D-Junioren: beide Mannschaften erfolgreich!

D1: SGM TSV Neuenstein/Waldenburg 1 – Jugendteam TSV 1   0:2 (0:1)

Nach dem Sieg in der Vorwoche in Ilshofen traf unsere Mannschaft am 21.05. auf den Tabellennachbarn aus Neuenstein/ Waldenburg.
In einem ausgeglichenen Spiel hatten beide Mannschaften in der ersten Halbzeit ihre Torchancen. Simon Seiler nutzte eine der Möglichkeiten zur 0:1 Führung für unser Team (20.), die auch bis zum Pausenpfiff Bestand hatte.
Unsere Mannschaft startete optimal in Halbzeit 2, denn Moritz Lang konnte eine Freistoßflanke von Jannik Vogt zum 0:2 im Nachschuss verwerten (33.). Unsere Jungs verteidigten die Führung bis zum Ende mit etwas Glück und einigen starken Paraden von Milo Lazina und gewannen letztendlich verdient dank der besseren Chancenverwertung.
Im letzten Saisonspiel trifft unsere D1 am 28.05. um 12 Uhr in Untersteinbach auf die SGM TSV Krautheim/Gommersdorf/Hohebach. Mit einem Sieg könnte man den Klassenerhalt feiern.

Dabei waren: Milo Lazina, Jannik Vogt, Lars Klier, Florian Block, Max Frölich, Malik Kisalar, Simon Seiler (1), Moritz Lang (1), Max Bauer, Nico Dürr, Paul Kocholl, Kilian Gebert.

 

D2: SGM TSV Neuenstein/Waldenburg 2 – Jugendteam TSV 2   1:5 (0:3)

Ein frühes Eigentor (5.) und ein Doppelpack von Nick Wachter (18. und 20.) brachten unsere D2 früh auf die Siegerstraße.
In der zweiten Hälfte konnten die Gastgeber durch ein Strafstoßtor verkürzen (34.). Lenni Uhl (40.) und Torjäger Dean Pillich (48.) erzielten die Tore zum 1:5 Endstand, der auch in dieser Höhe verdient war.

Dabei waren: Moritz Menacher, Jonas Eckert, Jonathan Stumpp, Moritz Riepe, Nick Wachter (2), Max Bauer, Lenni Uhl (1), Josef Schmauder, Dean Pillich (1), Darius Halasz, Diego Zeller.

 

Jugendteam TSV 2 – SGM SV Berlichingen/Schöntal 2 4:5 (2:3)

Zwei Tage später traf man im Heimspiel auf die SGM SV Berlichingen/Schöntal 2. Nach einem frühen Rückstand (4.) konnte Dean Pillich mit zwei Toren die Führung für unsere Mannschaft erzielen (6. und 14.).  Allerdings hielt der Vorsprung nicht lange. Die Gäste konnten das Spiel bis zur Halbzeit wieder drehen.
Direkt nach der Pause erhöhten die Gäste sogar auf 2:4. Dean Pillich verkürzte in der 33. Minute. Nach dem 3:5 für die Gäste war es erneut Dean Pillich, der auf 4:5 verkürzte (39.). In den verbleibenden 20 Minuten gelang unserer Mannschaft kein Tor mehr, so dass es beim 4:5 blieb.

Es spielten: Silas Martin, Jonas Eckert, Moritz Riepe, Silas Herrmann, Jonathan Stumpp, Nick Wachter, Lenni Uhl, Josef Schmauder, Dean Pillich (4), Levin Rapp, Kristian Vogt.