Zeitabschnitt 1928-1933

Die Geschichte der Fußballabteilung des TSV Pfedelbach

Die Geschichte der Fußballer fing eigentlich wie überall an. Es trafen sich einige fußballbegeisterte junge Männer und jagten von nun an dem runden Leder hinterher.

Der Fußballsport fand immer mehr Freunde und Anhänger. Man begann regelmäßig zu trainieren und auch Spiele auszutragen. Deshalb lag es auch nahe, dass man sich organisierte und die Fußball-Abteilung gründete.

Im Jahre 1928 kaufte sich der Arbeitersportverein als Sportplatz eine Wiese. Diese lag nördlich der Stickel`schen Fabrik und war im Bereich der heutigen Beethovenstraße. Die Mittel dazu brachten die Vereinsmitglieder durch Entbehrungen, durch Darlehen und Sparbeiträge auf. Dies waren sehr große Opfer in der damaligen Zeit. Aber die Vereinsmitglieder waren dazu bereit und packten es an.

Somit wurde seit dieser Zeit Fußball in Pfedelbach gespielt. Man hatte schon in dieser schweren Zeit einen sehr steilen Aufstieg. Es folgten auch schon regelmäßig Spiele, die in Pfedelbach aber auch auswärts bei anderen Vereinen stattfanden.

Gleich von Anfang an wurden schöne Erfolge erzielt. Dies geschah nicht nur auf Kreisebene, sondern auch auf Bezirksebene.

Die Bezeichnung Übungsleiter oder gar Trainer gab es zu dieser Zeit natürlich noch nicht. Auf Bezahlungen, die heute schon in den unteren Klassen üblich sind, wäre damals niemand gekommen. In dieser Zeit lief alles durch puren, ganz normalen Idealismus ab.

So könnte damals die erste Fußballmannschaft unseres heutigen TSV Pfedelbach ausgesehen haben.

An eine einheitliche Spielkleidung oder gar richtige Fußballschuhe war noch nicht zu denken.


hinten von links:
unbekannt, Fleisch Georg, Wassermann Karl, Baumann Hermann, Fleisch Johann, Oberstein Karl,
Fleisch Hermann, unbekannter Knecht vom Bauer Unger, Müller Fritz ( Linienrichter )
ganz hinten stehend: Schiedsrichter Fröhlich Fritz
vorne: Bolz Wilhelm, Fröhlich Heinrich, Abele Ludwig

Es ist leider nicht überliefert, gegen welche Vereine in der damaligen Zeit gespielt wurde. Auch wissen wir nicht, mit welchen Transportmitteln man zu den Auswärtsspielen kam.

Wenn man sich mit älteren Leuten unterhält, erfährt man, dass in der damaligen Zeit viel gelaufen wurde. Zu den Vereinen in der näheren Umgebung wurde selbstverständlich hingelaufen und auch wieder zurück. Derjenige, der ein Fahrrad besaß, konnte dieses benutzen.

Das erste Verbandsspiel trug man beim Nachbarverein in Öhringen aus. Das Spiel fand am Sonntag, 09. September 1928, morgens um ½ 11 Uhr statt.

Das Ergebnis und die Mannschaftsaufstellungen beider Mannschaften ist leider nicht überliefert.


Auszug aus der damaligen Tageszeitung


damalige Bezeichnung unseres heutigen TSV Pfedelbach

Es kamen immer wieder neue Spieler dazu, wodurch sich auch die Mannschaft veränderte. Hier eine Mannschaft um 1929, mit einigen Spielern der ersten Stunde.


hinten von links: Fleisch Georg; Fleisch Johann; Oberstein Friedrich; Baumann Hermann;
Fröhlich Heiner; Bolz Wilhelm; Abele Ludwig; Burkhardt Horst; Schmidt
vorne: Oberstein Karl ; Killian Jakob ; Bachmann


eine Mannschaft um 1928/29
hinten von links: 5. Bihlmaier August, 6. Fröhlich Ernst, 10. Baumann Hermann
vorne als Torwart: Kaiser Wilhelm
Die Namen der anderen Spieler sind nicht bekannt.