Aktuelles von der C-Jugend

images

C1-Jugend
FC Creglingen – TSV Pfedelbach 1:5

C1 gewinnt Nachholspiel in Creglingen mit 5:1

Hallensaison beginnt beim 3.Indoor Masters in Fellbach

FC Creglingen – TSV Pfedelbach 1:5 

Am Freitag, 30.10.09 musste die C1 zum Nachholspiel zum FC Creglingen reisen.
Nach langer Anreise musste man bei Flutlicht und holprigen Platzverhältnissen beim Aufsteiger Creglingen antreten.
Spielerisch musste man natürlich heute abstriche machen, doch versuchte man von Anfang an das Spiel in die Hand zu nehmen.
Dies gelang auch von Beginn an, wobei die Gastgeber die sich bietenden Räume in der Pfedelbacher Abwehr immer wieder geschickt nutzen.
In der 8.Spielminute war es dann der starke Julian Krämer der Pfedelbach mit 1:0 in Führung schoß.
Creglingen nutzte die Freiräume die sich immer wieder boten und bereits 2 Minuten später nutzten sie eine Unaufmerksamkeit in der Gästemannschaft und erzielten den 1:1 – Ausgleich.
Pfedelbach übernahm dann gleich wieder das Kommando doch hatte man immer wieder Probleme in der Defensive mit den langen Bällen der Creglinger. Es gab weitere Chancen auf beiden Seiten doch dauerte es bis zur 30.Minute ehe Stürmer Jannik Dannhäußer zur 2:1 Führung für Pfedelbach traf.
Weitere Chancen folgten und Julian Krämer war es dann, der in der 33.Minute die 3:1 Halbzeitführung erzielte.

In der zweiten Halbzeit wurde es ein richtiges Kampfspiel. Die Gastgeber machten es Pfedelbach sehr schwer und kamen immer wieder gefährlich vors Pfedelbacher Tor.
Doch hatte sich die Defensive inzwischen stabilisiert und alles andere konnte Torwart Jonas Krieg parieren. Glück hatte man auch noch als ein Ball der Creglinger nur die Latte traf. Fast im Gegenzug fiel dann die entgültige Entscheidung. Wiederrum der sehr starke Jannik Dannhäußer erzielte das 4:1 für Pfedelbach.
Zwei Minuten später war es Andreas Rapp der den Ball unter die Latte zum 5:1- Endstand setzte.

Letztendlich ein verdienter Sieg der Pfedelbacher, der mit Sicherheit etwas zu hoch ausfiel. Die Creglinger waren ein sehr schwerer Gegner der uns alles ab verlangte. Nun ist bis zum Frühjahr Pause und es geht ab sofort in die Halle.

Nach 7.Spieltagen steht man auf einem hervorragendem 3.Platz, hinter dem Punktgleichen SGM Langenburg/Dünsbach/Gerabronn und drei Punkte hinter Tabellen führer Spfr. Schwäbisch Hall.

Es spielten:
Jonas Krieg ( TW ), Stefan Abel, Yannick Steiner, Alexander Weiß, Marvin Hilkert 1 , Max-Luca Zenkner, Kevin Schwarz, Jannik Dannhäußer, Julian Krämer 2 , Andreas Rapp, Matthias Cebulla, Philipp Seroneit, Tobias Vogg und Nico Wölfel.

Hallensaison beginnt beim 3.Indoor Masters in Fellbach

Bei der dritten Auflage des Indoor Masters, nahm Pfedelbach zum dritten Mal teil.
Nachdem man im vergangenen Jahr ein hervorragen 3.Platz erreichte und damit beim Indoor Masters inzwischen ein Begriff ist, war es natürlich schwer diese Leistung wieder zu erreichen.
Es begann jedoch gut für uns denn schon im ersten Spiel konnte man gegen die U15 des TSG Reutlingen mit 3:2 gewinnen.
Auch das zweite Spiel gegen die SG Echterdingen – Musberg 1 konnte man mit 8:1 Toren klar für sich entscheiden.
Mit diesen zwei Siegen waren wir schon im Achtelfinale, doch ging es jetzt natürlich noch um die Platzierung um den ganz starken Gegner im Achtelfinale auszuweichen.
Das dritte Spiel gegen den VfB Eberbach konnte man mit 6:3 gewinnen.
Das 4.Spiel musste leider ausfallen, da der SC Freiburg nicht angetreten ist. Sie sagten am Abend zuvor das Turnier kurzfristig ab. So wurde diese Spiel mit 1:0 und 3 Punkten jeweils gewertet.
Im letzten Gruppenspiel gegen die Landesstaffelmannschaft 1.FC Eislingen 2 ging es um den Gruppensieg. Man begann konzentriert und erarbeitete sich Chancen und ging auch schnell mit 2:0 in Führung. Danach wurde man doch nachlässig und so kam Eislingen immer besser ins Spiel und so vielen auch zwangsläufig die Treffer und Eislingen konnte so das Spiel noch umdrehen und gewann mit 3:2 und war somit Gruppenerster.
Damit bekam man es im Achtelfinale mit dem 1.FC Eislingen 1 zu tun. Eislingen war spielerisch wie auch körperlich klar überlegen und erzielte mit schönen Kombinationen die Tore. Man hielt zwar kämpferisch dagegen und hatte auch selber sehr gute Chancen, doch reichte es gegen den späteren Turniersieger nicht und man musste sich mit 2:5 geschlagen geben.
Trotzdem hat das Turnier auf Kunstrasen in einem so genannten Käfig allen beteiligten wieder sehr viel Spaß gemacht.

Mit dabei waren:
Jonas Krieg ( TW ), Stefan Abel, Marvin Hilkert, Tobias Vogg, Florian Weiland, Kevin Schwarz, Julian Krämer, Jannik Dannhäußer, Andreas Rapp, Max-Luca Zenkner. Torschützen: Julian Krämer 5, Jannik Dannhäußer 4, Kevin Schwarz 4, Max-Luca Zenkner 3, Florian Weiland 2, Marvin Hilkert 2, Andreas Rapp 1.

Hier gehts zu den Ergebnissen vom Turnier