1. Mannschaft – Landesliga 37. Spieltag: TSV Pfedelbach – SV Leingarten 4:2 (2:0)

Der TSV Pfedelbach gewann sein letztes Heimspiel am 37. Spieltag in der Landesliga gegen den SV Leingarten mit 4:2.
Ein Spielbericht, die Ergebnisse, die Bilder und die Videos vom Spiel sind online.

Spielbericht:

TSV Pfedelbach – SV Leingarten 4:2 (2:0)

Pfedelbach von Beginn an hellwach und es ging sofort nur in eine Richtung.
In der 3. Minute kam der Ball nach einem Freistoß von Pascal Steigauf an den langen Pfosten und wurde von dort zu Julian Krämer gespielt. Der scheiterte aber frei vor dem Torhüter, der mit einer Glanzparade hielt.
Drei Minuten später die nächste Chance für Pfedelbach. Krämer bekam den Ball auf links und spielte ihn dann steil auf Janik Pfeiffer. Der konnte aber nicht mehr reagieren und der Ball ging links neben das Tor.
Nur eine Minute später legte Philipp Ehrle im Strafraum den Ball zurück auf Pascal Steigauf und der scheiterte mit seinem Schuss frei an Randacchio. Auch der Nachschuss ging neben das Tor.
In der 12. Minute flog eine Flanke von rechts exakt auf den Kopf von Janik Pfeiffer und der köpfte am langen Pfosten knapp vorbei.
Zwei Minuten später wurde Janik Pfeiffer zentral vor der Strafraumgrenze von den Beinen geholt und es gab Freistoß. Janik Pfeiffer lief zum Freistoß zentral aus 18 Metern an und der Schuss wurde dann von der Mauer unhaltbar ins rechte Toreck zum 1:0 abgefälscht.
In der 21. Minute kamen dann die Gäste nach einem Fehler in der Pfedelbacher Hintermannschaft zum ersten Mal gefährlich vors Tor. Torhüter Sascha Arnold wurde im Anschluss umkurvt und Markus Schilling rettete auf der Linie den Ball gerade noch zur Ecke.
Die Gäste kamen nun besser ins Spiel konnten aber einen Freistoß und eine Flanke vors Tor nicht nutzen.
In der 39. Minute folgte dann das 2:0 für Pfedelbach. Die Gäste waren weit aufgerückt und dann bekam Jens Schmidgall den Ball in den Lauf gespielt, ging noch ein paar Meter aufs Tor und spielte dann ab zu Janik Pfeiffer. Der spielte wieder zurück auf Jens Schmidgall. Danach ließ Schmidgall den ersten Gästespieler stehen, dann den zweiten und schoss den Ball dann herrlich ins linke Toreck zum 2:0 Halbzeitstand.
Leingarten kam nach der Halbzeit besser aus der Kabine und kam gleich zu zwei Chancen. Einmal wurde der Ball geklärt und ein Schuss ging weit übers Tor.
Auch nach vier gespeilten Minuten war Pfedelbach noch überhaupt nicht auf dem Platz und am langen Pfosten wird Maier bedient und schoss den Ball an den linken Innenpfosten und von dort ging der Ball zum 1:2 Anschlusstreffer ins Tor.
Jetzt flachte das Spiel bei drückender Hitze ab. Erst in der 69. Minute gab es wieder eine Chance auf Pfedelbacher Seite zu verzeichnen. Nico Hütter setzte sich auf links durch und ging auf der Außenbahn runter. Dann kam der Pass in die Mitte zu Julian Krämer und im letzten Moment nahm ihm der Gegner den Ball vom Fuß.
In der 76. Minute ein Konter des TSV. Pascal Steigauf gewann den Ball im Zweikampf und ging aufs Tor. Janik Pfeiffer lief mit und dann spielte Steigauf ihm den Ball in den Rücken und die Chance war weg.
In der 79. Minute gab es einen Doppelwechsel bei Pfedelbach. Marco Rehklau und Michael Blondowski kamen für die letzten zehn Minuten in die Partie. Das Spiel nahm nun nochmal Fahrt auf.
Nicht mal eine Minute war gespielt, da hatte Rehklau die Chance zum 3:1 aber am ersten Pfosten wurde sein Schuss zur Ecke geklärt.
Nach dem anschließenden Eckball von Schilling hatte erneut Rehklau die Chance. Danach lag der Ball frei und wurde zu Steigauf geklärt. Der schoss aus 25 Metern knapp links vorbei.
Jetzt ging es nochmals hin und her. Nach einem Einwurf von Kevin Schmidgall flankte Jens Schmidgall an den langen Pfosten und Julian Krämer köpfte den Ball in die Arme des Keepers.
Anschließend hielt Sascha Arnold einen Schuss der Gäste. Auf der Gegenseite scheiterte Michael Blondowski am Keeper und dann hielt Arnold erneut mit einer Glanzparade.
In der 87. Minute bekam Michael Blondowski im Strafraum den Ball und ließ dem Keeper mit seinem Schuss ins linke lange Ecke zum 3:1 keine Chance.
In der 90. Minute netzte Jens Schmidgall einen Pass von links in der Mitte zum 4:1 ein.
Das war aber noch nicht das Ende. Im direkten Gegenzug verkürzte Leingarten auf 2:4. Titzmann wurde im Strafraum angespielt und musste den Ball nur noch einschieben.
Anschließend pfiff der gut leitende Schiedsrichter Baumann die Partie ab und Pfedelbach feierte die jetzt erreichten 60 Punkte und den 5. Tabellenplatz!

Tore:
13. 1:0 Janik Pfeiffer
39. 2:0 Jens Schmidgall
48. 2:1 Paul Maier
86. 3:1 Michael Blondowski
90. 4:1 Jens Schmidgall
90.+1 4:2 Yannick Titzmann

Schiedsrichter: Janik Baumann (VfR Sersheim)
Schiedsrichterassistent 1: Mirco Rother (VfB Ellenberg)
Schiedsrichterassistent 2: Florian Wessely (TSV Kleinsachsenheim)

Zuschauer: 250

Hier gehts zu den Bildern vom Spiel.

Videos vom Spiel:

Tor zum 1:0 durch Janik Pfeiffer:

Tor zum 2:0 durch Jens Schmidgall:

Tor zum 3:1 durch Michael Blondowski:

Tor zum 4:1 durch Jens Schmidgall:

Der Kreis nach dem Spiel:

Hier gibts die Video-Zusammenfassung der Highlights:

https://sport.video/tsv-pfedelbach/landesliga-202122/tsv-pfedelbach-vs-sv-leingarten-904060080

Bericht aus der Hohenloher Zeitung vom 07.06.2022:

Die Torschützen:

, (2x),

Hier gehts zu der Aufstellung und zum Spielverlauf

Hier gehts zum Liveticker vom Spiel

Hier gehts zur Homepage des SV Leingarten

Hier gehts zur Facebook-Seite des SV Leingarten

Die Ergebnisse vom 37. Spieltag der Landesliga:

Sa., 04.06.2022

Pfedelbach

4:2

Leingarten

SG Sindr/Er.

4:0

SV Leo/Elt

Obersontheim

3:2

Allmersbach

Schornbach

3:1

SVS Kornwest

Grön./Satte.

1:4

FV Löchgau

Pflugfelden

2:3

Schwaikheim

Breunigswei.

1:1

Oeffingen

Kaisersbach

4:1

Spf. S.-Hall

Türk N´ulm

1:1

SV Germania

Die Tabelle nach dem 37. Spieltag der Landesliga:

Platz Mannschaft Spiele G U V Torverhältnis Tordifferenz Punkte
1.
Spfr Schwäbisch Hall
35 26 7 2 90 : 31 59 85
2.
FV Löchgau
35 25 4 6 98 : 33 65 79
3.
Türkspor Neckarsulm
35 23 6 6 102 : 44 58 75
4.
TSV Obersontheim
35 20 3 12 79 : 60 19 63
5.
TSV Pfedelbach
35 17 9 9 73 : 62 11 60
6.
SV Breuningsweiler
36 17 7 12 74 : 60 14 58
7.
SpVgg Satteldorf
35 16 6 13 63 : 50 13 54
8.
SV Kaisersbach
35 16 6 13 56 : 60 -4 54
9.
TV Oeffingen
35 16 3 16 73 : 68 5 51
10.
SV Allmersbach
35 14 5 16 77 : 62 15 47
11.
SV Germania Bietigheim
35 14 5 16 54 : 45 9 47
12.
SV Leonberg/​Eltingen
35 14 4 17 51 : 84 -33 46
13.
TSV Schwaikheim
35 14 3 18 55 : 72 -17 45
14.
TV Pflugfelden
35 13 5 17 62 : 63 -1 44
15.
TSV Schornbach
35 12 8 15 61 : 76 -15 44
16.
SV Salamander Kornwestheim
35 11 1 23 55 : 105 -50 34
17.
SV Leingarten
35 9 5 21 54 : 84 -30 32
18.
SG Sindringen/​Ernsbach
35 8 4 23 44 : 81 -37 28
19.
TSG Öhringen
35 0 5 30 28 : 109 -81 5

Vorschau:

Am kommenden Samstag, den 11.06.2022 um 15.30 Uhr spielen wir auswärts beim SV Germania Bietigheim. Anschließend findet das Saisonabschlussfest in Pfedelbach statt. Ein Vorbericht folgt.