Fußball – 15. Spieltag

images

Am Samstag, den 21. November 2009 spielten wir zu Hause gegen den TSV Neuenstein 0:0 Unentschieden.
Die Reserve verlor ihr Spiel mit 1:5.
Torschütze: Tobias Püschel.

Die Spielberichte und die Bilder vom Spiel sind online.

Spielbericht:

Pfedelbach ging nach zuletzt zwei Siegen mit gestärktem Selbstvertrauen in das Spiel gegen den Favoriten aus Neuenstein.
Beide Teams begannen verhalten. Pfedelbach stand wie zuletzt sicher in den Abwehrreihen und ließ dem Gegner kaum Torchancen zu.
Ähnlich erging es unserer Offensive. Bis zum „letzten“ Pass sah der Spielaufbau ganz passabel aus, dieser entscheidende letzte Pass kam jedoch selten beim Mitspieler an.
Glück hatte unser Team in der 25. Spielminute, als Torhüter Dietle den Gegner im Strafraum unsanft von den Beinen holte, der Schiedsrichter den fälligen Strafstoß jedoch nicht pfiff.
Ohne nennenswerte Torchancen ging es in die Halbzeitpause.
Nach der Pause ein ähnliches Bild. Neuenstein war an diesem Nachmittag überwiegend passiv und konnte über das gesamte Spiel kaum Torchancen aufweisen.
Pfedelbach war zwar bemüht, ließ jedoch die letzte Konsequenz vermissen, so dass auch hier Torchancen Mangelware waren. Die beste Chance war in der 90. Spielminute, als nach Eckball von links Thomas Kircher den Ball knapp unter die Latte köpfte, der Gästekeeper jedoch in letzter Sekunde parieren konnte.
Am Ende blieb es an diesem Nachmittag bei einer für beide Teams gerechten Punkteteilung.
Pfedelbach blieb somit im dritten Spiel in Folge ungeschlagen und sammelte einen weiteren wichtigen Punkt im Abstiegskampf.

In einem ausgeglichen Spiel konnten am Ende beide Teams einen Punkt mit nach Hause nehmen.
Pfedelbach zeigte eine kämpferisch gute Leistung, offenbarte jedoch Schwächen im Abschluß.
Ähnlich erging es Neuenstein, so daß sich beide Teams zwischen den Strafräumen neutralisierten.

Schiedsrichter: Stiegler (Frankenhardt)
Zuschauer: 140
Reserve: 1:5

Spielbericht Reserve:

Neuenstein zeigt Reserve die Grenzen auf

Am letzten Vorrundenspieltag empfing unsere Reserve den Tabellenführer TSV Neuenstein auf dem Kunstrasenplatz.
Von Beginn an waren die Gäste das Spiel bestimmende Team. Pfedelbach beschränkte sich auf die Verteidigung des eigenen Tores und konnte sich nur durch vereinzelte Vorstöße etwas Luft verschaffen.
Folgerichtig gelang Neuenstein in der 20. Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß die Führung.
Nun nahmen die Gäste das Heft mehr und mehr in die Hand und konnten bis zur Halbzeit auf 3:0 erhöhen.
Im zweiten Durchgang erwischte unsere Reserve den besseren Start. Nachdem Sven Türke noch am Neuensteiner Schlussmann gescheitert war und Ruwen Frasch einen schönen Linksschuss ans Gebälk gesetzt hatte, verkürzte Tobias Püschel nach einer Stunde Spielzeit auf 1:3.
Danach baute das Team von Trainer Michael Schokatz zunehmend konditionell ab, was der Tabellenführer aus Neuenstein gnadenlos ausnutzte und das Ergebnis auf 5:1 in die Höhe schraubte.
Der auch in dieser Höhe verdiente Endstand zeigte einmal mehr, dass der Kader unserer Reserve noch nicht die nötig Breite besitzt, um Ausfälle zu kompensieren.
Nichtsdestotrotz kann die Leistung der Hinrunde als durchweg positiv bewertet werden.
Besonderes vor dem Hintergrund einer miserablen Vorsaison bedeutet der momentane Platz im Tabellenmittelfeld eine erfreuliche Entwicklung.