1. Mannschaft – Landesliga 6. Spieltag: TSG Öhringen – TSV Pfedelbach 0:1 (0:0)

Der TSV Pfedelbach ist zum vierten Mal in Folge Derbysieger in der Landesliga!!!
Ein Spielbericht, die Ergebnisse, die Tabelle, die Bilder und die Videos vom Spiel sind online.

Spielbericht:

TSG Öhringen – TSV Pfedelbach 0:1 (0:0)

Pfedelbach hat es wieder getan und ist erneut Derbysieger gegen Öhringen!!!

Nach Spielende hörte man den Derbysieger-Jubel bis nach Pfedelbach. Die Elf von Trainer Michael Blondowski hat auch das vierte Derby in der Landesliga hintereinander für sich entscheiden können.
In den ersten Minuten tasteten sich beide Mannschaft zuerst ab.
In der 5. Minute spielten die Gäste einen schönen Pass auf Jens Schmidgall in die Spitze. Der schoss aus spitzem Winkel und der Ball ging vom rechten Pfosten ins Tor. Der Linienrichter hatte aber zuvor Abseits gewunken.
In den nächsten Minuten hielt TSV-Torhüter Hannes Fischle nach einem Eckball und einem Freistoß die Bälle fest in den Händen.
In der 18. Minute wurde es nach einem Eckball für die TSG erneut gefährlich aber wieder hielt Fischle den Ball nach einem Fernschuss.
Kurze Zeit später musste Jankowski nach einem Zweikampf mit Robin Volkert benommen vom Feld.
In der 26. Minute hätte Pfedelbach dann in Führung gehen müssen. Robin Volkert bekam einen langen Ball serviert und war durch. An Stelle den Ball ins Tor zu schieben, schoß er ihn weit über die linke Torecke. Die beste Chance bisher im Derby.
Sechs Minuten später wieder ein schöner Ball in die Spitze des TSV. Ein Öhringer ging dazwischen und fabrizierte fast ein Eigentor.
Danach verpasste Pfedelbach jeweils noch nach einem Eckball und einem Freistoß. Die Bälle von Janik Pfeiffer kamen scharf vors Tor fanden jedoch keinen Abnehmer.
Kurz vor der Halbzeit hatten die vielen Pfedelbacher Fans erneut den Torschrei auf den Lippen. Ein Freistoß von Janik Pfeiffer aus 25 Metern knallte an den linken Pfosten. Der Nachschuss ging genau auf den Torhüter. Danach war Halbzeit und Pfedelbach hatte in Durchgang eins die besseren Chancen, erzielte jedoch kein Tor.
In den ersten Minuten der 2. Halbzeit passierte nicht viel. Danach kam Öhringen ein bisschen besser ins Spiel und hatte nach einem Konter und einem Schuss von Kandazoglu zwei Chancen.
Kurz darauf gab es eine Ecke für Pfedelbach, die Matthias Cebula übers Tor köpfte.
In der 61. Minute die wohl beste Chance im Spiel für die TSG. Es gab einen Konter und der Ex-Pfedelbacher Helming konnte von links flanken und in der Mitte köpfte Dietscher knapp rechts am Tor vorbei.
In der 66. Minute erhielt Pfedelbach erneut einen Freistoß. Wieder war es Pfeiffer, der sich den Ball zu Recht legte.
Der Ball kam vors Tor und dieses Mal verpasste Nico Hütter nur knapp.
Ab der 70. Minute kam Pfedelbach wieder besser ins Spiel und erhöhte den Druck, doch in der 74. Minute konnte Matthias Cebulla dem durchgebrochenen Kandazoglu im letzten Moment den Ball vom Fuß nehmen.
Die Zeit wurde jetzt für beide Mannschaften immer knapper. Auf der Tribüne hatte man sich schon fast auf ein torlosees Remis eingestellt. Doch dann kam in der 84. Minute ein langer Pass auf links zu Janik Pfeiffer. Der ließ seinen Gegenspieler stehen und flankte perfekt vors Tor. Dort hatte sich Jens Schmidgall freigelaufen und versenkte die Kugel zur vielumjubelten 1:0 Führung.
Jetzt wurden es nochmal lange sechs Minuten. Öhringen war alles nach vorne aber Pfedelbach verteidigte clever.
In der 93. Minute gab es dann nochmal einen Konter für den TSV, doch leider kam der Pass von links nicht sauber in der Mitte an. Marcel Hofmann hatte sich freigelaufen und hätte das Spiel zu Gunsten des TSV entscheiden können.
Kurz darauf pfiff Schiedsrichterin Pink das Derby ab und auf der Tribüne und bei den Spielern kannte der Jubel über den nächsten Derbysieg keine Grenzen!

Tore:
84. 0:1 Jens Schmidgall

Schiedsrichterin: Hannelore Pink (SC Blönried)
Schiedsrichterassistent 1: Andreas Grübel (TSV Kohlberg)
Schiedsrichterassistent 2: Philipp Lehmann (TSV Grötzingen)

Zuschauer: 400

Hier gehts zu den Bildern vom Spiel.

Videos vom Spiel:

Das 1:0 durch Jens Schmidgall:

Jubel über den Derbysieg nach dem Spiel:

Die Zusammenfassung im Video mit allen Highlights und Toren vom Spiel:

Bericht aus der Hohenloher Zeitung vom 17.09.2020:

Bericht der TSG Öhringen:

folgt…

Der Torschütze:

Hier gehts zu der Aufstellung und zum Spielverlauf

Hier gehts zum Liveticker vom Spiel

Hier gehts zur Spielerstatistik

Hier gehts zur Homepage der TSG Öhringen

Hier gehts zur Facebook-Seite der TSG Öhringen

Die Ergebnisse vom 6. Spieltag der Landesliga:

Mi.
SG Sindr/Er.
SG Sindringen/Ernsbach
3 : 1
SV Leingarten
Leingarten
Schornbach
TSV Schornbach
2 : 0
Sportfreunde Schwäbisch Hall
Spf. S.-Hall
Öhringen
TSG Öhringen
0 : 1
TSV Pfedelbach
Pfedelbach
FV Löchgau
FV Löchgau
0 : 3
Türkspor Neckarsulm
Türk N´ulm
Kaisersbach
SV Kaisersbach
1 : 0
SV Germania Bietigheim
SV Germania
Allmersbach
SV Allmersbach
1 : 4
SV Leonberg/Eltingen
SV Leo/Elt
Obersontheim
TSV Obersontheim
3 : 3
TV Oeffingen
Oeffingen
Schwaikheim
TSV Schwaikheim
3 : 3
TV Pflugfelden
Pflugfelden
Grön./Satte.
SpVgg Gröningen-Satteldorf
5 : 1
SV Salamander Kornwestheim
SVS Kornwest

Die Tabelle nach dem 6. Spieltag der Landesliga:

S S U N Tore Diff P
1.
Türkspor Neckarsulm
Türkspor Neckarsulm (Auf) 6 5 0 1 17 : 6 11 15
2.
SV Breuningsweiler
SV Breuningsweiler 5 5 0 0 13 : 3 10 15
3.
Sportfreunde Schwäbisch Hall
Sportfreunde Schwäbisch Hall 6 4 0 2 10 : 5 5 12
4.
TSV Schornbach
TSV Schornbach 6 3 2 1 12 : 11 1 11
5.
SV Kaisersbach
SV Kaisersbach 5 3 1 1 9 : 4 5 10
6.
FV Löchgau
FV Löchgau 6 3 1 2 10 : 8 2 10
7.
SG Sindringen/Ernsbach
SG Sindringen/Ernsbach 6 3 1 2 12 : 11 1 10
8.
TSV Obersontheim
TSV Obersontheim (Auf) 6 2 2 2 8 : 9 -1 8
9.
SV Leonberg/Eltingen
SV Leonberg/Eltingen (Auf) 5 2 1 2 12 : 10 2 7
10.
SpVgg Gröningen-Satteldorf
SpVgg Gröningen-Satteldorf 5 2 1 2 10 : 8 2 7
11.
TV Pflugfelden
TV Pflugfelden 5 2 1 2 10 : 9 1 7
12.
TV Oeffingen
TV Oeffingen 5 2 1 2 11 : 11 0 7
13.
SV Germania Bietigheim
SV Germania Bietigheim 6 2 1 3 4 : 5 -1 7
14.
TSV Pfedelbach
TSV Pfedelbach 6 2 1 3 4 : 8 -4 7
15.
SV Allmersbach
SV Allmersbach (Auf) 6 2 0 4 9 : 17 -8 6
16.
SV Leingarten
SV Leingarten 6 1 2 3 9 : 14 -5 5
17.
TSG Öhringen
TSG Öhringen 6 1 0 5 5 : 9 -4 3
18.
TSV Schwaikheim
TSV Schwaikheim 5 0 3 2 10 : 16 -6 3
19.
SV Salamander Kornwestheim
SV Salamander Kornwestheim 5 0 0 5 5 : 16 -11 0

Vorschau:

Am kommenden Samstag, den 19.09.2020 spielen wir zu Hause gegen den FV Löchgau.
Spielbeginn: 15.30 Uhr.
Ein Vorbericht und das Sportplatzblättle folgt im Lauf der Woche.