E-Jugend: Berichte von der E1 und E2

images

E-Junioren

E1 verliert in letzter Minute

E2 besiegt Bitzfeld eindrucksvoll mit 8:0

E1 verliert in letzter Minute

Das Spiel in Waldenburg fand unter widrigen äußeren Bedingungen statt: dichter Nebel und starker Sprühregen waren die Begleiterscheinungen bei dieser Partie.
Nach dem klaren Sieg im ersten Saisonspiel gegen Ohrnberg gingen unsere Jungs selbstbewußt in das Spiel, doch schnell war klar das dies kein normales Spiel werden würde.
Mit dem Kopf noch nicht richtig im Spiel fing man sich durch Vernachlässigung der Defensive schnell das 0:1. Im weiteren Spielverlauf sollte einfach kein flüssiges Passspiel gelingen, die Jungs taten sich teilweise schwer, den Ball sauber beim Nebenmann anzubringen. Auch wurden die Positionen nicht gehalten und das in der Vorbereitung trainierte ballorientierte Spiel wurde nicht umgesetzt. Das ist natürlich nach so kurzer Zeit von den Trainern auch nicht zu erwarten, braucht einfach seine Zeit und Fehler sind auch nicht immer vermeidbar.
Etwas überraschend viel Mitte der 1. Halbzeit der Ausgleich, doch kurz vor der Pause konnten die Platzherren erneut in Führung gehen. Nach einer ruhigen Analyse in der Kabine gingen unsere Kicker dann konzentrierter und mit mehr Elan zu werke. Unser Team konnte das Spiel zunächst ausgeglichen gestalten und mit zunehmender Spieldauer bekamen wir durch hohe Laufbereitschaft das Spiel mehr und mehr in Griff. Der Ausgleich zum 2:2 durch ein Eigentor nach einem Freistoß von Lars Krenkler war hochverdient und die Jungs spielten jetzt auf Sieg.
Nach einem schnell ausgeführten Eckball, als unsere Abwehr noch nicht stand, fingen wir uns dann in letzter Minute den völlig unnötigen 3. Treffer ein und somit war das Spiel gelaufen.
Entsprechend enttäuscht waren unsere Jungs und in der Kabine wurde noch viel diskutiert.
Fazit: in spielerischer und taktischer Hinsicht gibt es noch viel Luft nach oben, und das ist das eingentlich positive.

Es spielten:
Sascha Arnold (TW), Lars Krenkler, Simon Mödinger, Niklas Breuninger, Luka Schanz, Tim Stegmeier, Jakob Gronbach, Rico Wilde, Pascal Steifauf.

 

E2 besiegt Bitzfeld eindrucksvoll mit 8:0

Bereits in den ersten 5 Minuten hatte Pfedelbach einige Möglichkeiten gehabt, um gegen Bitzfeld in Führung zu gehen. Leider wurden die Anstrengungen vorerst nicht durch Tore gekrönt.
Erst während der nachfolgenden 20 Minuten konnte Pfedelbach 2 Tore erzielen.
Trotz einer Führung von 2:0 konnte TSV Pfedelbach während der ersten Halbzeit nicht 100%-ig überzeugen. Doch im späteren Verlauf haben die Pfedelbacher durch geschickte und schnelle Ballwechsel wieder zum Spiel gefunden und konnten so ihre Stärke demonstrieren. Auch der Trainer verstand es die Spieler rechtzeitig auszuwechseln, um so Ihre Kräfte optimal einzusetzen. Dadurch gab es vor dem Tor der Pfedelbacher kaum eine gefährliche Situation.
Kurz nach dem Anpfiff zur zweiten Spielhälfte konnte Pfedelbach etliche Tore erzielen und damit die Führung ausbauen. Während nachfolgender Spielminuten hat TSV Pfedelbach das Spiel eindeutig dominiert.
Die Bitzfelder konnten bis zum Schluss nicht mehr ins Spiel finden. Deshalb konnte sich TSV Pfedelbach an diesem Nachmittag souverän gegen TSV Bitzfeld behaupten.
Am Ende gewann Pfedelbach durch eine geschlossene und starke Mannschaftsleistung klar mit 8:0 Toren.

Es spielten:
Lukas Kabel (TW), Jeremy Walter (1), Felix Günther, Mattia Frank (1), Max Braun (2), Mario Lebherz (2), Tobias Wawak, Paul Seemann (1), Jens Wierling, Alex Horn (1). Trainer/Betreuer: Sven Häger