Fußball – 9. Spieltag

images

Am Sonntag, den 11. Oktober 2009 verloren wir auswärts beim Aufsteiger und Tabellenführer TSV Braunsbach mit 1:0.
Die Reserve verlor mit 0:4.
Ein Spielbericht und die Bilder vom Spiel sind online.

Spielbericht:

Pfedelbach ging als krasser Außenseiter ins Spiel gegen den Tabellenführer.
Das Team knüpfte nahtlos an die gute Leistung des Michelfeld-Spiels an und setzte von Beginn an den Gegner unter Druck. Gefällige Kombinationen, gutes Stellungsspiel und Einsatzwille machten dem Fan gute Laune.
Pfedelbach war in dieser Spielphase überlegen, konnte sich daraus jedoch zu wenig Torchancen erarbeiten. Braunsbach dagegen hatte zwar die geringeren Spielanteile, war jedoch durch seine schnellen Stürmer immer wieder gefährlich. Gute Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Somit ging es torlos in die Halbzeitpause.
Nach dem Wechsel ein ähnliches Bild. Pfedelbach übernahm die Initiative, daraus resultierende Torchancen waren jedoch zu harmlos, um den Gegner zu gefährden.
In der 72. Spielminute der Schock für Pfedelbach. Ein völlig harmlos, knapp hinter der Mittellinie getretener Freistoß landete im Pfedelbacher Tor. Keeper Dietle machte dabei keine besonders glückliche Figur.
Das Team war geschockt. Mit Wut im Bauch erhöhte man nun den Druck und schnürte stellenweise den Gegner im eigenen Strafraum ein. Das Spiel ähnelte nun einem Powerplay-Spiel. Der Ausgleich lag förmlich in der Luft. Trotz aller Pfedelbacher Bemühungen, er wollte an diesem Tag einfach nicht fallen.
Zum Ende des Spiels warf Trainer Schokatz nochmals alles nach vorne und brachte einen dritten Stürmer. Der Liberoposten wurde aufgelöst und hinten Mann gegen Mann gespielt.
Kurz vor dem Ende stürmte ein Braunsbacher Stürmer alleine auf den Keeper zu. Sebastian Martin konnte ihn nur noch per Foulspiel stoppen und sah dafür die rote Karte.
Am Ende siegte Braunsbach glücklich mit 1:0 Toren.

Fazit: Pfedelbach zeigte eine gute Leistung, wurde dafür jedoch nicht belohnt. Schmerzlich ist die rote Karte von Sebastian Martin, der nun wohl einige Wochen dem Team fehlen wird. Pfedelbach war spielbestimmend, erarbeitete sich jedoch über das gesamte Spiel zu wenig Torchancen. Am Ende wäre trotzdem ein Punkt hochverdient gewesen. 

Spielbericht TSV Braunsbach:

Die erste Mannschafte mußte den kurzfristigen Ausfall von Hasan Avci verkraften, ließ sich davon aber nicht beeindrucken. Der TSV Pfedelbach begann sehr defensiv und kam so selbst kaum zu Torchancen. Beim TSV lief spielerisch wenig zusammen und die wenigen Torchancen die sich die Mannschaft in den ersten 45 Minuten erspielte blieben ungenutzt. Zu Beginn der zweiten Halbzeit das selbe Bild. Der TSV überlegen aber aus dem Spiel heraus wollte einfach kein Tor gelingen. Bis zur 66. Minute als Timo Kadow mit einem direkt verwandelten Freistoß die vielumjubelte 1:0 Führung erzielte. Jetzt wurde der Gast aus Pfedelbach etwas offensiver was dem TSV Platz zu zahlreichen Kontermöglichkeiten brachte. Ein weiterer Treffer wollte aber nicht gelingen. So blieb es am Ende bei einem knappen aber verdienten 1:0 Heimsieg.
Tor: 1:0 Timo Kadow (66.)
Karten: Rot: Sebastian Martin (88.) TSV Pfedelbach
Schiedsrichter: Mauritz (Weikersheim)
Zuschauer: 250