Fußball Frauen: SV Onolzheim – TSV Pfedelbach 1:0 (1:0)

Spielbericht:

Die Damen können sich nicht aus dem Negativtrend befreien

Am Samstag war unsere Mannschaft zu Gast beim SV Onolzheim. Nach den beiden verlorenen Auftaktspielen war hier ein Sieg die klare Vorgabe. Im Pokal konnte der TSV die Begegnung mit den Gastgebern mit 2:0 gewinnen, das sollte am heutigen Spieltag für das nötige Selbstvertrauen sorgen.

Die Partie begann jedoch mit Unsicherheit und fehlender Präzision unserer Mannschaft. Man tat sich schwer, ins Spiel zu finden und verbaute sich durch Fehlpässe das eigene Aufbauspiel. So scheiterten unsere Angriffe, bevor sie gefährlich werden konnten. In der 25. Minute gelang den Gastgebern das Führungstor, nachdem ein Ball vor unserem Strafraum nicht rechtzeitig geklärt wurde. Auch im weiteren Verlauf der ersten 45 Minuten fehlten uns die nötige Präsenz und Passgenauigkeit.

In der zweiten Halbzeit blieb das Spiel zu zaghaft und ungenau. Torchancen waren auf beiden Seiten weiterhin Mangelware. So blieb es auch nach 90 Minuten beim absolut enttäuschenden Endstand von 1:0 und damit war die dritte Niederlage in Folge besiegelt. Am kommenden Spieltag treffen wir zuhause auf die SGM TSV Neuenstein II/TSV Kupferzell II. Hier muss unser Team definitiv ein anderes Spiel zeigen, um sich aus dem Tabellenkeller zu befreien,

Tore:
1:0 (25.) Jasmin Sebera

Nächstes Punktspiel:
Samstag, 16.10.2021 um 18:00 Uhr zuhause gegen die SGM TSV Neuenstein II/TSV Kupferzell II