A-Jugend: SGM Gaisbach / Amrichshausen / Kupferzell – TSV Pfedelbach 0:9 (0:6)

imagesA-Jugend: SGM Gaisbach / Amrichshausen / Kupferzell – TSV Pfedelbach 0:9 (0:6)

Am Samstag, 08.10.2011, gelang den A-Junioren des TSV ein souveräner Erfolg auf dem Kunstrasenplatz in Gaisbach. Bereits nach 30 Sekunden erzielte Besfort Isufi nach einer Einzelleistung den Führungstreffer.

 

 

Er überlistete den Heimkeeper mit einem Abschluss auf die kurze Ecke.
In der vierten Minute erzielte Besfort nach Zusammenspiel mit Marco Rehklau das 2:0.
Pfedelbach konrtrollierte das Spiel nach Belieben und spielte zielstrebig und zügig nach vorne.
In der 20. Spielminute erhöhte Marco Rehklau nach einem Solo auf 3:0.
Fünf Minuten später musste Edwin Linger nach einer Hereingabe von Besfort Isufi den Ball zum 4:0 nur noch ins leere Tor zu schieben.
In der 30. Minute war dann Besfort Isufi zum dritten Mal zur Stelle und markierte das 5:0.
In der 35. Spielminute schloss Andi Cebulla einen schönen Spielzug mit einem platzierten Flachschuss ins lange Eck zum 6:0 ab.
In den ersten 20 Minuten verflache das Spiel etwas. Pfedelbach verwaltete das Ergebnis, spielte aber nicht mehr ganz so druckvoll nach vorne.
Mitte der zweiten Hälfte erhöhte Pfedelbach das Tempo wieder. In der 74. Minute köpfte Edwin Linger eine Ecke von Andi Cebulla zum 7:0 ins Tor.
Sergen Uzuner (81.) und Pietro Massa (90.) stellten mit ihren Treffern den 9:0-Endstand her.
Pfedelbach war über die gesamte Spielzeit spielbestimmend und gewann auch in der Höhe verdient, wobei man sogar noch höher hätte gewinnen können. Unter anderem scheiterten Oli Schöne und Marco Rehklau an der Latte. Pietro Massa, Edwin Linger, Denny Ott und Dani Conradt scheiterten mit guten Möglichkeiten am guten Gaisbacher Torhüter.

 

Es spielten:
Thomas Dieterle (TW), Sandro Fellmeth, Moritz Eberhardt, Denis Sefic, Oliver Schöne, Besfort Isufi (3), Sergen Uzuner (1), Andreas Cebulla (1), Daniel Conradt, Edwin Linger (2), Marco Rehklau (1), Pietro Massa (1), Denny Ott.