dem schwer bespielbaren Platz setzten die Gastgeber aus Neuhütten im 6-Punkte-Nachholspiel der Kreisliga A1 das erste Ausrufezeichen. Nach einem Eckball waren die Gäste wohl noch in der Kabine und Steffen Braun hatte keine Mühe die frühe 1:0 Führung für den VfB zu erzielen.
Nur zwölf Minuten später erzielte Moritz Eberhardt per Kopf den Ausgleich.
Kurz darauf erzielte Pfedelbach II ein weiteres Tor, das der Schiedsrichter allerdings wegen Abseits zurücknahm.
Die Führung für die Gäste hielt nur drei Minuten an, denn dann klingelte es erneut im Pfedelbacher Kasten. Vorausgegangen war ein unnötiges Foul vor dem Strafraum. VfB Torjäger Luca Hammel legte sich den Ball zu Recht und zirkelte den Freistoß zur erneuten Führung ins Tor.
Pfedelbach II versuchte jetzt wieder ins Spiel zurückzukommen. Leider verweigerte der Schiedsrichter einen Elfmeter an Steve Ungerer. Durch einen Doppelschlag von Tobias Lösch in der 37. und 38. Minute gingen die Gäste mit einer 3:2 Führung in die Kabine.
Pfedelbach II kam gut aus der Pause. Man merkte der Mannschaft von Trainer Oliver Utz an, dass sie heute zum Abschluss unbedingt gewinnen wollten. Tobias Lösch hatte die Riesenchance auf 4:2 zu stellen, vergab aber.
Pfedelbach mit weiteren Chancen, die aber allesamt liegen gelassen wurden.
In der 72. Minute gab es dann einen Freistoß für die Gäste. Steve Ungerer übernahm die Verantwortung und schoss den Freistoß zur vielumjubelten 4:2 Führung ins Netz.
Wiederum nur drei Minuten später konnte Neuhütten nochmal auf 3:4 durch Till Kettner verkürzen. Bis zum Ende der Partie ließ Pfedelbach II nichts mehr zu. Im Gegenteil. Man hatte sogar noch mehrere Chancen das Ergebnis in die Höhe zu schrauben.
Somit pfiff der Schiedsrichter Garcia-Morales die Partie nach 90 Minuten ab und Pfedelbach II feierte drei ganz wichtige Punkte in Neuhütten.

Tore:
10. 1:0 Steffen Braun
22. 1:1 Moritz Eberhardt
25. 2:1 Luca Hammel
37. 2:2 Tobias Lösch
38. 2:3 Tobias Lösch
72. 2:4 Steve Ungerer
75. 3:4 Till Kettner

  Schiedsrichter: Antonio Garcia-Morales (SG Stetten-Kleingartach)

Zuschauer: 50

Videos vom Spiel:

Kreis nach dem Spiel:

Die Torschützen:

, (2x),

Hier gehts zur Aufstellung und Spielverlauf

Bericht aus der Hohenloher Zeitung vom 29.11.2022:

Bericht des VfB Neuhütten:

Der VfB kam gut in die Partie und ging nach 10 Minuten nach einem Eckball durch Steffen Braun in Führung. Das zweite Tor wäre möglich gewesen, so wurde ein Schuss von Till Kettner auf der Linie geklärt.
Die Gäste kamen mit dem ersten gefährlichen Vorstoß per Kopf zum Ausgleich (22.). Mit einem direkt verwandelten Freistoß von Luca Hammel gelang dem VfB aber schnell das 2:1 (25.). Das Spiel war nun ausgeglichen und sehr kampfbetont. Durch zwei schnell vorgetragene Angriffe drehten die Gäste innerhalb kurzer Zeit zum 2:3 (37., 39.). Der VfB verteidigte in beiden Situationen sehr offen.
Auch in der zweiten Halbzeit begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe. Die ganz großen Tormöglichkeiten blieben aber aus. Mit zunehmender Spielzeit musste der VfB mehr riskieren, so ergaben sich Räume für die flinken Pfedelbacher Offensivspieler. Aus einem solchen Konter resultierte ein Freistoß, der zum 2:4 verwandelt wurde (72.). Doch Neuhütten gab sich nicht geschlagen und verkürzte nur kurze Zeit später durch Till Kettner auf 3:4 (75.). Hoffnung kam wieder auf, doch es waren zunächst die Pfedelbacher, die zu mehreren Kontermöglichkeiten kamen, aber vor dem Tor zu leichtfertig agierten. So blieb Neuhütten im Spiel, doch in der Schlussoffensive sollte der Ausgleich nicht mehr gelingen. So kassierte der VfB im letzten Spiel der Vorrunde eine weitere Niederlage und geht auf einem Abstiegsplatz in die Winterpause.

Für den VfB spielten Dennis Kübler, Jesse Hasenmayer, Marvin Lang, Daniel Maier, David Schilling, Egzon Bekaj, Denis Bosch, Erik Kettner, Till Kettner, Luca Hammel, Steffen Braun, Alexander Vogt, Andrii Melnyk, Mario Bosch, Luca Pröger.

Das Spiel der Zweiten wurde wegen schwieriger Platzverhältnisse abgesagt.

Bericht aus der Hohenloher Zeitung vom 10.12.2022:

Die Tabelle nach dem 15. Spieltag der Kreisliga A1 Hohenlohe:
Platz Mannschaft Spiele G U V Torverhältnis Tordifferenz Punkte
1.
SV Westheim
14 10 0 4 50 : 25 25 30
2.
TSV Kupferzell
13 9 1 3 41 : 26 15 28
3.
TSV Neuenstein
14 8 3 3 38 : 19 19 27
4.
SC Steinbach-Comburg
13 7 3 3 38 : 21 17 24
5.
SC Michelbach/​Wald
14 7 3 4 29 : 23 6 24
6.
SV Gailenkirchen-Gottwollsh.
14 7 1 6 32 : 30 2 22
7.
SGM Bitzfeld-Schwabbach
14 6 2 6 27 : 31 -4 20
8.
FV Künzelsau
14 5 2 7 25 : 35 -10 17
9.
TSV Pfedelbach 2
14 5 2 7 25 : 43 -18 17
10.
TSG Verrenberg
14 4 4 6 27 : 31 -4 16
11.
SV Tüngental
14 5 0 9 35 : 37 -2 15
12.
TSV Hessental
13 4 2 7 26 : 30 -4 14
13.
TSV Ingelfingen
13 3 4 6 25 : 31 -6 13
14.
VfB Neuhütten
14 3 4 7 23 : 39 -16 13
15.
TSV Zweiflingen
14 3 3 8 24 : 44 -20 12
Vorschau:

Die Mannschaft verabschiedet sich nun in die Winterpause.
Weiter geht es am 05.03.2023 mit einem Heimspiel gegen den SC Steinbach-Comburg.