Fußball Frauen: TSV Pfedelbach – SGM Weikersheim/Schäftersheim/Laudenbach 0:2 (0:1)

Spielbericht:

Die Damen müssen sich nach einem starken Spiel geschlagen geben

Zum ersten Heimspiel der Saison war am Samstag die Mannschaft aus Weikersheim/Schäftersheim/Laudenbach zu Gast in Pfedelbach. Bereits in der vergangenen Saison war die SGM stets ein starker Gegner, bei dem volle Konzentration gefordert war. Nach der ärgerlichen Niederlage am ersten Spieltag sollte nun an die vielversprechende Vorbereitungsphase angeknüpft werden.

Von Beginn an war unsere Mannschaft hellwach und konnte sich einige schöne Torchancen erspielen. Keine Spur von der Unsicherheit aus dem ersten Spiel! Auch die Gäste konnten sich durch gefährliche Angriffe immer wieder in Szene setzen. Nach 25 Minuten wieder eine schöne Aktion der Pfedelbacher, doch die Gästeabwehr war wach, leitete flink den Konter ein und konnte die 0:1 Führung erzielen. Doch auch nach diesem unglücklichen Rückstand ließ sich unser Team nicht beirren. Pfedelbach blieb weiter am Ball, nur der Ausgleichstreffer wollte noch nicht gelingen. So ging es mit dem 0:1 in die Halbzeitpause.

Auch nach Wiederanpfiff zeigten sich die Damen spielfreudig und motiviert. Durch schöne Spielzüge kam man wiederholt gefährlich vors gegnerische Tor, doch der Ausgleichstreffer ließ auf sich warten. Nach gut 60 Minuten entschied der Unparteiische auf Freistoß für die Gäste, die den Ball per Kopf zum 0:2 verwerten konnten. Auch im weiteren Spielverlauf konnten wir unsere starke Leistung leider nicht mit einem Tor belohnen, sodass es auch nach 90 Minuten beim Spielstand von 0:2 blieb. Sehr schade für unsere Mannschaft, die ein gutes Spiel gezeigt hat und hier ein anderes Ergebnis verdient hätte.

Am kommenden Samstag empfangen wir den SV Onolzheim in Pfedelbach.

Tore:
0:1 (25.) Alina Knopf
0:2 (62.) Natalie Cimander

Nächstes Punktspiel:
Samstag, 26.09.2020 um 18:00 Uhr Zuhause gegen den SV Onolzheim

Viertelfinale Pokal:
Freitag, 02.10.2020 um 19:30 Uhr Zuhause gegen den FC Creglingen