B-Jugend: Sportfreunde Schwäbisch Hall – TSV Pfedelbach 3:3 (3:1)

B-Jugend: Sportfreunde Schwäbisch Hall – TSV Pfedelbach 3:3 (3:1)

Das Spitzenspiel in der Bezirksstaffel wird den Erwartungen gerecht

Beide Mannschaften wussten um die Brisanz der Begegnung. Das rege Zuschauerinteresse spiegelte das sportliche Niveau beider Mannschaften wider. Manch ein Aktiven-Spiel ist nicht so gut besucht.

Von Beginn an entwickelte sich ein temporeiches Spiel. Beide Teams waren sehr gut auf das Spiel eingestellt und wussten diese Vorgaben diszipliniert umzusetzen. Mit zwei schnellen Angriffen konnten die Gastgeber zunächst ein deutliches Zeichen setzen. Der TSV wusste dagegen zu halten und entwickelte seinerseits aus einem kompakt gestaffelten Mittelfeld die ersten Offensivaktionen. Vor allem über Jannik Dannhäuser kam der TSV zu starken Angriffszenen. So auch in der 13. Min, als Jannik sich auf der linken Außenbahn durchsetzte und den im Strafraum freistehenden Tom Teichmann anspielte. Tom konnte nur durch ein Foul am Torschuss gehindert werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Marvin Hilkert sicher zur 1:0 Führung. Allerdings währte die Freude nicht lange, denn mit dem direkten Gegenangriff gelang dem Gastgeber der Ausgleich zum 1:1. Nach diesem Treffer hatten die Haller deutlich mehr vom Spiel. Der TSV wirkte etwas eingeschüchtert und musste sich nun einigen Angriffen der Sportfreunde stellen. In der 26. und der 30. min konnte der TSV die Gegentreffer nicht verhindern. Bis zur Pause waren auf beiden Seiten noch Torchancen zu verbuchen. Mit einem 1:3 Rückstand musste der TSV in die Pause gehen.
Nach dem Seitenwechsel hatten die Sportfreunde die Möglichkeit zum 4:1, aber Stefan Abel konnte für den schon geschlagenen Florentin Layer im TSV Tor auf der Linie klären. Nach dieser Situation wurde das TSV-Spiel energischer und zunehmende in die Hälfte der Sportfreunde verlegt. Dies wiederum schaffte Platz für die schnellen Haller Stürmer, die auf Kontermöglichkeiten lauerten. In der 57. min setze sich Tom Teichmann im Zusammenspiel mit Marvin Hilker über die Rechteaußenseite durch und konnte mit einem klugen Pass Yannick Vossler in Szene setzen. Yannick ließ seinen Gegenspieler und den Torwart ins Leere  laufen und schob den Ball sicher zum 2:3 Anschlusstreffer ins Tor. In dieser Phase des Spiels war der TSV entschlossener und nutzte in der 65. min einen Foulelfmetermeter zum verdienten Ausgleich. Vorausgegangen war ein Foul an Yannik Dannhäußer. Wieder verwandelte Marvin Hilker sicher vom Elfmeterpunkt. Das Spiel blieb spannend, denn beide Teams wollten die Entscheidung. Die Sportfreunde hatten nach einem Freistoß nochmals eine riesen Chance und dem TSV fehlte am Ende die Kraft für einen zielstrebigen Abschluss. So blieb es nach 80 Minuten bei einem spannungsreichen 3:3 Unentschieden.
Der TSV hat nach einem Rückstand Moral und Willen bewiesen und dem Spiel eine verdient Wende gegeben. Die Jungs vom TSV möchten sich nochmal bei den vielen Fans aus Pfedelbach, die lautstark für Unterstützung gesorgt hatten, bedanken.

Es spielten:
Florentin Layer, Stefan Abel, Philipp Seroneit, Tom Ledwon, Florian Weiland, Marvin Hilkert (2), Kevin Schwarz, Jannik Dannhäuser, Max-Luca Zenkner, Yannick Vossler (1), Tom Teichmann, Alexander Weiß, Andreas Rapp, Pascal Fleisch und Nico Wölfel.