Fußball – 7. Spieltag

images

Am Sonntag, den 27. September 2009 gewannen wir auswärts beim TSV Michelfeld mit 1:0.
Torschütze: Patrick Braun.
Die Reserve spielte 2:2 Unentscheiden
.
Torschützen: 1:1 Tobias Püschel,  2:1 Marco Springmann.
Ein verkürzter Spielbericht, die Bilder vom Spiel und das Video vom Tor zum 1:0 sind online.

 

Spielbericht:

Pfedelbach konnte in Michelfeld den lang ersehnten ersten Saisonsieg feiern.
Bis in die Haarspitzen motiviert reiste das Team um Trainer Michael Schokatz nach Michelfeld an.
Gleich von Beginn an setzte man den Gegner unter Druck. Man ließ dem Gegenspieler nur wenig Freiräume, so dass dieser sein Spiel überhaupt nicht entfalten konnte.
Pfedelbach drängte auf die Führung. Es dauerte jedoch bis zur 35. Spielminute, ehe Patrick Braun per Freistoß den Ball zur Führung zwischen die Maschen hämmerte.
Bei diesem Stand wurden auch die Seiten gewechselt. Nach der Pause wurde die Heimelf immer stärker und drängte ab Mitte der zweiten Halbzeit mit Macht auf den Ausgleich.
Pfedelbach verstand es jedoch, geschickt die Räume eng zu machen und das eigene Tor zu verteidigen. Alles was trotzdem auf das Gehäuse kam, wurde von Routinier Jens Behrends sicher entschärft. Pfedelbach tauchte durch Konter immer wieder gefährlich vor dem gegnerischen Tor auf, ein weiteres Tor wollte jedoch nicht gelingen.
So machte man es bis zum Schluss nochmals spannend.
Am Ende siegte man jedoch verdient mit 1:0 Toren.

Spielbericht Reserve:

Reserve mit Remis in Michelfeld
Unsere Reserve reiste als Tabellenführer zum TSV Michelfeld. Doch von selbstbewusstem Auftreten war in der ersten Hälfte nichts zu spüren. Die Zuschauer sahen über weite Strecken ein schwaches Spiel mit vielen Abspielfehlern auf beiden Seiten. Dennoch erarbeitete sich der TSV einige Tormöglichkeiten, konnte allerdings kein Kapital daraus schlagen. Nach 30 Minuten fiel dann aber der Führungstreffer für die Gastgeber, nachdem ein Michelfelder Spieler der Pfedelbacher Abwehr enteilt war und den Ball an Torhüter Lukas Nehls vorbeischob. Man ging also wie so oft in dieser Saison mit einem Rückstand in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel kam man etwas besser ins Spiel und konnte folgerichtig in der 55. Minute den Ausgleichstreffer erzielen. Milan Pillich vollstreckte einen Pfedelbacher Angriff mit einem Schuss ins kurze Eck. Keine zehn Minuten später war Marco Springmann zur Stelle und markierte mit einem satten Spannstoß aus halblinker Position die Führung für den TSV. Mit der Führung im Rücken erspielte man sich zwar noch mehrere gute Möglichkeiten, die jedoch allesamt ungenutzt blieben. Gleichzeitig wurde die Defensivarbeit vernachlässigt, so dass der Michelfelder Sturm immer wieder für Gefahr sorgte. In der 84. Minute gelang den Michelfeldern schließlich der nicht unverdiente Ausgleich. Nachdem der TSV den Ball in der Vorwärtsbewegung verloren hatte, wurde ein Michelfelder Stürmer mit einem langen Ball bedient, den er mustergültig zum 2:2 verarbeitete. In den Schlussminuten hätte Michelfeld mit etwas Glück sogar noch den Siegtreffer erzielen können. Einzig der Pfosten stand den Gastgebern im Weg.

 

Hier gehts zu den Bildern vom Spiel

 

Video:


Tor zum 1:0 für Pfedelbach