Kegeln: Vorschau 5. Spieltag

An diesem Samstag, 24. Oktober muss der TSV Pfedelbach bei der SG Gut Holz 78 / Grünweiß Sandhausen antreten. Dieses Team steht mit 4 : 4 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Pfedelbach möchte seine weiße Weste an der Tabellenspitze natürlich gerne behalten.

Doch die Plattenbahnen liegen den Hohenlohern nicht sonderlich. So gab es in den letzten Jahren immer durchwachsene Ergebnisse und oft sehr knappe Spielausgänge. Wie schon so oft, muss auch diesmal wieder Thomas Haaf aus beruflichen Gründen ersetzt werden. Mit Ulrich Münster kommt der etatmäßige Ersatzspieler wieder einmal zum Einsatz. Auch er hat in Sandhausen schon gute und schlechte Erfahrungen gesammelt. Ein Ergebnis im Bereich von 830 Kegeln aufwärts wäre schon ein Erfolg. Trotzdem fehlen dem TSV dann circa 100 Kegel, die die Mannschaft zumindest teilweise ausgleichen sollte. „Das schaffen wir auch ohne Thomas“, gab sich das Team beim Bekanntwerden der Hiobsbotschaft nach dem vierten Sieg optimistisch. Sandhausen hat mit 5241 und 5113 Kegeln in den bisherigen Heimspielen recht unterschiedliche Resultate geliefert.
Der Hauptkonkurrent um die Meisterschaft, Frei Holz Eppelheim 2, hat am letzten Spieltag mit über 300 Kegeln Differenz und einem sehr starken Mannschaftsresultat diese Hürde locker genommen. Pfedelbach würde nun gerne nachziehen, zumal am nächsten Spieltag in Eppelheim dann die nächste schwere Bewährungsprobe ansteht.