E-Jugend: Spielberichte der letzten Spiele

imagesE-Junioren

TSV Pfedelbach- TSV Kupferzell 0:0

Enttäuschung gegen schlagbaren Gegner

Mit hohen Erwartungen begann die gastgebende Mannschaft diese schon vorentscheidende Begegnung um die Tabellenführung.

Gegen einen eigentlich beherrschbaren Gegner, der größtenteils nur durch einen schnellen, torgefährlichen Stürmer für Gefahr vor dem Pfedelbacher Gehäuse sorgte, tat man sich über weite Strecken schwer. Die wenigen Torabschlussmöglichkeiten die man sich mühevoll erarbeiten musste, scheiterten entweder an den Gästeverteidigern, die durch klasse Stellungsspiel ihre Mannschaft vor dem Rückstand bewahrten, oder am eigenen Unvermögen und Abschlusspech.
In der Schlussphase konnten sich die Kupferzeller aufgrund einigen Unaufmerksamkeiten der Heimmannschaft, sogar noch gefährlich in Szene setzen.
Letztendlich blieb es aber bei der torlosen Punkteteilung.

 

TSG Bretzfeld – TSV Pfedelbach 5 : 4

Spitzenduell im Brettachtalstadion

Gut eingestellt legten die Pfedelbacher sofort los und boten dem, wie immer sehr kampfbetontem und körperintensivem schnellen Direktspiel des Gastgebers die Stirn. Durch Ausnutzen der anfänglichen Abwehr- und Stellungsfehler der Bretzfelder Hintermannschaft, führte man gegen Ende der ersten Spielhälfte überraschend mit 3:0 Bis dahin konnte die Abwehr der Pfedelbacher den starken Angriffswellen des Gegners noch mit Mühe und Not standhalten, doch es war nur eine Frage der Zeit bis der verdiente Anschlusstreffer fiel.
Es gelang noch eine 3 : 2 Führung mit in die Kabine zu nehmen. Nach dem Wiederanpfiff brachen aber alle Dämme im Pfedelbacher Mannschaftsgefüge. Wie entfesselt spielten die Brettachtaler auf und die kaum zu haltenden Stürmer erzielten binnen kurzer Zeit, gegen eine nun machtlose und verunsicherte Gästemannschaft 3 Tore.
Erst kurz vor Schluss gelang noch der Treffer, der die konditionell am Ende ihrer Kräfte angekommenen Pfedelbacher Truppe, wach rütteln sollte. Leider blieb der Ausgleichstreffer in letzter Sekunde verwehrt.
Aufgrund der spielerischen Überlegenheit der Gastgeber in der 2. Hälfte war die Niederlage nicht unverdient!

 

Saisonfinale TSV Pfedelbach – TSV Neuenstein

Vom ersten Moment an zwangen die Spieler im roten Trikot dem Gegner aus dem Tabellenkeller ihr Spiel auf. Die Neuensteiner kamen durch konsequentes Auftreten unserer Mannschaft zu keinem Zeitpunkt richtig ins Spiel, und hatten so keine Torchancen zu verzeichnen. In der Offensive warteten die Gastgeber mit der mittlerweile schon traditionellen Torchancenvergabe auf. Im Lauf des Spieles, zeigte sich dann immer klarer wer hier als Sieger vom Platz gehen sollte. Über zum Teil tolle Spielzüge gelang es den sicheren Vorsprung nach und nach auszubauen. Der geschlagene Gegner erzielte noch den Ehrentreffer und die Platzherren ein Eigentor.
Die Pfedelbacher Truppe schloss die Spielrunde in der anspruchsvollen Kreisstaffel 13, die durchweg mit starken Mannschaften aufgestellt ist, mit einem hervorragendem 2. Tabellenplatz ab. Aufgrund hohen Einsatzes und einer ebenso hohen Leistungsdichte war das Team in der Lage den zweitbesten Angriff (31 Tore bei 9 Gegentreffern in 6 Spielen), sowie die beste Defensive der Staffel zu stellen.
Insgesamt ein toller Erfolg der ganzen Mannschaft.

Es spielten:
Sascha Arnold (TW), Simon Mödinger, Lars Krenkler, Luca Schanz, Niklas Breuninger, Dominik Ungerer, Pascal Steigauf, Rico Wilde, Jakob Gronbach, Tim Stegmeier.

 

Bilder vom letzten Spiel gegen Neuenstein:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein