2. Mannschaft – Kreisliga A1 2. Spieltag: TSV Zweiflingen – TSV Pfedelbach II 4:1 (1:1)

Die 2. Mannschaft verliert auswärts mit 1:3, die Reserve mit 2:3.
Ein Spielbericht, die Ergebnisse und die Tabelle sind online.

Spielbericht:

TSV Zweiflingen – TSV Pfedelbach II 4:1 (1:1)

Pfedelbach II startete das Spiel in Zweiflingen mit einer defensiven Ausrichtung und wollte somit in den ersten Minuten an Sicherheit und Selbstvertrauen gewinnen. Dies gelang dann auch und so konnte man bereits in der 2. Spielminute mit einem schnellen Konter das 1:0 durch Marcel Oettinger erzielen. Zweiflingen war durch den frühen Gegentreffer offensichtlich überrascht, dadurch konnte Pfedelbach sein Spiel weiter gut aufbauen. Nach einem langen Ball der Heimelf wurde der Gegenspieler bei der Ballannahme nicht gestört. Dadurch konnte der Gegenspieler sich schnell drehen und schloss trocken ins kurze Eck zum 1:1 Ausgleich ab. Trotz des Gegentreffers spielte Pfedelbach weiter mutig auf und riss das Spiel an sich. Der Wille stimmte und somit konnte man sich mehrere Großchancen erspielen, doch leider konnte der Ball nicht im gegnerischen Gehäuse untergebracht werden. Die sehenswerteste Chance ergab sich nach einer Hereingabe, die Benjamin Ramic mit einem Kopfball aufs Tor brachte. Leider stand  bei dieser Aktion Marcel Oettinger unglücklich auf der Torlinie und konnte dem Kopfball nicht mehr ausweichen. Zweiflingen agierte meist mit langen Bällen und konnte dadurch ebenfalls noch die ein oder andere gute Chance erzwingen.
Nach der Halbzeit knüpften die Gäste an die Leistung der ersten Hälfte an. Leider konnten auch in der zweiten Halbzeit die guten Chancen nicht genutzt werden. Dann kam die Szene, die das Spiel komplett auf den Kopf stellte. Jesse Hatos lief im Zweikampf den gegnerischen Spieler ab. Der Ball rollte Richtung Außenlinie. Der Schiedsrichter zeigte den Einwurf für Pfedelbach an. Jesse Hatos nahm den Ball auf, plötzlich schrien die Zweiflinger Handspiel. Dann das unfassbare, der Schiedsrichter zog sein Signal zum Einwurf zurück und entschied auf Handspiel. Freistoß für Zweiflingen. Der Gegner nutze die Verwirrung und führte den Freistoß kurz aus. Ein Zweiflinger Spieler ging mit Zug in den Sechzehner, Jesse Hatos kam zu spät und brachte den Gegner zu Fall. Den fälligen Elfmeter verwandelte Zweiflingen sicher. Gegen alle Geschehnisse erspielte sich Pfedelbach aber weiterhin gute Möglichkeiten. Die erste ergab sich nach einem schnell ausgeführten Freistoß von Robin Eberhardt. Er erkannte, dass der Torhüter noch nicht bereit war und schoss aus dem Halbfeld aus Tor. Leider landete der Ball am gegnerischen Aluminium. Die nächste Chance bekam Tobias Sailer, der nach einem Querpass trocken im Sechzehner zum Abschluss kam. Auch diese Chance wurde auf der Torlinie von einem Zweiflinger vereitelt (angeschossen wäre der passendere Ausdruck). Das Zweiflinger Tor schien vernagelt. Kurz vor der Umstellung auf eine Dreier-Kette konnte Zweiflingen einen Konter ausspielen und erhöhte dadurch auf das vielumjubelte 3:1. Anschließend stellte Pfedelbach in den letzten 15 Minuten auf eine Dreier-Kette um und wollte dadurch das Unentschieden erzwingen. Leider konnte auch in der offensiven Ausrichtung kein Anschlusstreffer gesetzt werden. Zweiflingen konnte durch einen erneuten Konter das 4:1 markieren. In den letzten Minuten flog dann auch noch Jesse Hatos unnötig vom Platz und ist somit für das nächste Pflichtspiel gesperrt.

Fazit: Gegen Zweiflingen spielten wir zum ersten Mal mit Ehrgeiz, Willen und einem guten Aufbauspiel auf. Leider konnten wir durch die unzähligen Chancen nichts Zählbares herausholen. Diese Schwäche zeigte sich bereits in den vergangenen Spielen. Zweiflingen war an diesem Tag einfach effizienter. Somit haben wir ein, im Großteil, beherrschtes Spiel unnötigerweise abgegeben und stehen dadurch mit null Punkten da.

Tore:
02. 0:1 Marcel Oettinger
09. 1:1 Nico Weippert
64. 2:1 Nico Weippert (Foulelfmeter)
72. 3:1 Theo Lederer (Eigentor)
88. 4:1 Tim Carle

  Schiedsrichter: Mario Kuhn (SV Rengershausen)

Zuschauer: k.A.

Bericht aus der Hohenloher Zeitung vom 24.08.2021:

Hier gehts zu der Aufstellung und zum Spielverlauf

Spielbericht Reserve:

TSV Zweiflingen Reserve – TSV Pfedelbach II Reserve 3:2 (1:1)

Mit stark dezimierten Kader aufgrund von Urlaubszeit und Dauerverletzten reiste die Pfedelbacher Reserve mit tatkräftiger Unterstützung der AH, hier waren 5 Spieler im Einsatz, nach Zweiflingen zum ersten Auswärtsspiel. Nachdem das erste Spiel der Saison zu Hause gegen Ingelfingen am Grünen Tisch gewonnen wurde (der Gegner hatte aufgrund Spielermangel abgesagt) wollte man jetzt auf spielerischer Art und Weise die nächsten Punkte sammeln. Mit Zweiflingen stand man einem eingespielten Team gegenüber wo man hingegen selber eher ein zusammen gewürfelter Haufen war der dennoch bezüglich den Einzelspielern seine Qualität vorzuweisen hatte.
Zu Spielbeginn konnte sich Pfedelbach eine leichte Feldüberlegenheit erarbeiten jedoch war Zweiflingen immer wieder durch Konter gefährlich. Pfedelbach ließ zwei bis drei gute Chancen liegen um in Führung zu gehen ehe Zweiflingen einen Abstimmungsfehler in der Pfedelbacher Hintermannschaft nutzen konnte und in der 32. Minute in Führung ging. Pfedelbach zeigte sich davon wenig beindruckt und konnte in der 38. Minute durch den gut aufspielenden Florian Kuhn, der nach einem langen Ball aus der Pfedelbacher Defensivreihe allein auf den Zweiflinger Torwart zu lief und sich von einem heran eilenden Abwehrspieler nicht mehr beirren lies, zum 1:1 ausgleichen. Nach dem Seitenwechsel kippte die Partie zu Gunsten der Heimmannschaft und Zweiflingen erarbeitete sich immer mehre Chancen und Pfedelbach beschränkte sich aufs Verteidigen. Durch einen Doppelschlag in der 65. und 71. Minute schraubte Zweiflingen den Spielstand auf 3:1 was einer Vorentscheidung glich. Pfedelbach konnte zwar in der 73. Minute durch Jochen Benner, der von Florian Dietle gut in Szene gesetzt wurde, den Anschlusstreffer zum 3:2 erzielen jedoch blieben weitere Chancen um den Ausgleich zu erzielen aus, weshalb man sich am Ende nicht unverdient geschlagen geben musste. Die gezeigte Leistung geht aufgrund der Kaderzusammenstellung in Ordnung jedoch ist sie definitiv ausbaufähig!

Hier gehts zu der Aufstellung und zum Spielverlauf

Die Ergebnisse vom 2. Spieltag der Kreisliga A1:

TSV Zweifli.

4:1

Pfedelbach II

Ingelfingen

1:3

TSV Gaildorf

Kupferzell

3:1

Künzelsau

SC Stei.-Co.

3:2

SV Gailenki.

SG SV Dimbach

0:7

Michelb./Wa.

TSV Hessental

3:1

TSV Bitzfeld

Die Tabelle nach dem 2. Spieltag:

Platz Mannschaft Spiele G U V Torverhältnis Tordifferenz Punkte
1.
SC Michelbach/​Wald
2 2 0 0 10 : 2 8 6
2.
TSV Gaildorf
2 2 0 0 5 : 1 4 6
3.
SC Steinbach-Comburg
2 2 0 0 4 : 2 2 6
4.
TSV Zweiflingen
2 1 0 1 5 : 3 2 3
5.
TSV Hessental
1 1 0 0 3 : 1 2 3
6.
VfB Neuhütten
1 1 0 0 2 : 1 1 3
7.
SV Gailenkirchen-Gottwollsh.
2 1 0 1 3 : 3 0 3
7.
TSV Kupferzell
2 1 0 1 3 : 3 0 3
9.
TSV Ingelfingen
2 1 0 1 3 : 4 -1 3
10.
TG Forchtenberg
1 0 0 1 2 : 3 -1 0
11.
TSV Bitzfeld
1 0 0 1 1 : 3 -2 0
12.
FV Künzelsau
2 0 0 2 1 : 4 -3 0
13.
TSV Pfedelbach 2
2 0 0 2 2 : 6 -4 0
14.
SGM SV Dimbach/​ TSG Bretzfeld-Rappach
2 0 0 2 0 : 8 -8 0

Die Tabelle der Reserve nach dem 2. Spieltag:

Platz Mannschaft Spiele G U V Torverhältnis Tordifferenz Punkte
1.
TSV Pfedelbach
2 1 0 1 5 : 3 2 3
2.
VfB Neuhütten
1 1 0 0 2 : 1 1 3
3.
TSV Zweiflingen
2 1 0 1 4 : 4 0 3
4.
SV Gailenkirchen-Gottwollsh.
0 0 0 0 0 : 0 0 0
4.
TG Forchtenberg
0 0 0 0 0 : 0 0 0
4.
TSV Bitzfeld (Flex)
0 0 0 0 0 : 0 0 0
4.
TSV Hessental (flex)
0 0 0 0 0 : 0 0 0
8.
TSV Ingelfingen (Flex)
1 0 0 1 0 : 3 -3 0

Vorschau:

Am kommenden Wochenende sind wir spielfrei.
Am Sonntag, den 05.09.2021 spielen wir auswärts beim TSV Hessental.
Spielbeginn 2. Mannschaft: 15.00 Uhr.
Spielbeginn Reserve: 13.00 Uhr.