27. Spieltag – TSV Gaildorf – TSV Pfedelbach 1:0

Am Sonntag, den 15. Mai 2011 verloren wir auswärts beim TSV Gaildorf mit 0:1.

Die Reserve kam mit 1:6 unter die Räder und beendet die Runde definitiv als Tabellenletzter! Torschütze: Ruwen Frasch

Ein Spielbericht, die Ergebnisse und die Tabelle vom 24. Spieltag der Kreisliga A1 sind online. Die Bilder folgen…

Spielbericht:

Nach der miserablen Vorstellung gegen Michelbach wollte man in Gaildorf wieder einiges gut machen. Pfedelbach beherrschte zwar gegen einen harmlosen Gegner die erste Halbzeit, die beste Chance hatte bis dahin jedoch die Heimelf in der 35. Spielminute. Ein Fernschuß aus 20m hätte wohl genau in den Winkel gepaßt, Torhüter Dietle konnte jedoch mit einer Glanzparade retten. Ende der ersten Halbzeit ein herrlicher Spielzug über links. Patrick Braun flankte in den Strafraum, Benny Kern verpaßte jedoch knapp.

In der 2. Halbzeit erhöhte Pfedelbach den Druck und hatte in der 60. Spielminute aus abseitsverdächtiger Position die erste hundertprozentige Chance. Patrick Braun stürmte alleine auf den gegnerischen Keeper zu, konnte jedoch die Chance nicht verwerten. Nur 5 Minuten später eine ähnliche Großchance, die wiederum sträflich ausgelassen wurde.

Gaildorf ging in der 70. Spielminute plötzlich in Führung. Zunächst wurde wieder mal nicht konsequent attackiert, danach ein unnötiges Foul. Der Gegner schoß aus 20m aufs Tor, Torhüter Dietle zeigte eine Unsicherheit und konnte den Ball nicht festhalten. Dies nutzte der gegnerische Stürmer eiskalt zur 1:0 Führung aus.

Am Ende blieb es beim knappen 1:0 für die Gaildorfer. Pfedelbach ließ an diesem Nachmittag die geistige Frische vermissen. Es fehlt zudem der letzte Einsatzwille.

Reserve:

TSV Gaildorf – TSV Pfedelbach 6:1 (Torschütze Ruwen Frasch)

Am kommenden Wochenende findet unser Jahresausflug statt. Wir werden zu einem Flößerwochenende nach Lichtenfels aufbrechen. Aus diesem Grund ist das Team auch spielfrei. Das nächste Spiel findet erst wieder am 29. Mai bei der Tura Untermünkheim II statt.

 

Spielbericht des TSV Gaildorf:

TSV Gaildorf kann aufatmen

Mit dem fünften Sieg in Folge dürfte der TSV Gaildorf den Klassenerhalt so gut wie sicher haben.
Gegen Pfedelbach gewann der TSV mit 1:0.
Der TSV Gaildorf kommt zum Saisonende immer besser in Fahrt. Die junge TSV-Truppe landete im Heimspiel gegen den TSV Pfedelbach beim 1:0 den fünften Sieg in Folge und dürfte damit den Klassenerhalt so gut wie in der Tasche haben.
Noch vor wenigen Wochen sah dies noch nicht so hoffnungsvoll aus. Es zeigt sich aber, dass die TSV-Mannschaft Charakter besitzt.
Der TSV Gaildorf begann das Heimspiel gegen den Tabellenachten TSV Pfedelbach sehr engagiert und erarbeitete sich die besseren Möglichkeiten.
Bereits in der fünften Minute hatte Schwochow nach einem Zuspiel von Rothkugel Pech mit dem Abschluss. Sein Direktschuss wäre ein Treffer wert gewesen.
Nach weiteren fünf Minuten erlief Walzhauer einen Pass aus dem Mittelfeld, kam in Schussposition, doch auch dieser Schuss verfehlte sein Ziel.
Erst in der 24. Minute kreuzte Pfedelbach gefährlich vor dem Tor von Tietze auf. Nach einem Freistoß konnte aber Gaildorfs Torhüter den abgefälschten Freistoß entschärfen.
Nach weiteren Minuten fasste sich Strohmeier bei einem Vorstoß ein Herz, und seinen strammen Torschuss konnte Pfedelbachs Torhüter gerade noch aus dem Tordreieck fischen.
Die Einheimischen hatten nun den Gegner im Griff, waren tonangebend, hatten aber beim Abschluss noch kein Glück. Auch bei einem Freistoß von Kleinhans verpassten zwei Mitspieler das Leder.
So endete die erste Spielhälfte torlos.
Der gastgebende TSV war dabei die bessere Mannschaft, die aber ihre Möglichkeiten nicht in Tore umsetzen konnte. Vielleicht fehlte den jungen Stürmern die Gelassenheit in den entscheidenden Situationen.
Nach dem Seitenwechsel hatten die Kocherstädter zunächst großes Glück. Bei einem überraschenden Konter schob ein gegnerischer Stürmer den Ball am herauslaufenden Tietze vorbei, doch der Ball rollte ins Aus.
Ab der 60. Minute konnte Gaildorf wieder an den guten Lauf der ersten Hälfte anknüpfen. Gaildorf machte nun Tempo und kam in der 60. Minute zu einer guten Möglichkeit. Eine Flanke von Walzhauer verpassten in der Mitte gleich drei Mitspieler. Auch den Nachschuss von Hägele konnte Pfedelbachs Torhüter abwehren.
Nur drei Minuten später brannte es erneut im Gaildorfer Strafraum, doch Tietze zeigte sich in guter Form und wehrte zweimal gekonnt ab.
In der 66. Minute fiel aber die längst fällige Führung der Gaildorfer Elf. Einen Schuss von Hägele konnte Pfedelbachs Torhüter nur abwehren, und Rothkugel köpfte zum 1:0-Siegtreffer ein.
Der Gast gab aber nicht auf und kam noch zu einer guten Chance.

Hier gehts zu den Bildern vom TSV Gaildorf

 

Hier gehts zur Spielerstatistik

gewonnene Torcents:

 

Die Ergebnisse des 27. Spieltags der Kreisliga A1 Hohenlohe:

Sonntag, 15. Mai 2011
  15:00 Uhr   SHA SSV Schwäbisch Hall

Ohr TSV Ohrnberg

1 : 1    
  15:00 Uhr   VfL VfL Mainhardt

SVR SV Rieden

1 : 1    
  15:00 Uhr   TSG TSG Waldenburg

Bra TSV Braunsbach

0 : 3    
  15:00 Uhr   SCM SC Michelbach/Wald II

Wes SV Westheim

2 : 1    
  15:00 Uhr   Gdf TSV Gaildorf

Pfe TSV Pfedelbach

1 : 0    
  15:00 Uhr   SGS SG Sindringen/Ernsbach

Swa TSV Schwabbach

5 : 2    
  15:00 Uhr   TUR TURA Untermünkheim II

Zwe TSV Zweiflingen

3 : 2    
Spielfrei: Neu TSV Neuenstein

Die Tabelle nach dem 27. Spieltag der Kreisliga A1 Hohenlohe:

Platz   Mannschaft Spiele G U V Tore Diff. Punkte
1 (1) SGS SG Sindringen/Ernsbach

25  17  59:35  24  53 
2 (2) Bra TSV Braunsbach

25  16  64:41  23  51 
3 (3) SHA SSV Schwäbisch Hall

24  14  59:38  21  46 
4 (4) TUR TURA Untermünkheim II

25  12  66:44  22  43 
5 (5) TSG TSG Waldenburg

26  11  38:33  41 
6 (6) SVR SV Rieden

25  10  48:39  38 
7 (7) Ohr TSV Ohrnberg

26  11  10  51:54  -3  38 
8 (8) Pfe TSV Pfedelbach

26  11  12  45:52  -7  36 
9 (9) Neu TSV Neuenstein

24  54:44  10  34 
10 (10) Gdf TSV Gaildorf

25  10  11  36:56  -20  34 
11 (11) Wes SV Westheim

25  10  13  42:46  -4  32 
12 (12) VfL VfL Mainhardt

25  11  39:43  -4  28 
13 (13) Zwe TSV Zweiflingen

25  17  42:56  -14  20 
14 (14) SCM SC Michelbach/Wald II

25  16  38:67  -29  19 
15 (15) Swa TSV Schwabbach

25  16  30:63  -33  15