11. Spieltag – TSV Braunsbach – TSV Pfedelbach 0:1 (0:0)

Fußball Aktiv – 11. Spieltag – TSV Braunsbach – TSV Pfedelbach 0:1 (0:0)

Pfedelbach gewinnt in Braunsbach mit beiden Mannschaften!
Torschütze: Robin Eberhardt (Handelfmeter).
Die Reserve gewann 3:2. Torschützen: Tobis Schäfer, Daniel Zenth, Jan Schäfer.

Ein Spielbericht, die Ergebnisse, die Tabelle und die Bilder vom 11. Spieltag der Kreisliga A1 sind online.

Spielbericht:

Bei herbstlich frischen Temperaturen sahen die Zuschauer ein interessantes Spiel auf hohem Niveau.
Nach anfänglichem Abtasten nahm Pfedelbach zunehmend das Zepter in die Hand und konnte sich eine Feldüberlegenheit erspielen. Leider resultierten daraus keine Tore.
Gegen Mitte der ersten Halbzeit verflachte das Spiel etwas. Braunsbach übernahm in dieser Phase die Initiative. Aber auch die Heimelf schaffte es nicht, aus der Feldüberlegenheit Profit zu schlagen. Beim Stand von 0:0 wurden die Seiten gewechselt.
Nach der Pause drängte Braunsbach auf den Führungstreffer. Wie schon so oft, verschlief unser Team die ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit völlig und konnte sich glücklich schätzen, dass die Heimelf trotz hochkarätiger Chancen nicht in Führung ging.
Danach fing sich unser Team wieder und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Tore waren leider Mangelware, Torchancen gab jedoch genug. Vor allem die Braunsbacher vergaben ihre zum Teil 100%-igen Chancen sträflich.
In der 78. Spielminute stürmte Marcel Hofmann alleine auf den Braunsbacher Keeper zu. Sein Schuss traf jedoch nur den Außenpfosten.
In der 80. Spielminute entschied er Schiedsrichter nach Handspiel im Strafraum auf Elfmeter für Pfedelbach. Robin Eberhardt verwandelte sicher zur vielumjubelten Pfedelbacher Führung.
Die nun noch verbleibenden 10 Minuten wurden nochmals hektisch. Braunsbach versuchte alles, um die drohende Niederlage noch abzuwenden, agierte jedoch zu überhastet und glücklos.
Am  Ende rettete jedoch unser Team den Sieg über die Zeit. Ein wichtiger Sieg für unser Team. Am Ende zwar etwas glücklich, aber wer seine Chancen nicht nutzt wird bestraft.

Unsere Reserve konnte in Braunsbach den ersten Saisonsieg feiern.
Durch Tore von Tobias Schäfer, Daniel Zenth und Jan Schäfer siegte man am Ende zwar etwas glücklich jedoch nicht unverdient mit 3:2 Toren.

Tore: 0:1 Robin Eberhardt (80.)

Karten: Rot: (83.) TSV Braunsbach
Schiedsrichter: Lechner (Kocher / Jagst)
Zuschauer: 95

Hier gehts zu den Bildern vom Spiel.

Der Torschütze:

Hier gehts zur Spielerstatistik

gewonnene Torcents:

 

Die Ergebnisse des 11. Spieltags der Kreisliga A1 Hohenlohe:

Sonntag, 23. Oktober 2011
  15:00 Uhr   VfL VfL Mainhardt

Gai SSV Gaisbach II

4 : 3  
  15:00 Uhr   Bre TSG Bretzfeld II

Gdf TSV Gaildorf

0 : 0  
15:00 Uhr   Bra TSV Braunsbach

Pfe TSV Pfedelbach

0 : 1 (0:0)  
  15:00 Uhr   TSG TSG Waldenburg

KÜN FV Künzelsau

1 : 3  
  15:00 Uhr   Öhr TSG Öhringen II

Ohr TSV Ohrnberg

5 : 0  
  15:00 Uhr   Mif TSV Michelfeld

TUR TURA Untermünkheim II

3 : 1  
  15:00 Uhr   SCI SC Ingelfingen

Neu TSV Neuenstein

1 : 2  
  15:00 Uhr   SVR SV Rieden

SHA SSV Schwäbisch Hall

3 : 1  
 

Die Tabelle nach dem 11. Spieltag der Kreisliga A1 Hohenlohe:

Platz   Mannschaft Spiele G U V Tore Diff. Punkte
1 (1) Neu TSV Neuenstein

11  10  35:10  25  30 
2 (3) Öhr TSG Öhringen II

11  35:15  20  23 
3 (2) Bra TSV Braunsbach

11  39:12  27  22 
4 (5) KÜN FV Künzelsau

11  20:10  10  22 
5 (4) SCI SC Ingelfingen

11  33:14  19  19 
6 (7) Pfe TSV Pfedelbach

11  24:19  19 
7 (6) TSG TSG Waldenburg

11  24:22  17 
8 (8) SHA SSV Schwäbisch Hall

11  21:25  -4  16 
9 (10) Mif TSV Michelfeld

11  16:17  -1  14 
10 (11) SVR SV Rieden

11  20:27  -7  13 
11 (9) TUR TURA Untermünkheim II

10  21:18  12 
12 (12) Bre TSG Bretzfeld II

10  14:28  -14  11 
13 (13) Gdf TSV Gaildorf

11  10:30  -20  10 
14 (15) VfL VfL Mainhardt

11  18:34  -16 
15 (14) Ohr TSV Ohrnberg

11  13:36  -23 
16 (16) Gai SSV Gaisbach II

11  15:41  -26 

 

Vorschau:

Am kommenden Wochenende haben wir den VfL Mainhardt zu Gast in Pfedelbach. Unser Team geht als klarer Favorit in die Partie. Nach den Siegen gegen Waldenburg und Braunsbach strotzt das Team vor Selbstvertrauen. Allerdings sollte man den Gegner keinesfalls unterschätzten. Gerade dann, wenn man als Favorit gehandelt wurde, musste man in der Vergangenheit oft eine böse Überraschung erleben.

Spielbeginn 1. Mannschaft: 15.00 Uhr
Spielbeginn Reserve: 13:15 Uhr